ifun.de — Apple News seit 2001. 18 881 Artikel
   

Alles wieder gut? Apple hat OS X 10.10.2 zum Download freigegeben

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

Im Anschluss an iOS 8.1.3 schiebt Apple auch gleich noch ein Yosemite-Update hinterher. OS X 10.10.2 stopft nicht nur wichtige Sicherheitslücken, sondern bringt hoffentlich auch Besserung für die von den mittlerweile etlichen bekannten Softwarefehlern betroffenen Mac-Besitzer.

os-x-update-500

Die neueste Yosemite-Version steht im Mac App Store zum Download bereit. Zumindest in der Update-Beschreibung liest sich das Ganze vielversprechend, wir sind gespannt auf euer Feedback nach der Installation.

Dem Vernehmen nach wurden auch die aktuell bekannten Sicherheitslücken in Yosemite gestopft. Das zugehörige Info-Dokument wurde von Apple jedoch noch nicht aktualisiert, somit fehlt hier eine offizielle Bestätigung.

Diese Verbesserungen bringt OS X 10.10.2

  • Löst ein Problem, durch das WLAN-Verbindungen unterbrochen werden.
  • Löst ein Problem, durch das Webseiten langsam geladen werden konnten.
  • Behebt ein Problem, durch das Spotlight entfernte E-Mail-Inhalte geladen hat, wenn die Einstellung in Mail deaktiviert war.
  • Verbessert die Audio- und Videosynchronisierung beim Verwenden von Bluetooth-Kopfhörern.
  • Ermöglicht das Navigieren in iCloud Drive mit Time Machine.
  • Verbessert die VoiceOver-Sprachleistung.
  • Löst ein Problem, durch das VoiceOver beim Eingeben von Text auf einer Webseite Zeichen wiederholte.
  • Behandelt ein Problem, das dazu führen konnte, dass bei der Eingabemethode unerwartet die Sprache gewechselt wurde.
  • Verbessert die Stabilität und Sicherheit in Safari.
Dienstag, 27. Jan 2015, 19:15 Uhr — Chris
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte mit dem Update nachdem bei den 10.10.2 Betas bei mir der VLC nicht funktionierte. Da lasse ich lieber erstmal andere testen.. ;-)

  • iOS 8.1.3 ist auch da und auch Apple TV Update!

  • Kann mir das jemand genauer erklären: ‚Ermöglicht das Navigieren in iCloud Drive mit Time Machine‘ ??

    • Die iCloud Drive kommt jetzt mit in das Backup wie ich das verstanden habe.

      • schade, ich würde gerne mein iMac Backup in der iCloud drive machen. Dafür würde ich sofort Speicher kaufen.

      • iCloud Drive war übrigens auch vorher schon im Backup. Man konnte es nur nicht direkt öffnen, sondern musste „hinter den Kulissen“ zum Ordner „Mobile Documents“ navigieren.
        Jetzt ist der Zugriff auch wieder direkt möglich.

  • Trotzdem werden hier einige ( wie immer) unzufrieden sein

    • Wenn wieder Fehler auftreten natürlich völlig zurecht.

      Wenn ein Notebook für 2.000€ nicht makellos läuft dann ist etwas Unmut verständlich.

      • Dafür kann man es nach vier Jahren immer noch für 800€ verkaufen. Des weiteren gibt kein anderer Hersteller so viele Updates heraus sie sogar einen Systemsprung beinhalten. Die Probleme sind nervig, ja. Die Probleme dürften nicht auftauchen oder es muss schneller Abhilfe geschaffen werden. Aber dieses Argument „mimimi es hat 2000€ gekostet“, kann ich nicht mehr hören…

      • Mimimi. Wenn du dein Geld zum Fenster rauswirfst ist das dein Ding. Ich hab einen gewissen Anspruch und eine gewisse Erwartungshaltung. Und da geht es nicht drum mir einen Apfel aufs Auto zu kleben.

      • die zahlst das Geld ja für die Hardware, OSX gibt’s gratis dazu ;p

      • Gibt es etwa bei einem Hersteller keine Probleme?
        Du zahlst bei Apple für die makellose Verarbeitung. Die Software hatte immer schon Probleme. Aber wenn es dir nicht passt Wechsel doch!

      • Mein Gott… Dann schmeiß das OSX runter, formatier die Platte in NTFS und installiere dir ’nen Windows auf dem Mac… Da ist bestimmt alles gut…

      • „Makellose Verarbeitung“
        Das war früher. Kann ich zwar etwas nachvollziehen, dass bei mehr Produkten mehr Fehler passieren, aber bei Apple steigt (gefühlt) die Fehlerrate exponentiell mit der gefertigten Geräten, nicht linear.
        Software ist auch nicht mehr das was es war, nur dass ich beim Hardwaretausch keine Probleme mehr habe, die Software kann ich leider nicht zur Reparatur einschicken :D

      • Diese Kombination aus völligem Hirnriss und Aggressivität ist immer wieder erschreckend. Odde hat doch absolut recht!

      • Was juckt es mich was bei anderen Herstellern abgeht, ich habe nicht umsonst das Geld bei Apple ausgegeben. Odde sieht das schon ganz richtig aber das wird dieser Haufen dummer Bengel nicht begreifen.

      • Du solltest dir mal zu Gemüte führen, wieviele Fehler denn ein Notebook mit Windows für denselben Kurs hat. Sicherlich nicht weniger, eher mehr. Abgesehen davon: es sagt keiner, das du OSX auf der Apple Hardware nutzen MUSST. Du kannst auch gerne Windows darauf installieren, mit allen Vor- und Nachteilen.
        Ich für meinen Fall nutze seit langem nur noch OSX, für einige Spezialanwendungen (Auto codieren, Telefonanlagen programmieren…) nutze ich noch ein älteres Windows-Notebook.
        Bei Windows regt mich jedesmal beim Herunterfahren die folgende Meldung auf: „Es werden Updates installiert. Bitte schalten Sie den Computer nicht aus Update 3 von 1324….“. Bei OSX gibt es wenigstens ein kumuliertes Update: Installieren (noch nie mehr als fünf Minuten), Neustart fertig. Bei Windows: 30 Minuten warten, Neustart, vor dem Anmeldebildschirm nochmal warten und dann kommen nochmal fünf Updates hinterher, weil die auf den vorherigen aufbauen. Ätzend.

      • Verstehe manche Kommentare nicht! Wenn ich mir einen Mercedes (nur als Beispiel) kaufe, mache ich das aus einem bestimmten Grund. Nämlich, weil ich mich darauf verlasse kann und ich den Komfort und die Sicherheit zu schätzen weiß. Wenn mir das egal ist, kaufe ich mir eine Billigronte, bei der die Wahrscheinlichkeit höher sein kann, das etwas passiert. Wenn ich beruflich darauf angewiesen bin – egal ob Auto oder Computer – ist das zwingend erforderlich. Da ärgert es mich bis zum Anschlag, wenn ich auf der Fahrt zum Kunden mit dem Auto liegenbleibe oder mein Laptop nicht so funktioniert, wie es soll. Auf den Apfelaufkleber auf dem Auto kann ich verzichten, nur funktionieren sollten die Geräte. In dem Moment ist es mir egal, ob ich mein Auto oder den Computer später für teuer Geld weiterverkaufen kann.

      • Ich glaube, dass es nicht darum geht. Mir geht das ewige Rumgeheule auf die Nerven. Wir leben nun halt mal in einer nicht perfekten Welt. Software wird von Menschen programmiert, und Menschen machen halt auch mal Fehler.

        Klar sind die Apple-Produkte teurer. Aber müssen sie dadurch auch besser sein? Bin ich angewiesen OSX (wo ja gerade drauf rumgehackt wird) zu verwenden? Ist der Preis nicht der, den ich für den Lifestyle und das „dazugehören“ Zahle?

        Ich will hier nichts gut reden. Aber auch nicht schlecht.

      • Also, mal ganz Ehrlich, wenn ich einfach nur von A nach B kommen möchte, kaufe ich mir keinen Mercedes oder BMW. Soll heißen, wenn ich nur etwas surfen und mal einen Brief schreiben will, kaufe ich mir keinen Mac!
        Wenn ich aber Wert auf Verarbeitung, Prestige und Wiederverkauf lege, dann kaufe ich mir ein eben solches Fahrzeug oder Computer.
        Ich habe meinen 27er iMac von 2011 mit der „großen“ Standard-Austattung für 1350,- verkauft. Das mach mal mit einem PC!?
        Aber bei allem Prestige, sollte mein Computer auch allen Anforderungen genügen die ich habe. Aber bei einer komplexen Software wie der eine OS, ob Windows oder OS X, sind Fehler nicht auszuschließen. Wenn auch ärgerlich. Wobei OS X um ein Vielfaches stabiler läuft und Anwenderfreundlicher ist als Windows XX.
        Und wenn man sich das neue Windows 10 mal ansieht, erkennt man, dass MS hier seeehr stark bei OS X in die Lehre ging ;)

        Zum Thema Updates: Ich habe für meine Mutti ein Lenovo mit Win 8.1 gekauft und Gestern eingerichtet. Allein das Update von 65 teilen hat von ca. 18-23:30 gedauert inkl.Download, Installation und Neustart. Nebenbei habe ich meinen 5k iMac und mein 2012 MBA mit dem o.g. Update versehen. Mit Download, Installation und Neustart, jeweils ca. 15min, da die Bandbreite vom PC belegt war ;)

        BTT: Unmut verständlich, aber die alternative ist….hmmmm, welche doch gleich!?

  • Wann kommt denn das Bildbearbeitungsprogramm für den Mac von Apple raus?
    Also diese Foto Applikation für die Apple Updates für iPhoto und Aperture gestoppt hat.

  • Also Safari ist jetzt auf dem Mac sowie IPhone 6 merklich flotter geworden

  • Also bei mir is WLAN leider immer noch nur periodisch nutzbar…

    • Frequenzen mal durchgetestet bzw. nachgeschaut auf welchen am wenigsten los ist? Mal nach potentiellen Störquellen gesucht?

      • Ich denke auch, dass es an irgendwelchen Störquellen liegt. Yosemite ist anscheinend eine der schlimmsten Störquellen. Wenn man die entfernt, dann sollte es besser werden.

      • Ouzo. Du bist keine groeß Hilfe wenn du hier alles zuspamst.
        Ich würde die Connection mal löschen und neu verbinden.

      • Haben SSID eines 2,4 GHz und eines 5 GHz deines WLANs den selben Namen? Dann änder mal einen der beiden ab wenn möglich. Bei mir hat’s was gebracht.

      • Wohne eher ländlich, von daher dachte ich immer, dass sei in meinem Fall kein Problem; aber stimmt schon, werde das jetzt mal probieren, danke!

    • Bei mir war das auch so. Problem war Bluetooth und WLAN. Beide funken auf 2.4 GHz. Schalte mal Bluetooth ab und schau ob dann alles wieder funktioniert. Hab bei meinem Router nun 5 GHz aktiviert und alles war gut. Nach dem Update auf 10.10.2 geht es aber auch wieder auf 2.4 GHz. Zumindest bis jetzt….. Hoffe das bleibt so, da die Funkreichweite von 5 GHz nicht sehr gut ist.

  • Ich muss ständig iTunes erlauben eingehende Netzwerkverbindungen zu akzeptieren. Das nervt!

  • wow, mein mb early 2011 rennt wie sau

  • Mein MacBook Pro kriegt jetzt keine Verbindung mit dem WLAN mehr hin. Router schon neu gestartet. Vorher hatte ich am gleichen Ort wenigstens eine langsame Verbindung. Merkwürdig: wlanverbindung mit dem iPad neuester Produktion wesentlich schneller. Ich begreife es nicht.

    • Gleiches Problem bei mir. Ich könnte heulen. Ich kann das mac book 2014 meiner frau bald als Briefbeschwerer nutzen. Mal volles wlan, dann ssid dreimal vorhanden, dann kompletter Ausfall. Keine Probleme mit dem ipad 2 und iPhone :(

  • Ist der Fehler behoben, dass der Mac sich den ausgewählten Bildschirmschoner nicht merkt, sondern nach dem nächsten Neustart immer den mit Naturbildern anzeigt? Und dass der Mac sich bei manchen Fenstern nicht merkt, dass man eine Listendarstellung gewählt hat? Der Finder zeigt nach dem Schließen und neuen Öffnen des Fensters die Dateien immer in Symbol- statt in Listenform.

    • Das haben die wohl nicht gelöst. Aber ifun könnte sich dem mal annehmen. Wie bei beiden Punkten der Stand ist. Das mit dem Bildschirmschoner nervt ziemlich. Steinzeitmäßig.

  • update geladen. Wlan lässt sich nicht mehr abschalten. So schlecht war Apple echt noch nie

  • Ich hab immer noch das Problem das meine Filme Covers nicht unter iOS 8.1.3 bei Movies auf irgendeinem iPad oder iPhone angezeigt werden. Unter iOS 7 war alles noch in Ordnung. Stattdessen habe ich jetzt ein Haussymbol. Bei iTunes 12.0.1 werden sie angezeigt.

  • …die Installation des Updates hat eeeewwwwiiiiggg gedauert (iMac, Ende 2013)!!! :-/

  • Spotlight bring nun gar keine Ergebnisse mehr!
    Muss halt wieder Alfred ran.

  • Phuuu, lahmt weiter vor sich hin, Beachball ist der Hauptdarsteller. Mail und Finder lahmen vor sich hin. ?!

  • AirDrop funktioniert immer noch nicht zum Mac!

    • Stimmt jetzt nicht und vor eher auch nicht, AirDrop funktionierte und funktioniert…

      • Vom Mac zum iPhone ja, umgekehrt hakelt es stark. Nach 1 Stunde herumbasteln lief es eben kurzzeitig und schon geht’s wieder nicht. In Finder wird das iPhone angezeigt, aber das iPhone findet den Mac und Verrecken nicht. Hier das gleichevSpiel mit 2 iPhones 6 und einem iPad mini Retina.

  • Leute ich versteh den ganzen bohei nicht um das WLAN Problem. Ich hab seit Beginn von Yosemite KEIN Problem. Ich weiß zwar nicht was für seltsame Konfigurationen ihr habt …
    Hier läuft es seit bekommen auf 15 und 13 Zoll MacBook Pro tadellos.
    Räumt eure Küsten mal auf!

    • Solche Antworten helfen wenig. Offenbar gibt es eine Vielzahl von Nutzern, bei denen das Problem auftritt, darunter sind sicherlich auch Genies, die „saubere“ Systeme haben. Außerdem gibt Apple ja selbst zu, dass es diese Probleme gibt/gab, ansonsten wäre die Behebung nicht in der Update-Beschreibung erwähnt.
      Auf deine Schlaumeier-Sprüche können wir somit alle verzichten.

    • ich hatte auch noch nie WLAN Probleme. Allerdings funktioniert es auf 2,4 besser als auf 5 GHz. Darüber hinaus musste ich lange mit den Kanälen experimentieren, weil starke Netze in der Umgebung sind.

    • Ich wohne aber in den Bergen. Da gibt’s keine Küsten zum Aufräumen.

    • Also… Ich hatte bei mir zuhause noch nie irgendwelche WLAN Probleme…. OK.. Da hab ich 2 AirPorts. Im Büro haben wir mehrere Cisco AP`s und einen DLINK AP.
      Mit dem Cisco hatte ich auch nie Probleme (mit allen Yosemite Release und Pre-Release Versionen) aber mit dem DLINK bis zur letzten Prerelease auch. (DLINK/Cisco ist auf aktuellster Firmware).
      Und ja.. Ich bin bei den Herstellern entsprechend ausgebildet und zertifiziert und implementiere WLAN Lösungen von Berufswegen.

      Meine Erkenntnis: Es liegt am Zusammenspiel mit bestimmten AccessPoints (mit manchen hat es nie Probleme gegeben, mit anderen eben schon.). Ich glaube nicht, dass es an bestimmten Konfigurationen wie Kanalwahl, etc. liegt, sondern einfach an der Kombination AP/Client.

      • Dito!
        Sehe ich auch so.
        Bei uns haben wir mit den Cisco AP einige Probleme. Meist im 5GHZ Bereich.

  • der VPN – Bug ist endlich auch beseitigt :)

    (mit fester IP war keine Authentifizierung für Microsoft-VPN möglich)

  • Solange ich diese grässlichen Bonbon-Icons ansehen muss ist nicht wieder alles gut.

  • Eben das Update geladen
    Seit dem kann ich zwar mein PW eingeben, aber er öffnet den Schreibtisch nicht. Grauer Bildschirm mit Apple Zeichen.
    Festplatte über Cmrd + R gecheckt, aber soll Fehlerfrei laufen… Letztes Backup vor 6 Mon gemacht… Ich dreh gerade ein bisschen am Rad

  • muss mein time machine backup auf wd mycloud neu erstellen. Der alte backup velauf wird gelöscht. Hat jemand ähnliche erfahrung?

  • Das der witz. Mit m wlan stick ist alles ok.

  • Wurde auch das Problem mit der Grafikkarte gelöst welches dazu führt dass der Bildschirm einfriert?

  • Von den gelösten Problemen hatte ich bisher kaum welche, die ich bemerkt habe (OK, ich nutze VoiceOver kaum, sollte ich vielleicht mal).
    Auf meinem MBP Retina wird nur einmal alle zwei Wochen das WLAN nach dem Aufwachen nicht gefunden. WLAN aus, 10 Sek. warten, WLAN an, alles prima. Ich werde ja sehen, ob es jetzt besser wird.

  • Nach Update auf 10.10.2 schönes Verbotsschild beim Restart. Mach lässt sich nicht mehr hochfahren. Wer eine Apple Fremde SSD am Start hat sollte aufpassen. Der TrimEnabler scheint Probleme zu bereiten. Hat hier jemand ein Tip für mich….

    • Do you have Trim enabled by using for instance TrimEnabler?

      If so this will get you back into OS X:

      Recovering from stop sign on boot screen

      Step 1: Boot recovery mode by holding Cmd+R during boot
      Step 2: Is your volume encrypted (FileVault)? If so, first open Disk Utility from the menu bar and unlock/mount*your drive
      Step 3:*Open the Terminal from the menu bar
      Step 4:*Run this command:
      nvram boot-args
      Does it say “kext-dev-mode=1″? if so, you can skip to Step 6. If it says “error getting variable”, continue with these steps:
      Step 5: Run this command:
      nvram boot-args=kext-dev-mode=1
      Step 6:*Reboot back in to Recovery Mode again
      Step 7: Run these commands, replacing Your Disk Name with the name of your Mac disk (partition). You can type ls /Volumes to get a list of volumes. Note the quotes around the disk path and that there should be no / before System.
      cd „/Volumes/Your Disk Name“
      touch System/Library/Extensions
      kextcache -prelinked-kernel System/Library/Caches/com.apple.kext.caches/Startup/kernelcache -K System/Library/Kernels/kernel System/Library/Extensions*
      Step 8:*Wait until it finishes (can take as long as 5-10 minutes, don’t abort it) and reboot.
      You should now be back in OS X with Trim enabled.

  • Hatte auch Probleme mit WLAN. Problem war Bluetooth und WLAN. Beide funken auf 2.4 GHz. Schalte mal Bluetooth ab und schau ob dann alles wieder funktioniert. Hab bei meinem Router nun 5 GHz aktiviert und alles war gut. Nach dem Update auf 10.10.2 geht es aber auch wieder auf 2.4 GHz. Zumindest bis jetzt….. Hoffe das bleibt so, da die Funkreichweite von 5 GHz nicht sehr gut ist.

  • die Preview / Vorschau App ist nach wie vor nicht zu gebrauchen seit Yosemite.

    auch nach diesem Update.

  • Hat noch jemand 1-2 Pixel Platz zwischen maximierten Fenstern und Menüleiste?
    Bzw. gibt es dafür eine Lösung?

  • Bei der Komplexität der Software, kann man nicht mehr von „Fehlern“ sprechen. Man kann noch soviel testen und prüfen Sie wird niemals fehlerfrei sein. Ein Anspruch der in fast keiner Branche heute mehr zu erfüllen ist. Wichtig ist wie mit diesen „Fehlern“ umgegangen wird, wie schnell sie behoben werden etc. Ich denke da ist Apple wie Mercedes BMW und andere vergleichbare Firmen ganz gut unterwegs.

  • Endlich funktioniert der Mini DisplayPort an meinem MacBook Air 2011 wieder.
    Danke Apple.

  • Ich hatte ja so gehofft, dass der Personal Hotspot endlich wieder funktioniert… leider nein. Iphone 6 und Yosemite wollen einfach nicht mehr. :-( DAS war das Killerfeature für mich.

    • Nach ewiger Sucherei habe ich endlich eine Lösung für das Probelm mit dem Instant Personal Hotspot gefunden:

      1. Remove iCloud from iPhone
      2. Change iPhone Name
      3. Restart iPhone
      4. Sign into iCloud on iPhone
      5. Remove iCloud from Computer
      6. Restart Computer
      7. Sign into iCloud from Computer
      8. Turn on Personal Hotspot on iPhone
      9. Connect to iPhone WiFi
      10. Keep connection active for ~5 minutes (Wichtig ! Hat bei mir den Erfolg gebracht !)
      11. Once iPhone appears in Personal Hotspot list under WiFi, disconnect.
      12. Turn off Personal Hotspot on iPhone
      13. Check list of available WiFi signals on computer. If phone shows up under Personal Hotspot, connect.

      Ist zwar in Englisch, aber vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen. Bin jetzt wieder happe und das iPhone kann im Zug in der Tasche bleiben :-P

  • MacBook Pro 17 Zoll, 2,4 GHz Intel Core i7
    Bei mir funktioniert seit gestern das Trackpad nicht mehr richtig.
    Mauszeiger bleibt hängen oder funktioniert erst gar nicht.
    Vorschau-Programm nicht mehr zu gebrauchen.
    Spotlight keine Ergebnisse.
    Danke Apple! Mein Workflow wird nun noch komplizierter :)

  • Also ich hab seit dem neuen Update mehr Probleme als zuvor.

    Finder friert immer wieder mal ein.

    Datenübertragung via SMB /AFP auf meine NAS ist auf 10mb/s statt der vorherigen 200mb/s.. Safari hat anfangs garnich funktioniert (wegen einem Add-on). Nach deaktivierung der Erweiterungen funktioniert er so halbwegs..

    Mac Book Pro late 2013..

  • Nix ist gut. Apple Care hat versucht mir bezüglich „handoff“, über 1 Stunde zu helfen. Dabei sind viele andere Probleme wie w-lan Abbrüche aufgetaucht, die ich vorher nicht hatte.
    Der Versuch OSX und iOS zu kombinieren, oder anzugleichen ist gescheitert.

  • Habt ihr auch Probleme mit Mail. Stürzt bei mir heute schon das 5. mal ab!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18881 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven