ifun.de — Apple News seit 2001. 22 474 Artikel
   

Dropbox auf dem Weg zur Flickr-Konkurrenz: Updates versprechen automatischen Bilder-Upload und Sharing-Optionen

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Der Cloud-Speicherdienst Dropbox will das Sichern und Teilen von Fotos deutlich vereinfachen. Im ersten Schritt werden die Dropbox-Installationen für Mac und Windows in die Lage versetzt, die Bilder von angeschlossenen Kameras oder Smartphones automatisch in ein privates Verzeichnis innerhalb der eigenen Dropbox zu laden. Als nächstes soll auch die Dropbox iOS-App eine ähnliche Funktion bieten und mit dem iPhone, iPod oder iPad aufgenommene Bilder automatisch in den persönlichen Online-Speicher laden.

Die Desktop-Applikationen sollen in den nächsten Tagen offiziell freigegeben werden, sind allerdings jetzt schon als recht stabile Vorabversion verfügbar. Das Update für die iOS-App soll dann ebenfalls bald folgen.

Der Vorteil der Dropbox-Lösung gegenüber Fotostream beispielsweise ist die Möglichkeit des geräteunabhängigen Zugriffs (beispielsweise vom Internet-Café aus). Zudem lassen sich die Bilder dann direkt über die Dropbox-Webseite mit Freunden teilen.

Wer die neue Funktion ausprobiert, erhält als kleines Dankeschön für den ersten Upload 500 MB zusätzlichen Dropbox-Speicher kostenlos. Insgesamt kann man im Rahmen der Einführungsaktion dann noch bis zu 3 GB weitere Foto- und Video-Uploads in die eigene Dropbox laden, ohne dass der bereits vorhandene Speicherplatz belastet wird. Ein paar Tipps, wie ihr schnellstmöglich die maximale Speichermenge abreift, findet ihr in den Kommentaren zu diesem Artikel auf dem iPhone-Ticker.

Samstag, 25. Feb 2012, 12:33 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Morgen!

    Mich wüde ja auch vorallem mal interesieren wann eine Anbindung an iPhoto kommt und zwar mit einem Butto wie es ihn für Facebook/Flickr usw gibt, denn dann wäre Dropbox für mich Zukunfst der perfekte Gallery/iDisk ersatz!

    Gibt es hier zu infos?

  • Also ich hab ja auch die Experimental ausprobiert um auch an Speicher ranzukommen und das Feature zu testen. Fazit, es hat zwar Bilder erkannt aber alles man konnte nichts seperat auswählen. Wie es in der aktuellen .19 Build ist muss ich noch testen.
    Mein Speicher hat auch provitiert von 2,7 auf 7,9GB

  • Wo bitte kann ich die Vorabversion für MAC ziehen? Wenn ich den Link „Vorabversion verfügbar“ anklicke lande ich auf der Forumsseite und finde da keinen DL-Link … Bin ich mal wieder zu kurzsichtig?
    Jörg

  • Naja, Flickr-Alternative ist doch stark übertrieben!
    Wer lediglich private Fotos mit seiner Familie und seinen Freunden teilen möchte (muss jeder wissen, wohin er seine Daten auslagert), der mag sich ja aber über diese Neuerungen freuen.
    Flickr allerdings ist (im Gegensatz zu dropbox) nicht nicht nur ein soziales Netzwerk, sondern auch eine der größten Foto-Datenbanken (mit entsprechender Suchfunktion), die zudem über ein anständiges Rechte-Management verfügt. Darüber hinaus sind Fotos von Profis oft in mehreren Auflösungen verfügbar.
    Es wurden also mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen…

  • Bis zu und maximal sind Synonyme – also alles richtig. Klugshicen bitte nur, wenn man weiss wovon man redet

  • Also ich gab insgesamt 5,5 GB dadurch dazugewonnen. Offiziell sollten es max. 5GB sein. Das war der Stand vor etwa 3 Wochen, als ich es gemacht hab.

  • Also das mit dem Zusatzspeicher dazugewinnen ist ja mal kinderleicht zu umgehen. Einfach mehrere Gigabyte Fotos oder ein in.jpg umbenanntes Video auf ne Speicherkarte kopieren, beim Anschließen Dropbox Fotoimport auswählen, und nachdem die Fotos importiert sind (die werden erstmal auf die Festplatte kopiert) kann man sie gleich wieder löschen. Ohne dass man sie wirklich hochladen muss (Würde mit meiner DSL Light Leitung bei der Datenmenge Tage dauern) bekommt man nun den Speicher gutgeschrieben.

  • Habe meinen Dropbox Account auf 25,8 Gb Speicher hochschrauben können.
    Und alles GRATIS.

    Mit der Dropbox Beta konnte man vor 2Wochen 5GB zusätzlich erhalten.
    Dann habe ich alles aus diesem Link hier ausprobiert:

    http://www.chip.de/artikel/Dro.....00500.html

    Zusätlich habe ich mir einmalig eine EDU Mail angeschafft,
    sodass ich 500Gb anstelle von 250Gb erhalten habe.

    Diejenigen die eine EDU Mail wollen,
    schaut mal nach der Maricopa Universität bei Google.

    Und dann gabs auch nochmal 2Gb Speicher bei einer brasilianischen Page,
    wo man eine IMEI eines Samsung Handys eingeben musste etc.

    MFG

  • Flickr? Was hat das alles mit Flickr zu tun?

  • Hallo Leute. Wie wär’s wenn ihr mal das Angebot von Telekom vorstellen würdet?! Die bieten für alle 25 Gb für Lau.

  • muss man es mit der version 1.3.13 machen, oder gehts auch mit der neueren beta 1.3.19?

    müssen es bilder (oder in .jpg umbenannte andere dateien) in 500mb-häppchen sein, oder kann ich auf ein mal eine 5gb-datei hochladen?

    danke und gruß :)

    • Du kannst auch auf einmal 4,5 GB hochladen. Aller 500 MB bekommst du eine neue Gutschrift mit mehr Speicherplatz. Das erste Foto bringt 500 MB und die restlichen 4,5 GB Speicherplatz bekommst du dann mit den Uploads.

      Aber zu 100% habe ich die neue Formulierung mit den 3 GB auch noch nicht verstanden.

  •  iCubano 

    Dropbox nehme ich eigentlich nur für Musik und Dokumente und so die ich teilen will. Für Fotos habe ich ShapeLoft, und das finde ich ist der beste uploader ever, da bei flickr der Speicherplatz extrem beschränkt ist (ich meine die Upload Menge pro Monat).

    Übrigens schönes Bild!

  •  iCubano 

    Dropbox ist kostenlos! Und wenn du dir selber nen Server hinstellst muss der immer laufen, dass heist du bezahlst ein Haufen für den Strom und das Internet, dazu kommen die Wartungskosten! Außerdem brauchst du eine gute Verbindung!

  • Ich verstehe hier nicht ganz den Vergleich zwischen Dopbox und Flickr, weil Dropbox rein für storage konzipiert worden ist, hingegen Flickr sich ausschließlich auf die Veröffentlichung von Bildern, nebst Verwaltung (Alben, Sammlungen, Tags, Gruppen, etc.) spezialisiert hat.
    Wenn, dann müsste diese Dropbox-Funktion mit einem anderen Onlinespeicher verglichen werden, denn in Dropbox ist es mir nicht möglich, nach bestimmten Bilder zu suchen, oder in Alben anderer user zu stöbern.

  • Was mich an Dropbox stört:

    Unter Windows brauchen die auch einen Zugriff über den Administrator-Acount!
    Dabei reicht es nicht, wenn man Admin-Rechte hat, oder einen anderen User angibt, der Adminrechte hat. Die diese Daten trägt man dann auch noch in eine Dialogbox ein, die nicht von Windows stammt (englisch).
    Zur Einrichtung Adminrechte ok- aber wozu soll ich diese Daten in einem Dialog von Dropbox eingeben?

    Also habe ich es auf Windows nicht installiert und vom Mac wieder deinstalliert und nutze Dropbox weiterhin per Webbrowser.

  • Wo kann ich denn bitteschön die beta runterladen?
    Ich komme nur auf eine release-Seite, finde aber keinen download-link..
    Kann mir da jemand helfen?
    Thanks!

  • Markus Bergmann
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22474 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven