ifun.de — Apple News seit 2001. 24 402 Artikel
Amazon will Video-Angebot erweitern

YouTube kommt auf den Echo Show zurück

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Es gibt gute Nachrichten für Besitzer des seit letzter Woche auch in Deutschland erhältlichen Echo Show. Amazon und Google haben sich offenbar geeinigt und der Zugriff auf YouTube kommt auf das Echo-Gerät mit integriertem Bildschirm zurück.

Youtube Echo Show

Im September machte die Meldung die Runde, dass Google die Unterstützung der hauseigenen Videoplattform für den Echo Show gekappt hat. Im Hintergrund dürfte es um Geld gegangen sein, die direkte Einbindung sorgt auf Seiten Googles für entgangene Werbeeinnahmen.

Die beiden Unternehmen scheinen diesbezüglich nun eine Lösung gefunden zu haben. In den USA lassen sich YouTube-Videos bereits wieder über den Echo Show abrufen, darüber hinaus haben Nutzer dort über den Alexa-Lautsprecher nun auch Zugriff auf die Videoplattformen Vimeo und Dailymotion. Dem Online-Magazin Voicebot gegenüber versprach ein Amazon-Sprecher zudem, das Angebot künftig weiter auszubauen.

Es ist davon auszugehen, dass die Funktion auch hierzulande in absehbarer Zeit bereitgestellt wird. Ihr könnt dann entweder gezielt mit Sprachbefehlen wie „Alexa, zeige Katzenvideos auf YouTube“ nach Inhalten suchen, oder wie unten zu sehen eine angepasste YouTube-Webseite auf dem Echo Show öffnen.

Mittwoch, 22. Nov 2017, 10:07 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ohne YouTube macht das Teil eh kaum/wenig Sinn.

    • Warum? Ich finde vor allem die Anzeige der aktuellen Termine sehr hilfreich. Bei vielen Infos macht der Bildschirm Sinn z.B. EInkaufslisten.

    • Würde ich anders sehen … bei gefühlt einem YouTube-Video das ich mir pro Monat anschaue interessiert mich diese Integration gar nicht. Der Bildschirm macht aber z. B. die Auswahl des Contents leichter, Nachrichten interessanter, Listen leichter zu überblicken, …

    • Ich weiß auch nicht was alle am diskutieren sind „hä warum muss das Ding nen Display haben“ ach !? Aber Apple darf sein iPad mit Siri in Benutzung für die Küche verkaufen oder was ?

  • Wie läuft das Teil eigentlich ab? Gibt es einen integrierten Browser für zB Chefkoch um Rezepte anzuzeigen? Sieht schon cool aus. Könnte mir durchaus vorstellen beim Frühstück die Tagesschau darauf anzuschauen

    • Zwar hat der Show einen Browser, schließlich ist YouTube bspw. eine Webapp und würde ohne Browser nicht funktionieren, aber frei zugänglich ist der für den Benutzer freilich nicht. Wenn du Rezepte von Chefkoch einsehen möchtest, dann sage „Aktiviere Chefkoch“. Anschließend kannst du jederzeit Alexa nach Rezepten fragen und sie wird sie eben nicht nur vorlesen sondern auch anzeigen.

    • Das kannst du auch auf jedem Billig-Tablett!

  • wenn es das Teil auch mal in schön geben würde. So sieht es aus, als wenn es sehr schnell fertig werden musste.

    • Auch wenn ich der Kritik am Design von Amazongeräten meist nicht so 100% folgen kann, der Show zeigt leider ein sehr amerikanisches Verständnis von Design. Besonders grotesk ist die weiße Version mit ihrer schwarzen Vorderseite. Schlicht weil das Gehäuse aus zwei Teilen besteht von dem man, wahrscheinlich aus Produktionsgründen, nur ein Teil in zwei Farben produzieren kann. Das ist wirklich übel.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24402 Artikel in den vergangenen 6202 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven