ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Apple Watch: Verkaufsvorbereitungen laufen – Gold Edition auch im Online-Store?

Artikel auf Google Plus teilen.
82 Kommentare 82

Der 10. April wird für Apple-Mitarbeiter wie auch für Apple-Kunden spannend. In der Nacht zuvor werden in in Deutschland, den USA, Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan und Kanada die Apple-Ladengeschäfte umgebaut und für die Präsentation der Apple Watch vorbereitet. Ein enormer logistischer Aufwand, der zudem von umfangreichen Mitarbeiterschulungen im Vorfeld begleitet wird. In den beiden auf den 10. April folgenden Wochen haben Interessenten die Gelegenheit, das neue Apple-Produkt ausführlich zu begutachten, anzuprobieren und bei Gefallen auch vorzubestellen.

apple-watch-500

Zumindest in den ersten Tagen dürfte der Andrang enorm sein und es würde uns nicht wundern, wenn sich bereits zu dieser erstmöglichen Begutachtung die sonst beim Verkaufsstart üblichen Warteschlangen vor verschiedenen Apple Stores bilden. Das Personal der Stores darf sich ohne Frage auf anstrengende Tage einstellen.

Damit alles glatt läuft, sollen die für die für die Präsentation der Uhr zuständigen Mitarbeiter von nächster Woche an intensiv geschult werden und dann auch das erste Mal persönlich mit der Uhr in Berührung kommen. Dies berichtet zumindest die amerikanische Webseite Mac Rumors, der offenbar auch die in diesem Zusammenhang von Apple verwendeten Fortbildungsunterlagen vorliegen. Demnach können Interessenten die Uhr nicht nur hinter Glas betrachten, sondern haben auch die Möglichkeit, das Gerät selbst an- und auszuprobieren. Pro Kunde sollen hierfür 15 Minuten Zeit eingeräumt werden. Darüber hinaus kann man sich umfassend über die verschiedenen Variante und Kombinationsmöglichkeiten informieren.

apple-watch-training

Die goldene Version der Uhr steht nach Angaben von Apple jedoch nicht in allen Apple Stores zur Ansicht bereit. Hier ist von ausgewählten Filialen die Rede, zudem ist anzunehmen, dass das Luxusmodell in den drei ebenfalls für eine Vorabpräsentation ausgewählten Kaufhäusern Galeries Lafayette in Paris, Isetan in Tokio und Selfridges in London präsentiert wird.

Gold Edition mit Rückgaberecht?

Spannend ist in jedem Fall auch, ob Apple dann tatsächlich eine Online-Bestellmöglichkeit für das High-End-Modell in 18-karätigem Gold anbietet – derzeit vermittelt das Listing im Apple Store jedenfalls diesen Eindruck. Falls dem so sein sollte, wird mit Blick auf den Wert der Uhr nämlich nicht nur interessant, wie die Bestellung ausgeliefert wird, sondern auch, wie mit potenziell natürlich möglichen Rückgaben innerhalb der gesetzlichen 14-Tages-Frist verfahren wird.

apple-watch-store-kaufen

Vom 24. April an ist die Apple Watch in den eingangs genannten neun Ländern erhältlich. Neben den Apple Stores halten die drei oben bereits erwähnten Kaufhäuser sowie verschiedene weitere „Shop-in-Shop Stores“ die Uhr dann zum Mitnehmen bereit. Es ist davon auszugehen, dass erste Vorbestellungen aus dem Apple Online-Store ebenfalls bereits an diesem Tag ausgeliefert werden.

Donnerstag, 19. Mrz 2015, 9:28 Uhr — Chris
82 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • WAS für ein Hype…für ein Gadget, das niemand braucht.

    • Ein Sprecher der Menschheit. Das werden die Vorbestellungen schon zeigen. ;)

      • Die Vorbestellungen werden nicht zeigen ob man die braucht. Bei Apple gibt es genug Menschen, die nicht nachdenken bevor die etwas kaufen.
        Mit der Watch will Apple ja auch besonders Leute ansprechen, die sowas nicht brauchen.
        Aber es gibt auch Menschen, die sowas wirklich gebrauchen können. Das scheint aber den geistigen Tellerrand von Thom zu überschreiten.

      • Die Vorbestellungen werden es zeigen ob sie NIEMAND braucht. Ob du oder er sie braucht ist uns alle total egal.

      • Die Vorbestellungen zeigen, ob die jemand will, nicht ob die jemand braucht.

      • DNN hat scheinbar Verständigungsprobleme.
        Nur weil ich mir ein Gadget kaufe, heißt ja nicht zwangsläufig, dass ich es BRAUCHE.
        Nice to have, aber das war´s dann wohl auch.

      • Wenn ihr etwas kauft benötigt ihr es auch. Da beisst die Maus kein faden ab. Ob ihr das Gerät benutzt ist eine andere Frage. Jetzt setzen sechs. Schämt euch.

      • was will uns der oder die ouzo damit sagen?:

        „Die Vorbestellungen werden nicht zeigen ob man die braucht. Bei Apple gibt es genug Menschen, die nicht nachdenken bevor die etwas kaufen.
        Mit der Watch will Apple ja auch besonders Leute ansprechen, die sowas nicht brauchen.
        Aber es gibt auch Menschen, die sowas wirklich gebrauchen können. Das scheint aber den geistigen Tellerrand von Thom zu überschreiten.“

        unglaubliche gedankengänge und erkenntnisse.

      • und manche nicht bevor sie schreiben.

      • „Besondere Menschen“ trifft es gut…
        ich kenne auch viele „besondere Menschen“… Habe ich Jahre lang in einer Wohnstätte betreut.

        Oft kein grosser Unterschied zu besagten Hardcore-Fans.

        Und das bezieht sich nicht nur auf Apple… Jeder der für ein Konsumgut oder eine Firma solche „Gefühle“ entwickelt, sollte ernsthaft über seinen geistigen Zustand nachdenken

      • Genau!
        Ich bin auch der Meinung dass die Uhr nutzlos ist, aber ein kommerzieller Erfolg ist nicht ausgeschlossen…

      • Aber wenn die kommerziell erfolgreich ist, dann nutzt die zumindest Apple. Jeder kann nur für sich selbst entscheiden, ob die für ihn nutzlos ist.

    • Wenn Du „niemand“ bist, hast Du sicher recht.

    • *augenroll* jaaa jaaaa, abwarten!

    • Ein Kommentar, den niemand wirklich braucht.

    • Naja, was brauchen wir denn wirklich? Essen und Trinken, mehr brauchen wir nicht.

      • Stimmt, genau! So ein Schrott von Uhr. Technik und alles andere nach 2 Jahren, Uralt und nicht mehr zeitgemäß für viel Mist, viel € bezahlt. Besser eine Uhr von „Lange&Soehne“. Wertbeständig, auch in 40-50 Jahren!

      • bpaul: endlich ein normaler Mensch hier.

        Die ganzen ApfelBirnen Kommentare hier sind total verwurmt.

        Bin da komplett Deiner Meinung!

    • Wart’s ab Thom. Das Smartphone brauchte damals angeblich auch niemand…

    • Hat sich schon mal jemand ne PlayStation oder sowas gekauft?

      Das sind Spielzeuge, so wie die Uhr auch.
      Man braucht es nicht, aber es Spaß.
      So wie kein Mensch wirklich ein Auto mit 300 PS braucht, sondern eins mit 75 PS auch reicht.

      • Die PlayStation kann wenigstens was.

        Dank der Applewatch erkennt man bald Konsumidioten sofort.

    • Yau, wie das iPhone und das iPad….Steve Ballmer lässt grüssen…hehe

    • A. Du hast scheinbar keine Ahnung wovon du grad sprichst.
      B. Verkaufszahlen werden für sich sprechen.
      C. Verkaufszahlen kommen nicht durch „Hype“ zustande.

    • Leben und leben lassen.
      Was ihr für Sorgen habt.
      Wenn sich einer das Ding kaufen will, dann soll er es tun.
      Tut doch keinem Weh.
      Und wenn jetzt jemand sagt, dass Apple seine Arbeiter ausbeutet, dann soll derjenige in den Wald ziehen, nie wieder Kleidung kaufen und sich ne Sonnenuhr basteln. Aber aus Steinen, damit kein Holz verbraucht wird.

  • Denke mal das Online bestellte Edition Versionen im Laden abgeholt was in dem fall dann aber in alles Stores sein könnte. Quasi unter ausschuss der Öffentlichkeit. Andererseits könnte es für eine +11.000Eur Uhr auch ein eigenen Fahrer geben der nur dafür da ist diese auszuliefern.

    • Ich hoffe ja, dass die teuren versionen auch direkt im Apple Store am Ku’Damm verfügbar seien werden.
      Dann wird’s wieder interessante News in der B.Z. Zu lesen geben :)))
      Stichwort „Überfall“ ;)

  • bin wirklich gespannt, wie sich das gerät anfühlt und wie gut der bildschirm ist. wenn er in der qualität an das iphone 6 plus rankommt, wäre es ein riesenvorteil gegenüber der konkurrenz. ich hoffe, dass es nicht so einen „monitoreffekt“ gibt. also, das ui sollte nahe an der oberfläche erscheinen und in normalem licht sollte kein wesentlicher unterschied zum schwarzen rand erkennbar sein. wenn, wie bei den „hands-on-videos“, direkt helle strahler draufscheinen, sieht es nicht so toll aus. aber das ist ja in der regel nicht der fall. mal sehen…

  • bin auch gespannt, die watch im store zu testen. Zwar reizt es mich überhaupt nicht das teil zu kaufen (vielleicht mal 2./3.gen) doch haptik und usability machen mich neugierig.

    • Sehe ich ähnlich. Die Watch und das Apple TV gehören bei mir zu den Favoriten für spätere Käufe. Beide nutzen im Moment die Möglichkeiten nicht, sind aber grundsätzlich interessant. Das Apple TV sieht dabei sogar noch gut aus :)
      An meinem muskellosen Arm, wirken auch klobige Uhren ganz gut. Bis jetzt sagt das Design der Watch mir aber gar nicht zu.

      • Was erwartest du von Apple TV? Es ist ein reiner Streaming Client, der ein anderes Gerät von Apple Voraus setzt. Die vorinstallierten Apps braucht man eigentlich nicht.

      • Das ist es, es könnte aber weit mehr. Ich habe es wieder verkauft, weil es mir nicht mehr viel gebracht hat. Die Vorinstallierten Apps habe ich, außer YouTube, nie genutzt.
        Warum muss mein Handy, dass abends eh oft schon am Limit des Akkus ist, die Videos von meinem NAS auf die Box schicken, wenn die Box per Kabel mit dem NAS verbunden ist? Wenn ich im Internet nach Videos suche, die ich da hin schicken will, kann ich nur ganz umständlich weitersuchen, während das Video läuft.
        Das Fire TV könnte schonmal als Inspirationsquelle dienen.

      • Was es ist, dass weiß ich. Ich hatte ja auch mal eins. Ich habe auch nicht gesagt, dass man nicht das bekommen hat, was die einem anpreisen.
        Was möglich ist, zeigen aber andere zur Zeit.
        Apple konzentriert sich zur Zeit sehr auf Inhalte für den amerikanischen Markt. Ist ja auch verständlich, da die von den Anbietern einen monatlichen Betrag abkriegen werden.

  • Euer Screenshot zeigt bei den Armbandoptionen, dass an der Sportwatch anscheinend nur das Plastikband funktioniert!!!
    An der normalen Watch gehen alle Bänder und an die teure Edition kann man zum Glück auch das Pkastikband der Sportwatch befestigen, und so ein bisschen Understatement zeigen!!!

  • Eine Uhr aus 750er Gold und Lederarmband für 18.000€…
    Dafür bekommt man zur Zeit einen halben Kilobarren mit 24 ct.
    Als Wertanlage dürfte dieser beständiger sein als ein Gadget, welches in einem Jahr bereits veraltet ist.
    Bin mal gespannt, ob Apple in der Liga von Breitling, Rolex & co. mitspielen kann (eine 18ct. Daytona, 24 Jahre alt bringt heute in gutem Zustand ca. 12.000€)

    • Die Uhr als Wertanlange gleich zu stellen ist schon sehr aberwitzig.

    • Genau so Isses, mein lieber! Alles andere ist Beschränkt. Diese iWatch ist Schrott, kapiert dies alle mal. Eine reine Luftblase von Appel. Pure Abzockerei und Verarsche!

    • Eine Daytona in Stahl, 45 Jahre alt bringt heute in gutem Zustand ca. 30.000 Euro, das nenne ich mal eine Wertsteigerung, hat damals ca.1.000 Euro gekostet. Heute kostet schon die Stahlvariante 10.000 und wird nicht wertvoller wenn sie getragen wird.
      Uhren sind nur in seltenen Fällen eine Wertanlage, gewisse Sammlerstücke halt aber die kann sich eh keiner leisten.
      Alle die sich einreden Uhren sind eine Wertanlage irren sich gewaltig, Uhren sind ein „Hobby“ und deren Wartung kostet ein kleines Vermögen.
      Natürlich bekomme ich jetzt für eine Sub auf die Schnelle 2,5K, gekostet hat sie allerdings 6K, wo ist da jetzt die Wertanlage?
      Bevor ich mir jedoch die „Eieruhr“ zulege wird es doch noch die Junghans Chronoscope.

  • Es ist doch so egal ob die Menschheit die Uhr braucht oder nicht. Danach funktioniert unser System nicht!
    Wieso ist für viele Leben und leben lassen so ein riesen Problem?

    • Verstehe ich auch nicht. Muss halt auf Teufel komm raus alles schlecht geredet werden. War beim iPod, iPhone und iPad auch so. Einfach im Archiv blättern. Vor allem bringt das hier gar nix. Die Masse entscheidet sowieso vor Ort oder in die Tiefe des www.

  • Was für’n Unsinn. Für 18000 kauft das doch keiner. 17999 ginge gerade noch.

  • Ich will eine für meine Vitrine….;-)

  • Irgendwie wieder total witzig was hier geschrieben wird!

    Die Uhr kann dazu benutz werden, seinen eigenen Schlafrhythmus zu analysieren, natürlich u.a viele andere Sachen die bis dato nicht freigeschaltet werden, da die Sensoren etc. nicht ganz mitmachen, bleiben wir aber bei der Analyse des Schlafen…..wenn die Uhr jede 18 Std ca. aufgeladen werden kann und das wird fast immer in der Nacht gemacht, dann hast Du diese nicht in der Hand und es kann keine Analyse de Schlafs stattfinden……

    Sorry, das ist einfach nur lächerlich!!!

    Die Uhr mag gut sein und volle technische „Unterhaltung für Euch“, aber jeder der etwas Hirn hat und dieses auch benutz, stellt schnell fest, dass das eigentlich MANKO NUR der scheiss Akku ist u.a. das soll Apple und andere Hersteller, schnell was ändern…..ansonsten ist solch eine Uhr total Sinnlos!

    Jetzt kann jeder wieder weiter „argumentieren“ über eine Sache die Sie nicht besitzen…. und ich spreche NUR die Akkulaufzeit im Bezug auf die Apps die man laufen lassen könnte, welches aber nicht funktionieren wenn die Uhr nicht am Handgelenkt sind, weil die Uhr mal wieder geladen werden muss….SORRY aber das ist inakzeptabel….

    Klar werden sich viele die Uhr kaufen, es gibt viele Apple „Fans“ :)

    • Du gibst ja auch deinen Senf dazu ohne wirklich viel über die Uhr zu wissen und ohne sie genutzt zu haben. Die Akkulaufzeit ist als Mindestlaufzeit zu sehen. Mein iPhone muss auch nicht jeden Tag geladen werden. Nutze ich es viel muss ich jeden Tag laden, nutze ich es wenig muss es nur alle 3 Tage an die Dose. Was gibt Apple an? Um die 10 Stunden. So ähnlich wird es auch mit der Uhr sein.

      • „Bis zu 18 Stunden“ ist keine Mindestlaufzeit. Bei durchgängiger Nutzung ist das weit weniger, im Energiesparmodus kannst du dir weit länger die Uhrzeit anzeigen lassen.

    • Echt interessant, wie viele Menschen DEN Grund kennen, warum die Uhr sinnlos ist.
      Wenn die Schlafanalyse das einzige ist, wofür du die brauchst, dann Kauf dir lieber ein Armband, dass dafür ausgelegt ist. Ich fahr doch auch nicht mit dem 7er BMW zum Bäcker nebenan.
      Wer etwas für einen bestimmten Zweck braucht, sollte sich etwas Spezialisiertes kaufen. Das gibt es günstiger und ist auch noch besser geeignet.

    • mein Gott was willst du denn erwarten? wie groß soll der Akku denn bitte sein? Dann läd man halt jeden Abend und gut ist.

  • Was mir noch gestern eingefallen ist:
    Rolex Breitling usw… Ist ja schön und gut, aber wie viele davon sind echt und keine Fälschung? Ich glaube das viele Blender auf den Straßen unterwegs sind, die sich im letzten Urlaub entweder haben Mist andrehen lassen oder sich absichtlich Fälschungen kaufen. Der Otto Normal Bürger wird dies ohne genaue betrachtung auch nicht erkennen.
    Hier hat die Apple Watch als „Statussymbol“ einen riesen Vorteil.
    Eine Fälschung ist kaum möglich, wenn diese auch mit dem iphone funktionieren soll. Wobei ich davon ausgehe, das es bald Firmen gibt, die die Sport oder Edelstahl Uhren Golden Galvanisieren und verkaufen.
    Mal abwarten.

    • Für Blender ist das doch OK. Eine Watch Kopie kaufen und den Leuten erzählen, die läuft im Batteriesparmodus :)

    • Natürlich kann man das erkennen. Wenn Du die Fälschung neben dem Original sehen würdest, hättest Du garantiert keine Probleme, das Original zu erkennen. Habe selber eine und bin auch ein Otto-Normalverbraucher. ;-) Und ich erkenne das auch.

      • Klar kann man es nebeneinander erkennen und wenn man etwas Ahnung hat bestimmt auch ohne Vergleichsmöglichkeit, aber beim vorbeigehen? Oder einem normalen Gespräch auf 1m Abstand?

  • meine favoriten sind aktuell die schwarze aluuhr mit weissem oder schwarzem sportband oder die edelstahlvariante mit den sportbändern. das milanaiseband, welches ich zuerst wollte, scheint am uhransatz etwas zu schmal und gliederarmbänder mag ich nicht.
    hoffentlich bekommt man am 10. im centro in oberhausen ein bein an den boden…
    wenn die uhr auch „kein mensch braucht“, ich will sie :)

  • Schlafüberwachung kann nicht stattfinden, weil die Uhr jede Nacht geladen werden muss! :)

    Welch Ironie oder?

    Die sollen lieber Geld und Zeit in die Entwicklung des Akkus verwenden ;)

    Aber genug Apple Fans gibt es, damit es keinen Flop wird ^^

    • Oh, hab völlig überlesen, dass die nur abends läd… Ab wann denn genau? 19:30 Uhr? Vorher kommt dann eine Fehlermeldung, dass es noch zu früh zum Laden ist, oder wie darf man sich das vorstellen? Wenn ich nach der Arbeit zu Hause 2 std am Rechner sitze oder auf dem Sofa, kann ich die also nicht einfach abmachen und aufladen? Das ist ja voll kacke! Ne, dann will ich die nicht! *ironieoff*

    • Interessant das jeder die meint die Uhr müsste “ die ganze Nacht“ geladen werden.
      Die Ladezeit beträgt anscheinend 30 min.
      Dann kann ich sie auch einfach während meinem Morgengeschäft laden.
      Oder wenn ich duschen gehe.
      Und nicht die ganze Nacht.

  • Was mir noch Bedenken macht:
    Würde meinen Kindern gerne jeweils die Gold-Edition zum Verkaufsstart schenken. Wie sind aber die Uhren dann gegen Diebstahl geschützt, wenn sie zB in der Schule beim Sportunterricht abgelegt werden müssen?
    Und wie sieht es bei Schulaufgaben/Prüfungen aus? Smartphones werden da ja von den Lehrern vorher eingesammelt. Was passiert mit den Smartwatches? Dann wissen die Kinder ja nicht mehr wie spät es ist und wie lange sie noch Zeit haben?

    • Zu meiner Schulzeit wurden keine Handys eingesammelt vor Klassenarbeiten.
      Außerdem hängt doch in jedem Klassenzimmer an der Wand eine normale Uhr… :-)

    • ich bin mir sicher, dass eine zweite Version schon in Planung ist. Dafür sind die Produktzyklen einfach zu kurz, als das man nach Abschluss der Planung nicht mit der nächsten beginnt. Es Werken auch gerne mehrere Generationen gleichzeitig geplant.
      An die SIM-Karte glaube ich aber nicht. Es gibt sinnvolleres, was den Platz einnehmen könnte, wie ein Akku.

  • Ich verstehe nicht, warum die Sport Edition (silber) nicht mit einem schwarzen Band angeboten wird. Ich möchte eigentlich keinen schwarz eloxierten Uhrenkörper. Kann man die Uhr und das Band bei der Sportedition auch gesondert bestellen? Weiß das jemand?

    • Das wäre auch mein Favorit – wenn ich sie kaufe …. Apple Watch Sport mit silberfarbenem Aluminium-Gehäuse und schwarzem Sport-Armband. Aber da habe ich gestern mit dem Apple Support gechattet. Die verweisen nur auf den Online-Store und meinen, dass es eventuell vielleicht möglich sein könnte, dass das möglicherweise ;-) noch angeboten werden könnte …

      • … ach ja … man könnte sich das schwarze Sport-Armband ja extra dazu bestellen … aber eine Rückgabe des anderen Armbands – das farbige, welches man ja gar nicht will – wäre nicht möglich :-/

    • Sehe das genau so wie du.
      Ich finde ein weißes Armband an einer Uhr sehr unpassend.
      Außerdem muss eine Metalluhr auch als Metalluhr zu erkennen sein, weswegen die schwarze rausfällt. Du kannst die Bänder Seperat kaufen für 59 Euro (in dem Paket sind dann auch zwei Bänder drin mit unterschiedlicheer Größe).
      Es geht also nur die Sportuhr in selber mit weißem Band kaufen (oder auch eine andere Farbe) und zusätzlich das schwarze band dazu kaufen für 59 Euro.
      Das war auch mein erster Plan. Inzwischen bin ich aber bei der Edelstahl Uhr angelangt die man mit schwarzen Bändern direkt bekommt. Kostet dann 190 Euro mehr als die Sportuhr mit zugekauften Band. Also hat man für 190 Euro das hochwertigere Material mit Saphirglas und alle Optionen offen sich nochmal ein anderes Band im Nachhinein dazu zu kaufen, da es für die Edelstahluhr ALLE Bänder gibt mit passendem Anschlussfinish.

      • Puh, danke. Aber nochmal 190 Euro ist eine Ansage. Fast möchte man meinen, dass Apple das extra macht um uns in eine solche Fragestellung zu bringen, denn grundsätzlich möchte man meinen, dass die Kombi silber/schwarz die meistverkaufte wäre.

      • Denke auch, das Sport Alu silber mit schwarzem band am meißten verkauft werden würde. Wobei die komplett schwarze auch sehr beliebt zu sein scheint.
        Ist ja auch beim iphone so.
        Ich fand immer (zumindest beim iphone 5, welches richtig schwarz war), das ein Handy aus Metall und auch eine Uhr aus Metall als solches Material zu erkennen sein muss.

  • Sowas online zu bestellen kommt nicht in Frage! Nur im Apple Store kann jeder sehen wir reich man ist xD

  • Die Apple Watch wird gekauft, denn die eigentliche Uhr die ich haben wollte ist mir leider doch etwas zu teuer, ich werde wohl auch am 10. April in den Store gehen wenn es mal nicht wieder zu voll ist, was mich wieder stört ist das nicht Alle Bänder mit jeder Watch kompatibel sind? Sollte das nicht wenigstens so sein? :(

    Naja mal abwarten wie der Andrang aussieht, ich finde ich benötige solch ein Gadget, wer es nicht braucht der muss sie sich ja auch nicht holen, früher wieder genau das gleiche bei einem Smartphone gesagt, mittlerweile hat fast jeder eins. Könnten wir nicht alle einfach mit diesen Diskussionen aufhören?

    Danke. :)

  • Ich brauch die Uhr auch nicht. aber ich will sie und ich werde sie haben :P

  • „Demnach können Interessenten die Uhr nicht nur hinter Glas betrachten, sondern haben auch die Möglichkeit, das Gerät selbst an- und auszuprobieren. Pro Kunde sollen hierfür 15 Minuten Zeit eingeräumt werden.“

    -Ohne Worte-

  • Gibt es die Edition auch mit Sportarmband, da könnte man ja richtig ein Schnapper machen…

  • Bernhard Prawer

    Ich freue mich schon riesig auf die Apple Watch. Ob die Uhr der absolute Renner wird, bleibt abzuwarten. Da ja jetzt schon die Marketing Maschine für eine Apple Watch 2 in vollem Gange ist, dürfte Apple wohl fürchten, das die Apple Watch 1 nicht den Erfolg bringen soll, den sich die Herrschaften aus Cubertino so sehnlichst gewünscht haben. Es ist ja auch ein Jammer, was sich da gegenwärtig bei den Medien abspielt. Die Apple Watch steht noch nicht mal in den Regalen, schon spricht man von der Apple Watch 2, die angeblich noch in diesem Jahr erscheinen soll. Höchst merkwürdig Tim Cook.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven