ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Alfred Remote: iOS-App als Fernbedienung für den bewährten Mac-Helfer

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Das Mac-Tool Alfred haben wir hier ja bereits mehrfach vorgestellt, die Software ist Raketenstreibstoff für das produktive Arbeiten auf dem Mac. Von bösen Zungen als Vorbild für die Spotlight-Suche unter Yosemite bezeichnet, funktioniert Alfred in den meisten Fällen besser und zeigt sich zudem deutlich vielseitiger. Ihr könnt damit deutlich mehr tun, als nur suchen oder Apps starten. In der Basisausführung lässt sich Alfred kostenlos laden und nutzen.

altred-500

Mit der Alfred Remote ist nun eine Fernbedienungs-App für iOS erhältlich, mit der sich Alfred vom iPhone oder iPad aus fernbedienen lässt. Die Zielgruppe dieser Erweiterung sehen wir jedoch deutlich eingeschränkt. Gerade weil Alfred das Arbeiten auf dem Mac deutlich beschleunigt, widerstrebt es uns, für bestimmte Remote-Aktionen extra aufs iPad zu springen. Das Leeren des Papierkorbs oder Ausschalten des Macs mag per Tipp auf ein Touchscreen-Symbol vielleicht cooler sein, schneller sind wir da per Tastatur oder Trackpad direkt auf dem Mac jedoch allemal.

Somit scheint uns die Alfred Remote eher für Power-Nutzer geschaffen, die ihre Shortcuts zu komplizierteren Arbeitsabläufen oder dergleichen in der App ablegen und das iPad dann auch ständig als zusätzlichen Bildschirm neben dem Mac stehen haben. Die für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte App lässt sich zum Preis von 4,99 Euro im App Store laden.

App Icon
Alfred Remote
Running with Crayon
4,99 €
1.55MB
Dienstag, 27. Jan 2015, 15:46 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm. Das Mac Plugin ist nett und günstiger. Für 4,99 € recht optimitisch

  • Nur der Albert lässt sich kostenlos laden. ;) Also bei mir gibt’s täglich einen Absturz in der kostenlosen Variante.

  • Kann ich damit AirPlay am Mac aktivieren ohne maus?

  • Keyboard maestro ist auch ne gute Alternative um aktionen remote auv das mac auszuvühren…gibt auch eine IOS APP dafür

    Ps.: Rechtschreibfehler dürft ihr behalten^^ und jetzt los…;-)

  • Wow, endlich! Alfred 2 ist der Hammer, vor allem mit Powerpack. Und auf ne App, mit der ich den Mac z. B. ansteuern kann, wenn er am Beamer hängt, bei der es dafür aber kein zusätzliches Plugin braucht (Alfred läuft ja eh im Hintergrund), hab ich gewartet. 4,99 € ist zwar ein satter App-Preis, aber die Masse erreicht man hier wohl auch nicht mit 89 Ct. Und der/die Entwickler machen nen guten Job!

  • Habs jetzt mal ausgiebiger getestet und finde, ihr könntet noch auf das Potenzial der App hinweisen.
    Durch die Worklows, die es bereits jetzt schon zahlreich im Netz gibt, lässt sich die App als Universal-Fernbedienung für den Mac, sogar außerhalb des eigenen Netzwerks verwenden.
    Mit entsprechenden Scripts lässt sich jede Anwendung und jede Funktion ansteuern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven