ifun.de — Apple News seit 2001. 38 565 Artikel

Über TestFlight verfügbar

WhatsApp für iPad im öffentlichen Beta-Test

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Nach dem Motto „was lange währt…“ scheint sich nun tatsächlich eine iPad-Version von WhatsApp anzubahnen. Die aktuell von den Entwicklern der App verteilte Testversion der Messenger-App kommt in vollem Umfang für das iPad optimiert.

Die wichtigste Info in diesem Zusammenhang erstmal vorab: Zugriff auf die neue Testversion haben nur jene Nutzer, die am öffentlichen Beta-Programm von WhatsApp teilnehmen. Dies läuft über Apples TestFlight-System und nimmt allerdings längst keine neuen Nutzer mehr an.

Whatsapp Ipad Chats

Die aktuell über TestFlight verfügbare Beta-Version von WhatsApp hört auf die Versionsnummer 23.19.1 und lässt sich neben dem iPhone auch auf dem iPad installieren. Die auf dem Apple-Tablet installierte Version der App muss man dann auf dem „Haupttelefon“ als verknüpftes Gerät hinzufügen, die entsprechende Option findet sich in den Einstellung von WhatsApp auf dem iPhone.

Für Hoch- und Querformat optimiert

Anschließend lässt sich die Messenger-App genau wie dies schon seit geraumer Zeit auf dem Mac möglich ist in vollem Umfang auch auf dem iPad verwenden. Die aktuellen Chats werden automatisch mit dem iPhone synchronisiert.

Whatsapp Ipad Anrufe

Whatsapp Ipad Einstellungen

WhatsApp macht auf dem iPad sowohl im Hoch- als auch im Querformat von der geteilten Bildschirmdarstellung Gebrauch. An der linken Bildschirmseite findet sich dabei abhängig von der jeweiligen Ansicht beispielsweise die Übersicht mit allen Chats oder die Liste der verfügbaren Einstellungen, während die zugehörigen Inhalte im Hauptfenster präsent sind.

Freigabe für alle hoffentlich bald

Wann die WhatsApp-Entwickler die neue iPad-Ansicht für alle Nutzer freigeben, bleibt derweil weiter völlig offen. Die Verfügbarkeit im Rahmen der Beta-Version garantiert keinesfalls eine zeitnahe allgemeine Verfügbarkeit. Angesichts der immensen Nachfrage nach dieser Erweiterung sind wir allerdings guter Dinge, dass die offizielle Freigabe von WhatsApp für das iPad jetzt in der Tat nicht mehr allzu weit entfernt ist.

Zuletzt hat WhatsApp im August seine offizielle App für den Mac zum Download bereitgestellt.

Laden im App Store
‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
20. Sep 2023 um 08:56 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibts eigentlich ein Update, wann die automatische Sprachis-Transkribition kommt?

  • Und Bilder in Nachrichten auf der Apple Watch bekommen sie nicht hin…

  • Sind ja auch im Zugzwang. Wer nutzt noch WhatsApp wenn es auch über iMessage geht und dann auf Uhr, Handy, Tablet und Rechner geht. Dank an die Interoperabilität

  • Was ist eigentlich das Problem bei WhatsApp im Vergleich zu Telegram? Da ist es ja total einfach, das auf mehreren Geräten zu nutzen. Ernst gemeinte Frage.

  • Apple Watch dann in weiteren 5 Jahren. Bei so einem Erfolg muss man sich ja kein Stress antun. Funktioniert ja bei Apple auch.

  • Ich verwende schon einige Zeit WhatsApp am Mac. Jetzt habe ich die App vor kurzem mal aktualisiert und es wurde eine neue Version installiert. Die ist unsäglich langsam, träge und bei jedem Start ist das Fenster wieder auf einer Größe die ich beim Schließen so nicht eingestellt habe.
    Von allen Programmen/Apps die ich am Mac habe ist das die schlimmste. Kann es sein, dass die das Mist irgendwie plattformübergreifend in Java oder sowas programmiert haben?

    • Hast du die App aus dem App Store? Da ist weiterhin die Intel Version drin. Trotz Updates in letzter Zeit hat Facebook die neue M Prozessor Version noch nicht in den App Store eingestellt. Solltest du also einen Mac mit M Prozessor haben, dann empfehle ich dir die App Store Version zu deinstallieren und stattdessen WhatsApp direkt von Facebook zu laden. Da bekommst du dann ein Universal Paket, welches sowohl Intel als auch die M Prozessor Version enthält. Das läuft deutlich flüssiger.

  • voller Umfang ist bisher nicht. Der Status-Bereich fehlt…

    Und es muss der QR-Code gescannt werden, wie also im Browser auch. Dafür kommen aber Benachrichtigungen an.

    Optisch aber schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

    Hätte nur lieber, wenn ich über die Nachrichten-App alles empfangen könnte, was Messenger angeht.

    • Wie soll das ohne QR-Code funktionieren?

      Ich kann mich nicht erinnern ein Passwort gesetzt zu haben.

      Und ein Eingeben der Telefonnummer und das Warten auf einen Code für 2FA empfinde ich da auch nicht so viel intuitiver.

      Mir wäre es generell lieber, wenn sie es erst einmal überhaupt für die breite Masse freigeben würden, und weitere Features, wie Status, etc., nach und nach implementieren, da man es so wenigstens für Chats und Anrufe nutzen könnte.

      Aber ich stimme zu, eine universelle Integration in die Messages App wäre nett, ich glaube nur dass das mit Communities und Kanälen von WhatsApp und Telegram sehr schwierig wird und wenn es nur die Chats sind, wird es wahrscheinlich sehr schnell sehr unübersichtlich…

  • Wird man ähnlich schnell ausgeloggt wie aktuell in der Web version on Safari auf dem iPad? Ich keine, wenn man das Haupt iphone nicht nutzt?

    Meiner Mutter hatte ich Web in Safari eingerichtet. Nur musste sie sich alle naselang mit dem Telefon neu verbinden, welches so aber nicht nutzt (hatte ein altes dafür verwendet).

  • alle Links zeigen am, dass das Programm in TestFlight „closed“ ist … jemand ne Idee, wie man sonst schon jetzt reinkommen könnte?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38565 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven