ifun.de — Apple News seit 2001. 26 919 Artikel
Zeitschriften-Abo erntet viel Kritik

„Wir bessern nach“: Apple rührt Werbetrommel für Apple News+

19 Kommentare 19

Nur wenige Wochen nach dem Start des Magazin-Abos Apple News+ macht Apple mit einer Pressemitteilung erneut auf das Angebot aufmerksam.

Vermutlich hat die von Nutzern gleichermaßen wie Verlegern ausgesprochene Kritik den verantwortlichen Apple-Manager Eddy Cue auf den Plan gerufen. Dieser beteuert unter anderem, dass permanent Hunderte von Apple-Mitarbeitern damit befasst sind, „die beste Erfahrung für Menschen bereitzustellen, die es lieben ihre Lieblingstitel zu lesen und neue Geschichten zu entdecken“.

Apple hebt besonders darauf ab, dass es mit den eben erst veröffentlichten Updates auf iOS 12.3 und macOS 10.14.5 nun auf einfache Weise möglich ist, einzelnen Magazinen zu folgen und neue Ausgaben davon automatisch für die Offline-Nutzung zu laden.

Apple News Plus Magazinen Folgen

Das Unternehmen geht damit auf einen der größten Kritikpunkte der Nutzer ein. Es ist auf massives Unverständnis gestoßen, dass diese Funktion nicht von Haus aus intuitiv verfügbar war. Abonnenten äußerten zu Recht die Kritik, dass Apples Verantwortliche sich offenbar mehr für verspielte Cover-Animationen als tatsächlichen Komfort bei der Nutzung des Angebots begeistern. Das „Abonnieren“ bzw. „Folgen“ einzelner Titel war bislang nur auf umständliche Weise möglich, jetzt hat Apple eine entsprechende Taste direkt auf dem jeweiligen Magazin-Cover platziert.

Deutschland-Start nicht in Sicht

Bis Apple News+ in Deutschland verfügbar ist, wird es noch ein Weilchen dauern. Das Angebot soll in diesem Jahr zunächst noch in Großbritannien und Australien starten. Etliche Leser berichten dieser Tage zwar, dass im News-Widget von iOS keine deutschen Kurzmeldungen mehr angezeigt werden, sondern man statt dessen einen nicht funktionierenden Link zu Apple News+ angeboten bekommt. Wir werten dies aber eher als Fehler bei der Lokalisierung des letzten Updates denn einen Hinweis auf einen bald bevorstehenden Deutschlandstart.

In Sachen Magazin-Flatrate empfehlen wir ohnehin, zunächst mal einen Blick auf das hier von uns vorgestellte Readly zu werfen. Nicht nur ist dort die Auswahl um ein Vielfaches größer, Komfortfunktionen wie die Pflege eigener Favoriten und deren automatische Downloads gehören bei Readly seit jeher zum Standard.

Dienstag, 21. Mai 2019, 16:37 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Würde mich wirklich freuen, wenn Apple News in Deutschland starten würde!

  • Und seit heute geht unter iOS die news anzeige nicht mehr! Schade!!!

  • Ob da ein Zusammenhang besteht, weiß ich nicht, aber seit ein paar Stunden funktioniert das News Widget nicht mehr (iPhone 8, iOS 12.3), dort steht jetzt nur noch „Storys in Apple News lesen“ u wenn man das anklickt landet man auf einer Seite mit dem Hinweis „Sorry, this item isn’t available in Apple News.“

  • Schaut bei ONLEIHE in Eurer lokalen Bücherei.

  • Die sollen für Deutschland einfach Readly kaufen und das Angebot übernehmen. Zack läuft.

  • Inzwischen sind die Apple News wieder zurückgekehrt…

  • Wisst ihr zufällig, ob es möglich ist das amerikanische Apple News Plus zu nutzen, wenn man einen amerikanischen Account hat? Ich habe es probiert aber komischerweise könnte ich nur 3 Zeitschriften sehen. Ist das bei euch auch so?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26919 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven