ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

Zugriffskontrolle per iOS-App

Xbox Family Settings App: Microsoft startet Beta-Test

2 Kommentare 2

Microsoft gibt den Startschuss für das mit Microsoft 365 angekündigte „Family Safety“-Programm. Besitzer einer Xbox können jetzt am Beta-Test der Xbox Family Settings App teilnehmen.

Xbox Family Settings App Ios Test

Mit der App will Microsoft Eltern die Möglichkeit bieten, Einfluss auf das Spielverhalten ihrer Kinder zu nehmen. Die Anwendung klinkt sich in ein vorhandenes Microsoft-Familienkonto ein und stellt für ihre Administratoren Aktivitätsberichte und Bildschirmzeitauswertungen bereit. Weitere Funktionen, darunter die Möglichkeit zur Kontrolle der eingehenden Freundschaftsanfragen, sollen folgen.

  • Begrenzung der Bildschirmzeit – Eltern setzen für jeden Tag der Woche individuelle Limits für die Bildschirmzeit. So kann die Spielzeit am Wochenende erhöht werden und dafür in der Schulwoche etwas kürzer ausfallen.
  • Inhaltsfilter – Über Inhaltsfilter passen Eltern den Gaming-Katalog dem Alter des Kindes an, so dass nur altersgerechte Games gespielt werden können.
  • Einstellungen für Online-Kontakte – Mit diesen Einstellungen stellen Erziehungsberechtigte sicher, mit wem die Kinder online zocken und kommunizieren. Unter Friends Only spielen Kinder risikofrei, da sie nur mit bestätigten Freunden in Kontakt treten können. Für ältere Kinder hingegen kann ein Zugang mit größeren Freiheiten eingerichtet werden.
  • Aktivitäten-Protokoll – Eltern erhalten tägliche und wöchentliche Protokolle, die eine Übersicht über das Spielverhalten des Kindes bieten

Xbox Family Settings App Screenshots

iOS-Nutzer können über diesen Link Zugriff auf die Testversion der Microsoft Xbox Family Settings App erhalten. Der Beta-Test läuft über Apples Testflight-Programm, die Zahlt der Teilnehmer ist beschränkt.

Mittwoch, 27. Mai 2020, 19:18 Uhr — Chris
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich, etwas, was eigentlich schon seit der Xbox 360 bzw. PS3 üblich sein müsste. Und meine Eltern damals hätten für mich einstellen müssen.
    Ich werde es für meine Kinder definitiv einstellen. Ich hoffe es werden viele nutzen, aber leider gibt es auch Eltern, wie ich miterleben musste, die ihren 10jährigen GTA5 kaufen. (Altersfreigabe „ab 18 Jahren“)

  • Ich suche immer noch eine übergreifende Lösung, mit der ich die Bildschirmzeit für alle Geräte einstellen kann.
    wir haben z.B.
    einen PC und ein Ipad und mein Sohn hat pro Tag 1.5 Stunden Medienzeit. Mal verbringt er die am Ipad, mal am PC oder auch gemischt.
    Jedoch kann ich immer nur pro Gerät festlegen, wie viel Zeit er hat. Es gibt keine übergreifende Lösung.
    Vielleicht ist dies hiermit möglich?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven