ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Zwischenspeicher zum Nachrüsten

Zendure SolarFlow Hub 2000: Für neue und vorhandene Balkonkraftwerke

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Das Solarspeicher-Startup Zendure hat sich auf dem deutschen Markt einen Namen als Anbieter steckerfertiger Komplettlösungen für kleine Balkonkraftwerke mit integriertem Zwischenspeicher gemacht.

Solarflow Komplett

Balkonkraftwerk mit Speicher

Privatanwender können die Energie, den die auf Balkon oder Terrasse aufgestellten Solarpaneele tagsüber ernten, in den modularen Akkus des Anbieters zwischenspeichern und den Saft dann später am Tag abrufen, wenn Waschmaschine, Heißluftfritteuse und ähnlich energiehungrige Verbraucher im Einsatz sind.

Mit SolarFlow bietet Zendure hier eine Komplettlösung an, die aus PV-Modulen, einem Wechselrichter, einem Akku und mehreren Satellitensteckdosen besteht, die über den Energiebedarf wichtiger Verbraucher in Echtzeit informieren und die SolarFlow-Installation damit fernsteuern können.

Neues Hub 2000 zum Nachrüsten

Herzstück des Aufbaus ist dabei die „PVHub 1200“ genannte Kommunikationszentrale. Wie Zendure mitteilt, werden Anwender ab sofort auch zum Hub 2000 greifen können. Mit diesem sollen sich vorhandene Solarmodulkapazitäten auf bis zu 2.400 Watt erweitern lassen, zudem erhöht das Hub 2000 die maximale Ausgangsleistung auf 800 Watt.

Hub 2000

Das Hub 2000 ist mit so gut wie allen am Markt erhältlichen Mikrowechselrichtern kompatibel und gestattet die Erweiterung bestehender Solarkraftanlagen um die Zwischenspeicher von Zendure. Dabei lässt sich das neue Hub 2000 mit den Speichermodulen AB1000 und AB2000 verwenden und passt die Energieabgabe an das Heimnetz in Echtzeit an den aktuellen Verbrauch an. Wie genau dies funktioniert, haben wir auf ifun.de bereits besprochen:

Der Anbieter selbst fasst die Funktionsweise in zwei knackigen Absätzen zusammen:

Tagsüber fließt die von den Solarpanels erzeugte Energie in den Hub 2000, dort wird sie von den Mikrowechselrichtern umgewandelt, damit verschiedene Geräte in einem Haushalt diese Energie nutzen können. Überschüssige Energie wird in den Batterien gespeichert, um sie nachts nutzen zu können. Die Intelligent Flow Control stellt sicher, dass überschüssige Energie am Tag effizient gespeichert wird, sie unterstützt bis zu 1.800 W PV-Eingang und 0 – 1.200 W einstellbare Leistung an Mikrowechselrichtern. So kann der Strombedarf während der Spitzenzeiten vollständig gedeckt werden.

Nachts wird die in den Batterien (erweiterbare Kapazität auf bis zu 7.680 Wh mit vier Batterien) gespeicherte Energie genutzt, um die meisten der Geräte in einem Haushalt mit Strom zu versorgen: von Geräten mit hohem Stromverbrauch wie Klimaanlagen und Kühlschränken bis hin zu denen mit niedrigem Stromverbrauch wie WLAN-Router, Lampen oder Laptops.

Das neue Hub 2000 von Zendure ist ab sofort zu einem Verkaufspreis von 499 Euro erhältlich. Als voraussichtliches Lieferdatum nennt der Anbieter derzeit den 5. April.

Zendure Hub 2000: Die technischen Daten

Hub 2000 Specs

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Feb 2024 um 12:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Faszinierend, dass diese teuren Akku Systeme sich wie geschnitten Brot verkaufen.
    Wer ein bisschen rechnet merkt schnell, dass die Geräte ewig halten müssten um sich zu aromatisieren…

    • Armortiesiert.
      Danke Autokorrektur, ich habe sehr gelacht ;-)

      Antworten moderated
    • Ich bin nicht sicher ob sie sich jemals aromatisieren eventuell amortisieren sie sich nach 8-10 Jahren allerdings werden dann die Kapazitäten deutlich niedriger sein.

    • Es geht ja auch nicht immer um Amortisation.
      Wobei wenn ich ein Balkonkraftwerk habe und im Sommer jede Menge Strom verschenke rentiert es sich auf die Lebensdauer ggf. schon.
      Auch kann man damit auch die Belastungen der Leitungen insbesondere bei älteren Häusern minimieren. Wenn ich Tagsüber z.B. nur 250W ins Hausnetz speise und den Rest speichere komme ich dann noch bis in die Nacht aus die Grundlast zu decken.

  • Wie man nun daran aber 4 oder 6 Solarpanels anschließen kann, wird leider grafisch nicht dargestellt / bzw. nicht genauer erklärt.
    Bitte nachreichen die Info, auf den Grafiken von Zendure sind wohl 6 Panels daran angebunden.

    Antworten moderated
  • Der Hub, jedenfalls spricht der Hersteller nicht von das Hub…

  • Der Hub 2000 ersetzt anscheinend den PVHub 1200 bei Zendure. Gut, wenn man mehr Panels anschließen möchte, jetzt oder optional in der Zukunft.

    Das gute an dem Zendure mit Speicher ist, dass sich mittels eines Shellys eine Nulleinspeisung realisieren lässt.

    Antworten moderated
  • Amortisation ist nicht alles.
    Manchmal geht es z. B. um Autarkie oder einfach um den Umweltaspekt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven