ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
Streit zwischen Apple und Nokia

Withings HomeKit-Kamera offenbar eingestellt

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Anfang Januar hat Withings eine mit HomeKit kompatible Version der Überwachungskamera Home angekündigt. Wenn den Aussagen der Kundendienstmitarbeiter des Herstellers zu trauen ist, wird das Produkt allerdings nicht in den Handel gelangen. Man wolle die Standardversion der Kamera zwar weiter mit Softwareupdates versorgen, habe aber keine Pläne mehr hinsichtlich einer HomeKit-Version.

Von entsprechenden Aussagen berichten mehrere Nutzer amerikanischer Webseiten, wenngleich die „Home Plus“ genannte HomeKit-Version der Kamera weiterhin auf der Webseite des Herstellers angekündigt wird. Hintergrund für den überraschenden Rückzieher sollen die fortwährenden Patentstreitigkeiten zwischen Nokia und Apple sein. Nokia hat Ende Februar den französischen Hersteller Withings übernommen. Dem angespannten Verhältnis zwischen den Unternehmen wurde bereits letzten Monat die Tatsache zugeschrieben, dass die Withings-Kamera nicht auf Apples Übersicht aller HomeKit-Produkte erscheint. Die Webseite listet sonst eigentlich alle, auch angekündigte HomeKit-Produkte der verschiedenen Hersteller.

Wenn dem so ist, bleibt die D-Link Omna 180 bis auf Weiteres wohl die einzige mit HomeKit kompatible Überwachungskamera. Auf der Apple-Webseite ist zwar auch eine HomeKit-Version der Kidde RemoteLync Camera angekündigt, diese ist allerdings weder schon lieferbar, noch vertreibt der Hersteller seine Produkte bislang in Deutschland.

Donnerstag, 20. Apr 2017, 8:11 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genauso hat Ring für seine Türklingel seit Herbst letzten Jahres HomeKit Unterstützung versprochen… bisher nix… wenn DLink es kann, warum die anderen nicht…

    • Dazu gesellt sich u.a. Netatmo mit deren Heizkörperventilen, tado oder andere. Alles angekündigt für 2016, aber nix zu kaufen. Ich befürchte das wird nix mehr mit HomeKit…

  • HomeKit? Was ist das? Ich erinnere mich dunkel daran, dass davon mal irgendwas auf einer Keynote erzählt wurde, aber ich kann mich nicht erinnern, dass seit dem schon mal in der Praxis gesehen zu haben. Während mittlerweile (gefühlt) alle Welt weiß, wer diese Alexa ist, und es einige sehr gute und vor allem offene/standardisierte SmartHome Angebote gibt, weiß doch niemand so recht, was es mit Apples HomeKit auf sich hat, ob es überhaupt kompatible Geräte gibt und vor allem, ob sich Apple selbst noch dafür interessiert…

    • Gefühlt weiß aber auch alle Welt nicht wie Alexa abgesichert ist und interessiert sich nicht dafür. Die Cyberkriminalität soll sich gerne auf den Marktführer konzentrieren und jede Lücke ausnützen. Lieber eine Nische besetzten, dafür aber richtig. Auch wenn die Entwicklung gefühlt zu lange dauert.

      • Seit wann hat Apple irgendwas mal richtig durchgezogen?!?
        Entweder haben sie der Mehrheit vor denn Kopf gestoßen oder sie haben es nur halbherzig umgesetzt.
        Homekit, Apple Musik, iCloud, Benutzerverwaltung, Klinkenstecker, Kalender, Kontakte…undsowriterundsofort…
        Ich wollte momentan zwar nicht wechseln weil ich mich an diese OS gewöhnt habe…aber ich hoffe noch auf Microsoft.

    • Habe tatsächlich kein einziges HomeKit Gerät. Allerdings kann man sogut wie alles über Homebridge / Openhab / FHEM damit steuern. Heizung, Lampen, Alarm, Rolladen, Szenen usw.
      Macht dann echt Spaß :-)

      • @Gerhard: hier kommen dann Fhem oder OpenHAB ins Spiel. HomeKit ist ja auch nicht wirklich ein Smarthome System. Die Möglichkeiten, die man da hat, sind ja extrem begrenzt.

    • Alexa ist aber bisher auch noch keine Smart Home Alternative zu Apple HomeKit oder anderen Smart Home Systemen.

      Alexa kann lediglich per Sprachsteuerung Lampen, Thermostate und Steckdosen steuern. Automatisierung oder andere Smart Home Geräte (Sensoren, Rachmelder, Rolladen, ..) lassen sich weder einbinden, noch können Geräte miteinander vernetzt werden.

    • Alexa versteht sich auch mit Homematic. Und Homematic ist ein tolles System. Man kann mit Scripten arbeiten, Programme schreiben usw. Für mich im Moment unschlagbar.

  • Der Withings Videostream geht komplett über deren Server in Frankreich oder seit NOKIA – wo auch immer die stehen ! Auch die Bewegungserkennung läuft bei denen auf deren Servern…. Paranoia läßt grüßen. ein solches Produkt kommt mit niemals ins Haus ! Was will Withings-NOKIA mit meinen Gesundheitsdaten und dem Videostream aus meinem Haus ???? MÜLL !!

  • Seitdem das zu Nokia gehört gibt es regelmäßig Verbindungsabbrüche. Ich verwende die Kamera ausschließlich im Babyfon Modus. Und ist es echt blöd wenn nachts dann irgendwann plötzlich nichts mehr geht. Schade um ein eigentlich recht gutes Produkt.

  • Scheiß Nokia !!! Bin echt sauer das diese idioten withings übernommen haben…. wenn die Geräte nicht so teuer wären würden sie sofort rausfliegen!!!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven