ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Apple TV: Tim Cook sieht Apple als Teil einer neuen Medienwelt

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Ein Zitat aus den Telefoninterviews im Anschluss an die gestrige Veröffentlichung der Apple-Finanzzahlen kurbelt die Spekulationen mit Blick auf die nächste Generation von Apple TV an. Auf den Erfolg des (nur in den USA verfügbaren) Video-on-Demand-Angebots HBO Now angesprochen, Spricht Apple Chef Tim Cook von kommenden sehr großen Veränderungen in der Medienwelt und sieht Apple als möglichen Teil hiervon.

And so where could it go? I don’t want to speculate, but you can speculate probably as good as I can about where that can go. I think we’re on the early stages of just major, major changes in media that are going to be really great for consumers, and I think Apple could be a part of that.

Auch wenn Cook sich sehr zurückhaltend äußert, dürfte er mit seiner Aussage auf den Wandel weg vom klassischen Fernsehen hin zu zeitunabhängigen Streamingangeboten anspielen. Mit HBO Now erhält man in den USA zum Monatspreis von 15 Dollar freien Zugriff auf das Komplettprogramm von HBO und damit einer Vielzahl populärer Serien und Filme. Laut Cook lassen bereits die wenigen Wochen, die das Angebot nun am Start ist erkennen, dass sich in diesem Bereich einiges bewegen lässt.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple nunmehr seit Jahren daran arbeitet, die Angebote der großen Film- und Serienproduzenten auf Apple TV zu holen. Der Video-on-Demand-Zugriff auf ein facettenreiches und hochqualitatives Film- und Serienangebot dürfte nicht nur aus Sicht Apples die Zukunft des Fernsehens sein.

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC muss Apple sich zu den eigenen Vorstellungen diesbezüglich äußern und ein Konzept für die Zukunft von Apple TV vorlegen. Auf der Entwicklerkonferenz deshalb, weil die kleine Box neben TV-Angeboten künftig wohl auch mit einem App Store ausgestattet und als Zentrale für die Heimautomatisierungszentrale HomeKit dienen soll. Für entsprechenden Zeitdruck sorgen Konkurrenzangebote, hierzulande insbesondere die Amazon-Box Fire TV bzw. der Fire TV Stick.

apple-tv-rpott

Dienstag, 28. Apr 2015, 8:17 Uhr — Chris
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Viel Blabla aber keine Taten seit Jahren.

    • Eventuell kommt ja auch ein über Jahre entwickeltes, durchdachtes und funktionierendes Produkt auf den Markt, man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

      • Die Hoffnungen hatte ich bei der Watch. Jetzt hoffe ich weiter auf den Nachfolger der Watch.
        Beim Apple TV fällt mir das Warten leichter. Hier hat Amazon die Zeit ja gut überbrückt.

    • Versuch doch mal die Contentmafia zu überreden für einen Pauschalbetrag Zugriff auf alle Inhalte zu gewähren. Und das dann parallel für Universal, Warner, Sony usw usw usw…grad so Schmarotzer wie du wollen doch die ganze Welt für lau und das dauert Jahre einen Königsweg zu finden.

      • Braucht es überhaupt nicht.
        Es reicht ein Appstore. Da darf dann jeder seine Plex,Kodi,Prime,Watchever,Netflix,etc. App herunter laden und sein Abo selber managen…. Ist das so schwer?

      • @Dr.: Das sehe ich als größtes Problem für die Einführung des App Store. Wenn die Anbieter ihre Abos selbst verwalten, ist Apple raus. Das aktuelle Konzept des Apple TV sieht aber so aus, dass am Gerät nicht viel verdient wird, sondern an den Inhalten.

      • Und wer hat’s verpennt? Mal wieder Apple. Mittlerweile werden doch die Inhalte für lau angeboten (s. Amazon Prime). Apple kommt da viel zu spät und wird den Markt nicht neu erfinden. Damals mit iTunes waren sie Vorreiter, Visonäre. Sie waren aber auch Konkurrenzlos. Der Markt entwickelt sich so schnell, da kommt der Apfel nicht schnell genug hinterher. Irgendwo im Reife-Prozess verfault er am Ende dann doch. iTunes Radio (Spotify), Apple Pay, Aperture, iCloud (Dropbox). Macht euch da mal keine zu großen Hoffungen. Bei den iPods hatte Apple nichts zu verlieren. Heute schon, Aktienwerte.

    • das blabla kommt allerdings nicht von Apple, sondern von Analysten und Foren wie diesen.

      • @Ouzo

        Und wenn man eine Funktion einführt, das über das ATV ebenfalls Abos abgeschlossen werden können + die üblichen % für Apple die da dann abgehen?

        Ist aber alles nur Wenn/Vielleicht/Demnächst geblubbert.

  • Für ein wirkliches durchsetzen von Streaming vs. regulärem TV Empfang müsste die Internet Verbindung wesentlich verlässlicher werden.

    Ich kann an einer Hand abzählen wann in den letzten 10 Jahren mal der TV Empfang komplett wegen techn. Probleme, die nicht auf meiner Seite lagen, weg war.
    Wenn ich aber daran denke wie oft der Internet Empfang komplett weg war ohne dass es ein Problem mit meiner Hardware war… das steht in keinem Verhältnis.

    Aber er muss ja nicht mal komplett weg sein. Was ist mit Buffern? Ich habe immer noch ein blödes Gefühl für Streaming monatlich zu zahlen nur um dann mit gedrückten Daumen da zu sitzen und zu hoffen dass der Film 2Std lang in eins durchläuft ohne zu Buffern und einen so aus dem Geschehen herauszureißen.
    Man füht sich fast in Zeiten zurückversetzt wo man sagen musste „Hör mal auf zu telefonieren, ich möchte ins Internet.“
    Nun muss man manchmal sagen „Pausier‘ mal deinen Download, ich will nen Film gucken“. Was mit genug Parteien im Haus auch nicht immer einfach ist.

    • Volle Zustimmung! Zum anständigen Streamen braucht es gescheites zuverlässiges Breitband, ohne das ist auch ein neues Apple TV sinnlos. Bei mi läuft Netflix nur in SD.

    • Absolut machbar.
      Nennt sich Quality of Service. Kann nur die ganze 0815 Consumer Hardware nicht anständig.

    • Bei mir läuft Netflix gefühlt jeden Tag ohne ruckeln in HD. Normales Fernsehen gucke ich schon gar nicht mehr.

      • Achso und nebenbei surfen stellt auch kein Problem da.

      • Habe nur ein ne 16000 Leitung. Aber qualitativ sehr gut. Wenn ich über Amazon gucke (Prime über ipad über atv auf dem tv) dann können Kinder und die Frau bequem surfen und auch mal laden ohne das ich es auch nur mit bekomme. Selbst wenn ich spiele und die Kinder gucken Prime, merk ich nichts davon! Das ist aber nicht immer so gewesen! Hatte schon eine 16.000 Leitung die Fürchterlich wackelig gewesen ist, 1 download und die Leitung ist am Ende gewesen. Surfen bis zum Ende des download sind unmöglich gewesen und der download lastete mein „limit“ nicht aus! Also scheint ja was am den Leitungen zu passieren! Hoffentlich für die die auf dem Lande wohnen, da da kann man nicht von „Bandbreite“ reden. Mfg

    • Deswegen nutze ich Eyetv viel besser und mehr Funktionen!

  • Dann sollte man sich aber auch nicht vor Dateiormaten, versch. Datenquellen und Apps verschließen.

    • 3. Anbieter App’s… VLC zum Beispiel.

      • Ich finde das Streamen vom iPhone/iPad über AirPlay ungünstig. Da hat man ein Gerät, was am Stromnetz hängt und muss trotzdem den Akku des Mobilgerätes nutzen, um sowas zu gucken.
        Wenn einfach die Adresse des Streams übergeben würde, damit man das Gerät dann nur noch als Fernbedienung nutzen würde, wäre das schon etwas. Aber dann müsste das Apple TV auch wieder die Formate abspielen können.
        Im Moment bin ich mit meiner Lösung ganz zufrieden. Fire TV im Wohnzimmer und Fire Stick im Schlafzimmer. Da kann ich Fernsehaufnahmen oder Live-TV im Wohnzimmer gucken, anhalten und im Schlafzimmer weiter gucken.
        Das Apple TV hätte so viele Möglichkeiten. Ich hoffe Apple nutzt in Zukunft wenigstens einen kleinen Teil davon. Dann könnte ich mir vorstellen, dass mein Fire TV im Wohnzimmer ersetzt wird. Auch wenn Apple wohl nie Kodi darauf zulassen wird :(

  • Ich würde 20Euro im Monat für eine Film+Musikflatrate zahlen. Es wird ein Traum bleiben..

  • Dann sollte Tim cook sein Gerät mal öfter nutzen! Nur Abbrüche, Rückeln und Fehler ( habe eine 150.000 m/Bit Leitung) Spotify ist fast unmöglich zu hören. Netfix läuft aber gut! Trotzdem Amazon fire für 19 € läuft 1000 mal besser

    • Was soll das bringen? Sein Gerät läuft vermutlich genauso fehlerfrei wie meines. Diese Spielsachen funktionieren bei mir alle problemlos. Einzig mein MBA zeigt im 5 GHz WLAN massive Datenübertragungsschwächen.

    • Scheint eher an dir bzw. deiner Hardware zu liegen…

      • Nein, liegt nicht an Mir Oder an dem Gerät ! Habe drei apple tv Geräte und überall das gleiche Problem. Und das Problem ist bekannt!

      • Das hast du es doch, es liegt sicher an deiner Router-Hardware! Das alle drei spinnen, macht keinen Sinn, die bekommen vom Router keine Leistung, das wirds sein! da nützen dir auch keine 16.000! Zumal ich Apple TV auch ans Kabel legen würde. Bei mur laufen 2 ATV ohne jegliche Probleme. Stöpsel deine Dinger mal sb und probiere bei jemandem der ’n guten Router hat… Problem ganz sicher gelöst!

    • Ich nutze AppleTV fast täglich. Insgesamt 8 Stück zuhause und in meiner Firma. Für Filme und Serien aus dem iTunes Store, für AirPlay von Macs und MacBooks, für Netflix. Funktioniert absolut problemlos. Ich möchte die kleine schwarze Kiste nicht mehr missen.

  • Aus meiner Sicht hat Apple da den Zug verschlafen. Man kann von Amazon halten was man will, aber das Fire TV und der Stick sind in meinen Augen die Streamingboxen die man gerade haben will. Massig Apps (Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE / Netflix / MUBI / …), schnell und die Sprachsuche ist echt verdammt gut. Wenn man dann noch Prime Video hat, perfekt…

    …und ob ich bei nem Leihfilm nun Apple oder Amazon 4,- in den Rachen werfe, ist doch egal.
    Ich bekomm bei beiden das gleiche ;)

  • Ich nutze jetzt Apple TV seit zwei Monaten, seit der Preissenkung. Ich bin damit zufrieden. Leider laufen einige Drittanbieter Apps sehr schlecht. Clipfish und Myvideo laufen nicht gescheit, ständig bricht AirPlay ab, ich vermute den Zusammenhang mit den Werbeblocks. Netflix, die Apps der Öffentlich rechtlichen und die Apps die Apple anbietet laufen einwandfrei. Spiele die Apple TV richtig unterstützen gibt es nur sehr wenige, was ich sehr schade finde. Die Idee über AirPlay Spiele am großen Fernseher zu zocken war eigentlich ein guter Ansatz. Die Spiele die es gibt funktionieren allerdings sehr gut. Das würde ich mir für mehr Spiele wünschen. Bei Spielen die AirPlay unterstützen wird das iPad etc. automatisch zum Spielecontroller, eine feine Sache. Ich sehe Fire TV in Co. nicht als Konkurrenz zum Apple TV. Laut den Tests die ich gelesen habe wird AirPlay nicht gut unterstützt, für mich als Apple User ein nogo. Ich habe Apple TV gekauft um am TV Zugriff auf meine Apple Medien zu haben und um Apps auf den TV zu streamen, das funktioniert bisher bis auf ein paar Ausnahmen einwandfrei. Ich würde ihn im momentanen Zustand wieder kaufen. Was mir persönlich fehlen würde, da ich eine ultra lahme 4 MBit Leitung habe, ein großer Speicher auf dem ich Filme speichern kann. Einen AppStore brauche ich nicht.

    • Reden wir noch vom gleichen Produkt? Es gibt keine Drittanbieter auf dem AppleTV ohne AppStore. Nur für AirPlay brauch es keinerlei neues Gerät oder update. Spiele per Airplay sind unter aller Sau weil bei den meisten Spielen man einen virtuellen Stick auf dem iOS Gerät hat und man nur auf das iPhone/iPad gucken MUSS. So hat lediglich eine 2.te Person was davon und kann sich dein ruckelndes Spiel angucken…
      Das AppleTV ist in aktuellem Zustand nur eine weitere Box. Ein FireTV kann mit einem eigenen AppStore punkten, sowie mit der Möglichkeit auf Netzwerkfreigaben und angeschlossene USB Medien zuzugreifen. Somit die eierlegende-Wollmilchsau – nur halt leider mit Android. Apple könnte hier nachziehen und auch das „einzig wahre“ Zusatzgerät für Apple User werden. Notifications am AppleTV die sonst nur am iPhone ankommen würden zum Beispiel wäre ein Alleinstellungsmerkmal

      • Es gibt Kunden, die sind mit dem Umfang des Apple TV vollkommen zufrieden. Es gibt auch Kunden, die verstehen den Vorteil von Apps auf einem Gerät nicht. Und es gibt Kunden die wollen die Vorteile des Fire TV nicht verstehen. Leckomio gehört zu einem der letzten beiden.

  • während Apple immer nur rumredet hat Amazon mit Firestick und Prime schon den Knaller im Markt. Einfach zu bedienen, die Voicesuche über die App superfunktionabel und auch das Angebot an Filmen und Serien riesig.
    Besser gehts kaum noch, Tschüss Apple-tv aus dem riesigen Vorsprung leider nichts gemacht…

  • Kennt jemand dieses Menü mit Subtitles, Audio usw., dass in dem Breaking Bad Screenshot zu sehen ist?

    Das ist doch nicht vom Apple TV, oder?
    Eventuell iPad?

    • Das ist die HBO Now App auf dem AppleTV

      • Definitiv nicht die HBO Now App auf dem AppleTV. Diese hat für Audio, Untertitel Auswahl das selbe Menü wie Netflix und co.
        Schaut nach einer iPad App aus. Netflix und Watchever ist es nicht. HBO Now sah aus meiner Erinnerung heraus auch anders aus. Ich vermute fast es ist ein Videoplayer und keine App von einem Streaming Anbieter.

  • Für das AppleTV spricht für mich nur die Nutzung der Guthabenkarten mit 20% Nachlass. Gibt es nicht bei Amazon und äußerst selten bei Google.

  • FireTV als konkurrenz…paahhh, ich habe den Schrott dummerweise gekauft und wollte das mit Plex betreiben…Hat ein Video etwas mehr als Stereo gibts nur stummfilm…auch vieles andere ist eine Katastrophe an dem Ding!!

    • Mit gefällt das Fire TV sehr gut. Ich nutze das allerdings mit Kodi. Habe mir extra noch den Stick für meinen Zweitfernseher gekauft.

    • Guck mal in die Einstellungen unter Video und verwende den alten oder experimentellen Transcoder. Damit kannst du zumindest auf Stereo runterrechnen und hast zumindest Ton. Willst du besseren Ton als Stereo solltest du Kodi installieren und dann auf deinen Plex Server zugreifen. Dann funktioniert jede Tonvariante

    • Schon mal drüber nachgedacht, ob DU was falsch gemacht hast?

    • Liegt an Plex mit dem neusten Update des FireTV.

      Es gibt dazu auch einen Riesen Thread im Plex Forum mit täglichen Updates.

      Kurz: Plex auf FireTV ist derzeit leider nicht zu gebrauchen ….

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven