Spielen und lernen: Apples iPad-Apps für Kinder

19 Kommentare

Im Frühjahr hat Apple die Kinderecken innerhalb der Apple Store neu gestaltet und die bislang dort präsenten iMacs durch iPads ersetzt. Die auf diesen iPads installieren Apps gewähren einen kleinen aber kompetenten Einblick in das vielfältige Angebot an kindgerechten iOS-Apps. Als kleinen Service insbesondere für die Eltern unter unseren Lesern haben wir diese von Apple ausgewählten Apps hier gelistet:

Diskussion 19 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Die momentan wichtigste App auf meinem iPhone ist “BabiesApp”. Geeignet für Zwerge ab ca. 6 Monaten. :)

    — Tobias
  2. Danke für die Tips.Was mich gerade in Hinblick auf Kinder Apps im Store stört ist, dass es keine Altersangaben /-empfehlungen vgl. zu Kinderbüchern oder Spielen gibt. So
    könnte gezielter nach entsprechenden Apps suchen.

    — alieby
    • Ach nee, viel zu kompliziert für Kleinkinder und schlechte Illustrationen. Habs nach 1 Stunde wieder gelöscht.

      — Gudrun
      • Wie wärs wenn ihr euren Kindern mal was vorliest abends, anstatt ihnen euer iPad in die Hand zu drücken. So lustig die Apps vielleicht sein mögen. Bilden tun sie eure Kinder nicht. Und ein iPad ersetzt erst recht nicht eure Liebe und zuneigung!

        — Ursula58
  3. Ich verstehe den Text nicht. Was sind “Kinderecken innerhalb der Apple Stores”? Und sind diese Apps auf allen iPads im Apple-Store vorinstalliert?

    — Anton Pristermann
    • Es sollte heissen “… hat Apple die Kinderecken innerhalb der …”
      Apple hat in seinen Apple Stores auch an die Kinder gedacht, und Tische und Hocker für die Kleinen aufgestellt, damit die sich auch mit (früher iMac, jetzt) iPads beschäftigen können, während die Eltern sich im Store umsehen.
      Siehe zB. http://forums.macrumors.com/sh.....?t=1363731

      Wahrscheinlich sind die hier aufgelisteten Apps dort installiert

      — H.-Christian
  4. Viele Spiele sind ja für etwas ältere Kinder. Da muss man dann schon lesen oder etwas rechnen können. Auf der anderen Seite sind dann Spiele, die einen drei bis vierjährigen langweilen. Für Kids im Alter von meinen habe ich bisher nur zwei Apps gefunden, die ihm Spass machen. Einmal ein schönes Puzzel mit dem einfachen Namen “Teile Puzzle” und zweitens die App von der Fernsehserie Dora mit dem Namen “Spielstunde”. Die sind beide echt gut.

    — Stefan
    • Furchtbarer Reinfall dein Tier-App. Sieht aus wie vom 3 Jährigen programmiert. Meintest du das mit “Kinder App?” Die paar Clip Arts Tiere aus der Google Suche sind ein Witz.

      — Olf
  5. Wenn Ihr schon ein bisschen ältere Kinder habt ist die App SpeedMory auch eine gute Wahl. Sie müssen hier schnell Farben, Formen und Zahlen erkennen. Ist in den Sommerferien auch kostenlos zu haben. Aber das Kind sollte schon so 5-6 Jahre alt sein …

    — Schorsch45

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14498 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS