ifun.de — Apple News seit 2001. 33 753 Artikel
   

Apple ist verloren: Missverständnisse im Web, mehr Fehler unter iOS

93 Kommentare 93

Die folgende Grafik ist stammt von einem anonymen iOS-Entwickler mit einer halbwegs populären App (40.000 Nutzer am Tag) und ist schnell beschrieben: Die Kurven zeigen die App-Abstürze der Anwendung auf unterschiedlichen iOS-Versionen.

crash

Während iOS 7.1.1 und iOS 7.1.2 jeweils eine „crash rate“ von etwa 0,5% aufweisen taktet sich iOS 8.1 deutlich höher bei 3,5%, iOS 8.1.1 liegt bei 2.75%, iOS 8.1.2 bei etwa 2.5%. Die abgebildeten App-Abstürze werden dabei zum Großteil von Systemfehlern ausgelöst, die mit der Veröffentlichung von iOS 8 deutlich zugenommen haben.

Eine kleine Entwickler-Anekdote, die uns zu einem kurzen Abstecher auf den Blogbeitrag „Apple has lost the functional high ground“ führt. Die am Sonntag veröffentlichten Gedanken des Instapaper-Entwicklers und Tumblr-Gründers Marco Arment haben Web-weite Kreise gezogen und einmal mehr in die Kerbe geschlagen, die auch ifun.de seit Wochen bearbeitet: Apples Flüchtigskeitsfehler nehmen zu.

Ein valider Punkt, den wir nicht nur zum Outing von Apple Chef Tim Cook angesprochen haben, sondern Cupertino auch bei den zahlreichen Auseinandersetzungen mit dem fehlerhaften WLAN-Modul Yosemites angekreidet haben.

Arment, hat sich inzwischen erneut zu Wort gemeldet. Könnte er seinen Blog-Beitrag ungeschehen machen, so der Entwickler, würde er die Uhr noch heute zurückdrehen.

Warum? Kurz nach Veröffentlichung der spitz aber weitgehend zutreffend formulierten Zeilen hätten Webseiten wie Heise und die Huffington Post seine Worte mit „sensationslüsternem Opportunismus“ verdreht. In fast alle Kolumnen, die den Arment-Artikel zitierten, seien seine Worte dafür benutzt worden den hinlänglich bekannten „Apple is doomed“-Narrativ aufzuwärmen.

All of them using my name, and a few of my words, to create drama, fan the flames, and get some views.

Eine Entwicklung, die auch wir mit einem Stirnrunzeln verfolgt haben. Natürlich fällt Apple nicht von heut‘ auf morgen in ein schwarzes Loch, verliert seine Kunden an die Konkurrenz von Google und Microsoft und verkauft nur noch Systeme, die nicht mal mehr ihren Boot-Vorgang abschließen können. Dennoch darf (und muss) die etwas zu schnelle Taktrate der letzten Monate kritisiert werden.

cook

Wir werden mit vielen der hier mitlesenden Besuchern übereinstimmen, wenn wir unseren Wunsch nach einer Reduktion neuer Funktionen und einem Feinschliff der bereits vorhandenen erneut formulieren. Das sprichwörtliche Snow-Leopard-Jahr hätten mittlerweile beide Betriebssysteme, sowohl OS X als auch iOS, bitter nötig.

Der in diesem Zusammenhang gerne angestimmte Abgesang auf Apple ist hier nicht nur fehl am Platz sondern geradezu kontraproduktiv. Trübt das platte Genörgel doch auch die User Experience all jener Nutzer, die problemlos durch ihren Alltag mit Mac, iPad und iPhone segeln. Ganz so schlecht laufen Handoff-Funktionen und Homescreen-Widgets nämlich nicht.

Also. Wir widmen uns wieder dem Tagesgeschäft zu, bedanken uns für euren Abstecher und sprechen deutliche Lese-Empfehlungen für die folgenden sechs Artikel aus:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Jan 2015 um 15:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    93 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33753 Artikel in den vergangenen 7518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven