ifun.de — Apple News seit 2001. 35 340 Artikel

Mit den nächsten Updates

WhatsApp bald mit Mac-Dunkelmodus, QR-Codes und animierten Stickern

46 Kommentare 46

WhatsApp will seiner Desktop-App für den Mac mal wieder Pflege angedeihen lassen. Die im Mac App Store erhältliche Anwendung und ebenso WhatsApp Web sollen den Dunkelmodus von macOS unterstützen. Zudem kündigt das Unternehmen diverse Erweiterungen für Mobilgeräte an. Einen genauen Einführungstermin gibt es allerdings nicht, die neuen Funktionen sollen im Laufe der kommenden Wochen mit Updates für die verschiedenen WhatsApp-Apps bereitgestellt werden.

Whatsapp Update Neue Funktionen

Im Detail kündigen die Betreiber die folgenden, auch unten im Video noch einmal demonstrierten Neuerungen an:

  • Dunkelmodus für WhatsApp Web und Desktop: Der beliebte Dunkelmodus ist nun auch für deinen Computer verfügbar.
  • Animierte Sticker: Sticker gehören zu den wachstumsstärksten und beliebtesten Kommunikationsmethoden in WhatsApp – Tag für Tag werden Milliarden von ihnen gesendet. Deshalb führen wir neue animierte Sticker-Sets ein, die noch mehr Spaß machen.
  • QR-Codes: Das Hinzufügen eines neuen Kontakts wird einfacher sein als je zuvor. Bald schon ist es möglich, den QR-Code einer Person zu scannen, die man gerade kennen gelernt hat, um sie den eigenen Kontakten hinzuzufügen. Schluss mit dem mühsamen Eintippen von Ziffern einer Telefonnummer.
  • Verbesserungen bei Gruppen-Videoanrufen: Da jetzt bis zu 8 Personen einen Videoanruf führen können, erleichtern wir es, den Fokus auf einen bestimmten Teilnehmer zu richten. Tippe und halte diesen einfach, um sein Video im Vollbild anzuzeigen. Zudem haben wir ein Videosymbol in Gruppenchats mit bis zu 8 Teilnehmern eingeführt, damit du ganz einfach mit nur einem Tippen einen Gruppen-Videochat beginnen kannst.
  • Statusmeldungen für KaiOS: KaiOS-Benutzer können sich nun auf diese beliebte Funktion freuen, mit der man Updates teilen kann, die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden.

WhatsApp zählt weltweit mittlerweile mehr als zwei Milliarden Nutzer. Die Mac-App ist seit 2017 im Mac App Store erhältlich. Eine iPad-App wird immer mal wieder gefordert, konkrete Hinweise auf eine bevorstehende Veröffentlichung gibt es allerdings nicht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Jul 2020 um 20:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    46 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35340 Artikel in den vergangenen 7776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven