ifun.de — Apple News seit 2001. 18 858 Artikel
   

Aufgabenverwaltung Things für iOS kostenlos – OneNote-Apps mit Hintergrund-Sync

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Wer die hier von uns vorgestellte „Getting things done“-Lösung Things bislang immer zu teuer fand, hat momentan die Möglichkeit, die iOS-Versionen der Aufgabenverwaltung kostenlos zu laden. Things für iPhone und auch Things für iPad werden momentan kostenlos im App Store angeboten, normalerweise liegt der Preis für die Apps bei 9 bzw. 18 Euro. Die zugehörige Mac-Version lässt sich aktuell für 31 Euro laden. (Danke Kutup)

things-500

Things wurde erst letzte Woche umfassend aktualisiert und bietet in der aktuellen Version auch die Möglichkeit, offene Aufgaben per Handoff zwischen verschiedenen Apple-Geräten zu übergeben.

Das Gratis-Angebot läuft im Rahmen der Apple-Aktion „App der Woche“ laut App-Beschreibung bis zum 28. November. Die Mac-App ist in diesem Zeitraum um 30 Prozent reduziert erhältlich.

App Icon
Things
Cultured Code GmbH
9,99 €
38.72MB
App Icon
Things for iPad
Cultured Code GmbH
19,99 €
44.95MB

Microsoft OneNote mit Hintergrundsynchronisierung

Wer die Notiz-App OneNote von Microsoft nutzt, kann künftig schneller loslegen. Die Startzeit der App sollte sich mit dem heute für die OneNote-Versionen für iPhone bzw. für iPad bereitgestellten Update auf Version 2.6 deutlich verringern. Beide Apps können die Notizbücher nun im Hintergrund synchronisieren. Zuvor wurde dieser Job beim Start erledigt und hat dementsprechend zu Wartezeiten geführt.

Auch OneNote für Mac ist mit kleineren Fehlerbehebungen in einer neuen Version verfügbar.

App Icon
Microsoft OneNote
Microsoft Corporati
Gratis
319.89MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Donnerstag, 20. Nov 2014, 10:32 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Letzte Woche wars doch noch für 9€ oder?

  • ZemanJannik1991

    Boah, und ich habe Things zum Original Preis geladen. :(

    • Ja und? Wo ist das Problem? Habe ich auch gemacht und freue mich das ich durch meinen Kauf die Entwickler entlohnt und mir meine kontinuierlichen Updates damit erstanden habe.

  • Siehe App-Beschreibung!
    Things has been selected by Apple as FREE APP OF THE WEEK for Thanksgiving. Download the app for free before 28 and save $9,99 (US)!

    Gleiches bei iPad App aber halt „…$19,99 (US)!“

  • ZemanJannik1991

    Die App bleibt aber kostenlos die Woche. Apple hat diese Anwendung ausgewählt als App der Woche. Steht zumindest so in der Beschreibung. Ärgerlich, soviel zum Thema der frühe Vogel fängt den Wurm. :D

  • Wenn OneNote nicht jedesmal sämtliche Daten neu laden würde, der Seitenaufbau ist grausig, wär es wirklich ne tolle App. So für mich unbrauchbar.

    • naja… bei der Geschwindigkeit, mit der CulturedCode Things weiterentwickelt (die Designanpassung auf iOS7+ gab’s erst mit dem Update vor ein paar Wochen, als iOS8 bereits längst draussen war) rechne ich mit Things 3 nicht vor 2018 ^^

      • die mögen wirklich nicht unbedingt die schnellsten sein – aber things funktioniert wenigstens zu 100%!

      • omnifocus auch :-)

      • Ich arbeite seit Jahren mit Things, ja, sie entwickeln langsam aber die Software ist phantastisch und jeden Cent wert! Ich habe alles probiert, auch Omnifocus (das zu nutzen ist ein Halbtagsjob) und bin immer wieder zu Things zurückgekehrt.

        Things in Version 2 funktioniert wunderbar, also ist auch keine Eile für Version 3 angesagt. Aber ich weiß, wenn Version 3 kommt, funktioniert sie auch von Anfang an zuverlässig (was bei der neuen Version von Omnifocus ja nicht der Fall war).

      • @derTom: weißt du, wie man sich wiederholende Aufgaben erstellt?

      • @Chris: wiederholende Aufgaben legst du bei „geplant“ an

      • @Herzog: vielen Dank für die Info

      • da geb‘ ich euch vollkommen recht: Was Things kann, das kann es grundsolide… leider fehlen mir gewisse wichtige Funktionen (oder man bekommt sie nur über Umwege)

        Weil sich Things im alten Design für mich unter iOS7 zunehmend als Fremdkörper anfühlte mal probeweise 2Do ausprobiert, damals noch die Beta der V3. Die Entwickler reagieren extrem schnell, Anregungen der User werden ernst genommen und haben schon zu etlichen Features / Short-cuts etc. geführt :)

        Ich werd Things weiter im Auge behalten… aber ich kann (momentan) 2Do meinem Workflow besser anpassen, bei Things hab‘ ich mich manchmal der Software angepasst :).

  • Danke für den Tipp, die App wollte ich schon länger haben, es scheiterte aber immer am Preis

  • Solange kein iCloud Sync – für mich nutzlos

  • Katastrophales Design. Hellgraue Buchstaben und Ziffern auf weißem Hintergrund. Kaum lesbar. Noch dämlicher geht es kaum. Habe die App sofort wieder vom iPhone gelöscht.

  • Ich habe damals Things fürs iPhone und iPad gekauft…..war ein Fehler….hab es getestet und wieder gelöscht und nutze es gar nicht mehr…

    Es bietet gegenüber OmniFocus zu wenig und aktuell bin ich glücklich mit 2Do….die haben durch Version 3 viele tolle und hilfreiche wie auch nützliche Funktionen eingebaut und das neue Layout gegenüber Version 2 ist auch viel besser geworden….

    Und seit 2Do auch die Widget verwendet und mit Erinnerung von Apple synchronisiert ist es für mich auf Platz 1 aufgestiegen…..aber ok für umsonst kann man Things sich anschauen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18858 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven