ifun.de — Apple News seit 2001. 31 708 Artikel
   

iCloud-Fotomediathek: Alles was ihr zu Apples Online-Fotoalbum wissen müsst

139 Kommentare 139

Mit iOS 8.1 stellt Apple die iCloud-Fotomediathek zunächst als Beta-Version für alle Nutzer bereit. Sofern ihr diese Option aktiviert habt, wird die iCloud zum zentralen Speicherort für all eure Fotos und Videos.

icloud-fotos-500

Ihr habt dann von allen mit iOS 8.1 betriebenen und mit eurer Apple-ID angemeldeten Geräten sowie per Webbrowser über iCloud.com Zugriff auf ein einheitliches Foto- und Videoarchiv. Eine ergänzende Mac-App soll Anfang 2015 folgen. Die iCloud-Fotomediathek übernimmt dabei die komplette Fotoverwaltung auf allen verbundenen iOS-Geräten. Ihr könnt parallel dazu also keine Fotos mehr über iTunes auf diese Geräte aufspielen.

Upload und iCloud-Speicher

Der Upload von Fotos und Videos in die iCloud-Fotomediathek findet ausschließlich über WLAN statt. Der Download von Bildern erfolgt sobald ihr die Fotos-App öffnet auch über das Mobilfunknetz, das maximale Downloadvolumen pro Aktion ist hier allerdings auf 100 MB begrenzt.

Beim Hochladen werden alle auf einem Gerät vorhandenen Fotos auf die Apple-Server geladen und dort zu einer gemeinsamen Bibliothek zusammengeführt. Bis sich die Anzeigen auf all euren Geräten synchronisiert haben, kann es abhängig von der Internetanbindung durchaus ein Weilchen dauern.

icloud-fotos-ipad-iphone

Der von den in der iCloud-Fotomediathek gesammelten Fotos und Videos belegte Platz geht allerdings von den für euch kostenlosen 5 GB iCloud-Speicher ab. Dementsprechend müsst ihr euren Onlinespeicher bei Apple unter Umständen recht schnell erweitern, zumal Apple bislang keine Option bietet, die mit iPhone oder iPad gefilmten Videos vom Upload in die iCloud auszunehmen.

Erfreulicherweise hat Apple die Preise für zusätzlichen Speicherplatz in der Cloud inzwischen reduziert. 20 GB gibt’s für 0,99 Euro pro Monat, 200 GB kosten monatlich 3,99 Euro und 500 GB Speicherplatz lassen sich für 9,99 Euro monatlich mieten.

speicher

Belegter Speicherplatz auf iOS-Geräten

Abhängig eurer Begeisterung für das Hantieren mit der Kamera kann ein Foto- und Videoarchiv bekanntlich eine Menge Speicherplatz belegen. Apple bietet daher auf iOS-Geräten zwei Einstellungs-Optionen zum Platzsparen: Das standardmäßig aktivierte „iPhone-Speicher optimieren“ speichert lokal nur kleinere, für die Anzeige auf dem jeweiligen Gerät optimierte Versionen der Bilder. „Laden und Originale behalten“ ist von Haus aus nicht aktiv und sollte nur dann angeschaltet werden, wenn ihr die Fotos und Videos nach dem Upload in die iCloud aus irgend einem Grund auch auf dem iOS-Gerät in voller Auflösung behalten möchtet.

einstellungen-fotos

Ihr könnt die in der iCloud-Fotomediathek gespeicherten Fotos auf iOS-Geräten übrigens jederzeit in der vollen Auflösung laden, indem ihr das Bild per Zoom-Geste vergrößert oder in den Bearbeitungsmodus wechselt.

Ansicht und Bearbeiten

Auf iOS-Geräten bietet sich neben der nach Jahren, Sammlungen und Momenten sortierten Ansicht auch die Möglichkeit, den Inhalt der kompletten iCloud-Fotomediathek über das Album „Alle Fotos“ nach dem Aufnahmedatum sortiert durchzuscrollen.

Zudem könnt ihr die Fotos auf dem iPad oder iPhone mithilfe der Fotos-App auch umfassend bearbeiten. Dabei wird wie oben erwähnt automatisch die volle Auflösung geladen, alle Änderungen werden anschließend mit Apples Servern synchronisiert und dementsprechend dann auch auf allen verbundenen Geräten angezeigt.

wiederherstellen

Falls beim Bearbeiten mal was daneben geht, ist das kein Problem. Ihr könnt von jedem mit der iCloud-Fotomediathek verbundenen Gerät aus jederzeit wieder den Originalzustand des Fotos herstellen

Kann ich die iCloud-Fotomediathek wieder abstellen?

Ihr könnt die iCloud-Fotomediathek auf einzelnen Geräten jederzeit an- und auch wieder ausstellen. Den „Hauptschalter“ für die iCloud-Fotomediathek findet ihr auf dem iOS-Gerät unter „Einstellungen -> Fotos & Kamera“. Um eure Fotos komplett aus der iCloud zu löschen, müsst ihr in die Speicherverwaltung der iCloud springen. Auf dem iOS-Gerät findet ihr diesen Punkt unter „Einstellungen -> iCloud -> Speicher -> Speicher verwalten -> iCloud Foto-Mediathek“. Mit der Taste „Deaktivieren und löschen“ könnt ihr dort eure Liaison mit Apples Online-Fotoalbum beenden.

loeschen

Allerdings solltet ihr dann darauf achten, dass ihr zumindest auf einem der verbundenen Geräte die Bilder in voller Auflösung gespeichert habt, denn je nach Einstellungen habt ihr zunächst womöglich nur die optimierten und damit deutlich kleineren Versionen der Bilder auf eurem iOS-Gerät. Apple gibt euch nach dem Deaktivieren der iCloud-Fotomediathek 30 Tage Zeit für den Download der kompletten Bilder. Dies könnt ihr entweder auf einem iOS-Gerät anstoßen, indem ihr auf dem iOS-Gerät die Option „Laden und Originale behalten“ aktiviert oder die Bilder über die iCloud-Oberfläche herunterladet.

Bilder löschen

Die selben 30-Tage-Frist habt ihr übrigens auch direkt in Apples Fotos-App. Gelöschte Bilder werden hier zunächst in das Album „Zuletzt gelöscht“ verschoben und können von dort bis zu 30 Tage lang wiederhergestellt werden. Ebenso könnt ihr einzelne Bilder in diesem Album manuell sofort und endgültig löschen.

endgueltig

Sind die Fotos in der iCloud sicher?

Gute Frage, nächste Frage. Wir empfehlen allen Nutzern, die ihre privaten Fotos in der iCloud speichern, ihr iCloud-Konto maximal abzusichern. Dazu gehört in jedem Fall die Aktivierung von Apples zweistufiger Authentifizierung in Kombination mit einem sicheren Kennwort. Sind diese Voraussetzungen gegeben, solltet ihr eigentlich mit gutem Gewissen schlafen können.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Okt 2014 um 12:02 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    139 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    139 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31708 Artikel in den vergangenen 7346 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven