ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Im Terminal: Schnelle Bildgrößen-Änderung mehrerer Bilder

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Wie einfach sich mehrere Dateien im Finder umbenennen lassen, haben wir euch im vergangenen Oktober erklärt. Was aber ist zu tun, wenn ihr die Bildgröße von etwa 100 aufgenommenen Fotos in einem Rutsch ändern wollt? Ein Problem, mit dem wir uns gern auseinander setzen mussten.

terminal-500

Wir hatten eine Handvoll Schnappschüsse, die ihren Weg zu Ebay-Kleinanzeigen antreten sollten, die maximale Größe des Verkaufsportals jedoch ordentlich überschritten. Hier bietet sich der Abstecher in das OS X Terminal an. So ist OS X unter anderem mit dem „sips“-Kommando ausgestattet, das die schnelle Maipulation von Grafik-Dateien im Terminal gestattet.

Sips steht für „scriptable image processing system“ und lässt sich relativ einfach bedienen. In unserem Fall wollten wir knapp 20 Bilder auf eine maximale Breite von 300px schrumpfen. Also haben wir das Terminal geöffnet, uns in den Ordner (~/Desktop/test) navigiert, in die Bilder abgelegt waren und haben das folgende Kommando ausgeführt:

sips --resampleWidth 300 *.jpg

Nach dem Druck auf die Enter-Taste schaut sich sips alle jpg-Bilder im aktiven Arbeitsverzeichnis an und skaliert diese so, dass die maximale Breite nur noch 300px beträgt. Kleinere Bilder werden nicht angetastet, größere unter Beibehaltung der Seitenverhältnisse skaliert. Mit der Eingaben „sips -h“ könnt ihr euch alle Parameter und Optionen des schnellen Helfers anzeigen lassen.

Freitag, 22. Apr 2016, 9:51 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • warum nicht mit Automator, ist wohl etwas sicherer und ich überschreibe damit nicht die Originale…

  • Cool. Danke für den Tipp.
    Frage mich nur warum Apple so viele (nützliche) Funktionen immer im Terminal versteckt hält und nicht in die Grafische Oberfläche von „Vorschau“ einbaut.
    Ist wie mit dem Festplattendienstprogramm. Übers Terminal kann man viel mehr machen. Die Grafische Oberfläche dagegen verliert von Version zu Version an Funktionen.

  • Ich persönlich finde es bequemer ein Automator Skript zu erstellen.. Dann kann ich das als Dienst im Finder über Rechtsklick mit jedem Bild in jedem Ordner machen… Das wäre auch eine Alternative.

  • Gutes Thema! Ich frage mich nur schon seit längerem, ob sich auch irgendwie einfach die Aufnahmedaten von .jpg-Dateien anpassen lassen. Ich scanne alte Fotos und benenne diese beim Scan schon mit dem Aufnahmedatum. Dieses müsste als „nur“ in den EXIF Daten automatisch hitnerlegt werden können. Kennt da jemand was? oder geht das evtl. auch mit dem Automator?

      • Perfekt! Danke für die rasche Antwort. Habe nun einen für mich anscheinend perfekten Workaround:
        Es gibt für ein Tool namens „SetEXIFData“, das auf dem „ExifTool“ basiert. Diese hat schönerweise eine GUI und ich kann dort ziemlich schnell alles so festlegen wie ich es möchte. Ich gebe z.B. wenn ich 10 Fotos in einem Ordner habe und diese vom 01.01.2000 sind das Datum und in der Zeile darunter „Interval to add“ z.B. mit 2 Minuten an, dann arbeitet der Bild für Bild durch und setzt bei jedem Bild die Zeit 2 Minuten weiter, so wird die Reihenfolge beibehalten :) Hier kann ich zwar nicht die Daten aus dem Dateinamen übernehmen lassen, aber ich denke es geht ebenso schnell ;)
        http://marc.vos.net/downloads/.....texifdata/

        Das Tool wird übrigens laufend weiterentwickelt und hat am 17.04.2016 gerade ein Update auf die Version 4.0 erhalten.

    • schlossbesitzer

      Genau das gleiche Problem hatte ich auch. Nach dem digitalisieren habe ich die Datei so benannt:

      1964.07.23 Sommerfest
      1971.08.22 Familienfeier
      usw….

      Aber wie bekomme ich nun für ca. 3.000 Fotos das Erstellungsdatum auf diesen Tag ohne jedes Bild einzeln anzufassen?

      Ich bin bei „GraphicConverter“ fündig geworden. Für mich das allerbeste Tool überhaupt. Herr Lemke ist Deutscher Entwickler, der diese Funktion sogar auf Grund meiner Nachfrage in seine Software eingebaut hat. Innerhalb weniger Stunden! Das geht sogar mit Videos.

      PS: Das Scannen habe ich mittlerweile aufgegeben. Ich fotografiere die Bilder mit dem iPhone und einer Scanner App. Das geht schneller und die Qualität ist meiner Erfahrung nach besser als mit einem Flachbettscanner. (z.B. wenn Bilder in einem unhandlichen Fotoalben eingeklebt sind.) Auch Dias werden besser wenn man den alten Projektor nochmal anschmeisst und das Bild direkt von der Leinwand abfotograiert.

  • Gibt es auch die Möglichkeit, die kürzeste/oder längste Seite des Bildes auf ne bestimmte Größe anzupassen und die andere wird im Verhältnis richtig angepasst? (sprich nicht zwingend die Breite oder die Höhe als feste Auswahl)

  • Cooler Tip. Hab bisher für die Stapelverarbeitung iResize genutzt, was aber vermutlich sogar schneller geht als das Eingetippe in das Terminal.

  • Hallo,
    mit welchem Befehl blendet ihr im Terminal in der ersten Zeile Datum, Zeit und Wetter ein? Über wttr.in finde ich nur die ausführliche Wettervorschau. Die ist mir aber auch immer zu groß…

  • Wie wurde denn um Terminal oben im Bild das Wetter in die erste Zeile eingebaut?

  • Wenn ich mich nicht irre, geht das auch mit Vorschau: alle Fotos öffnen, Links alle markieren dann in Werkzeuge-> Größe ändern und den Wert in Höhe bzw. Breite angeben und den anderen auf „mehrere Größen“ lassen

  • Weshalb für das Verkleinern der Fotos (auch mehrere die allesamt in einem gemeinsamen Ordner liegen) nicht das Programm „Vorschau“ benutzen? Dort kann ich doch schnell und problemlos Fotos, z.b. für den Email-Versand, verkleinern: VORSCHAU – WERKZEUGE – GRÖßENKORREKTUR…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven