ifun.de — Apple News seit 2001. 20 049 Artikel
Erster Platz für Apple

Stiftung Warentest: Apple TV vor Chromecast und Fire TV

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

In ihrer Januar-Ausgabe widmen sich die Produktprüfer der Stiftung Warentest der „neuen TV-Welt“ und begutachten nicht nur die hierzulande verfügbaren Streaming-Videotheken, sondern werfen auch einen Blick auf sieben Streamingboxen und Sticks.

Testausgabe

Warentest: Das komplette Testergebnis kostet 2€

Neben dem Chromecast, Googles Low-Budget-Stecker, sind auch die vierte Generation des Apple TV und die Amazon-Geräte Fire TV und Fire TV Stick im Lineup vertreten. Um es kurz zu machen: Apples Set-Top-Box platziert sich in der Prüf-Kategorie „Vielseitigkeit“ mit einem „befriedigend“ zwar auf den hinteren Plätzen, kann mit dem Qualitätsurteil Gut (1,8) aber den Gesamtsieg für sich beanspruchen.

Nach Angaben der Tester handelt es sich bei Apples Streamingbox um ein solides Gesamtpaket, mit guter Bildqualität. Zudem ließ sich die Apple TV-Box am leichtesten bedienen. Die Sprachsteuerung, der LAN-Anschluss und der geringe Stromverbrauch sprechen für das Gerät.

Testsieger mit Eigenheiten – Richtig rund läuft die Streamingbox Apple TV – mit Bestnoten bei Bild und Ton, Handhabung sowie Stromverbrauch. Der Testsieger ist allerdings hauptsächlich als Zu- gang zu Apple-Streamingdiensten wie iTunes gedacht, viele andere Videoportale unterstützt die Streamingbox nicht. Amazon Video, Maxdome, Telekom Videoload oder Google Play lassen sich mit Apple TV nicht nutzen. Apple gewährt nur zwei Fremden den Zugang: Netflix und Sky.

Während Amazons Fire TV den zweiten (Gut – 1,8), der Fire TV Stick hingegen nur den siebten Platz (Befriedigend – 2,7) für sich beanspruchen können, landet Googles Chromecast auf Platz vier (Gut – 2,4).

Beeinflusst wurden die Testergebnisse von den Kriterien „Bild und Ton“ (40%), „Handhabung“ (40%), Vielseitigkeit (10%) und Stromverbrauch (10%).

Donnerstag, 29. Dez 2016, 20:03 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist an der Bild- und Tonqualität des Chromecast auszusetzen? Hat ja die gleiche Qualität beim Streamen von zB. Netflix, Spotify wie die Apple TV Box oder etwa nicht? Weiss da jemand Bescheid?

    • Der Stream macht ja nicht das Bild, du hast ja immer noch den Video-Decoder, Scaler etc.

    • Der ganz große Unterschied ist, dass das Bild beim Chromecast bei HD-Filmen z.B. von Amazon Ruckelt ohne Ende. Ich habe noch den 1. Chromecast, weiß also nicht wie das Mittlerweile ist.

      • Da Amazon kein Chromecast unterstützt frage ich mich wie das dann ruckeln kann? Nach meiner persönlichen Erfahrung liegt das aktuelle Apple TV und der normale Full-HD Chromecast in der Bildqualität ziemlich gleichauf. Evtl. hat das Apple TV ganz leicht die Nase vorn, aber das kann auch Einbildung sein.

  • FireTV kann Kodi :-), also Platz 1 *hust*
    Kann AppleTV DTS abspielen und wie die FireTV2 4K und H265-Filme wiedergegeben?

    Ich habe einen Mac + iPad + iPhone, aber diese limitierte Box kommt mir so nicht ins Haus.

  • Na ja, finde den atv zwar sehr genial aber ich glaube es kommt auf den Einsatz ein. Ohne weitere idevice ist der atv recht stark beschnitten. Das sollte man auf jedenfall mit bedenken.

    Jeder der hersteller will halt sein Gerät für sich „binden“. Schade.

  • Bleibe weiterhin bei Amazon Fire TV Generation 1.
    Apple TV 4 hat für mich zu wenig Anreiz außer HomeKit was als Hub funktioniert aber nicht steuern kann mit der Fernbedienung, unlogisch.
    Kann dort auch Filme und Serien über Sprache finden. Kann dort auch Spiele spielen und andere Apps.
    Kann dort auch AirPlay ohne Abbrüche.
    Mit dem iPhone und iPad kann man 4K Videos machen, aber die Box kann kein 4K, unlogisch. Für Spiele würde ich mir auch „Only Controller“ wünschen, dann würden vielleicht mehr Spiele kommen die man aktuell nicht umsetzen kann.

    • Kann der Firestick auch Airplay? Speziell Video?

      • Ja dafür gibt es eine App die das nachliefert

      • Nein kann er leider nicht. Ewig nach Apps dafür gesucht und zahlreiche „Empfehlungen“ hier wie AirServer oder AirReceiver oder ähnlich ausprobiert. Alle können ein Bild darstellen, auch Musik klappt ganz okay aber Videos oder gar ordentliche Bildschirmsynchronisierung kannst du ohne Apple TV einfach vergessen.

      • Ja, es gibt Apps dafür …

      • Ja kann er. Per App installierbar und auch im Standby verfügbar und in iPhone etc sichtbar und auswählbar.

      • Also bei mir funktioniert das mit zwei FireTV und drei Firesticks einwandfrei, ich glaub eher dass da dein Netzwerk ein bisschen schwach auf der Brust ist

      • Es stimmt, was Alexis sagt! Habe auch diverse Apps für angebliches Airplay auf FireTV-Geräten ausprobiert – nichts davon klappt zufriedenstellend.
        Habe mir für 60€ ein AppleTV 3. Generation geholt und nun keinen Ärger mehr. :-)

      • @jonhino: Das ist ein use case, was bei euch übereinstimmt. Aber viele WLAN-Router sind miserabel. Nur weil das eine genauso heißt wie das andere, heißt es nicht, dass es gleich funktionieren sollte. Evtl. hat Apple TV bei irgendwtwas für das WLAN ein Workaround eingebaut, weshalb AirPlay bei ihnen besser läuft als beim FireTV. Wenn allerdings das WLAN erzeugt vom Router fehlerlos ist, dann funktioniert evtl. AirPlay auch beim FireTV nahezu genauso gut. Deshalb können beide Leute die richtige Erfahrung haben. Um sicher zu gehen für AirPlay und zumal man evtl. mehrere iOS-Geröte hat, ist ein Apple TV dann unschlagbar.

    • Also ich kann meine Smarthome Komponenten über die Siri Remote steuern

  • Jeder mag seine Kiste und bleibt somit in seinem eigenen Universum.
    Und die Herren von Stiftung Warentest sollten sich um Zahnpasta und Waschmittel kümmern.
    Von Technik und Autos sollten die die Finger lassen. Davon haben die keine Ahnung.

  • „Apple gewährt nur zwei Fremden den Zugang: Netflix und Sky.“ – naja, an Apple liegt es nicht, vielmehr an den anderen, dass sie keine App für das ATV anbieten ;)

    • Ich glaube schon dass andere Anbieter apps dafür entwickeln wollten, aber dass apple ihnen einfach dazu die rechte nicht gegeben hat.

      • Amazon will für Apple TV keine App veröffentlichen, damit sie in ihrem eigenen Store den Apple TV nicht anbieten müssen wegen der fadenscheinigen Begründung, dass ihre eigene App dort nicht vertreten ist. Was mich wudert ist, warum es die Prime App auf iOS-Geräten gibt. Man kann dort halt keine Filme kaufen, aber was mit dem Abo gratis ist, darauf kann man zugreifen )oder was man bereits über ihre Wenseite gekauft hat).

        Leider kenne ich die Entwickler-AGB bezüglich Apple TV nicht. Evtl. gibt es dort nun eine Einschränkung, dass die Filme, die über die Webseite gekauft werden können um in der App zu streamen, auch in der App kaufbar sein müssen. Dann erhält Apple bei jedem Kauf etwa 30% oder weniger (bei Streaming glaube ich 15%, aber ich weiß es nicht genau). Falls es diese Einschränkung, ist es kapitalistisch leider verständlich, warum Amazon für Apple TV keine App programmiert.

        Aber dies alles ist kein Problem, wenn man mind. ein iOS-Gerät, was AirPlay kann, ein AirPlay-Empfänger (anscheinend oft nur Apple TV problemlos) und das WLAN einigermaßen gut ist. Dann kann man in der iOS-App den Film aussichen (was viel bewuemer ist), den Film starten (wegen der doofen Amazon Werbung am Anfang) und wenn der Film anfängt, im iOS-Gerät AirPlay einschalten (seit iOS 10 control center aufrufen und dann nach links swipen, um dort eine zweite AirPlay-Funktion aufzurufen, wodurch erst dann keine Bildschirm-Synchronisation ist, sondern das Video aif den gamzem Fernseher angebildet wird – technisch verständlich und praktisch, dass man nun für alles eine Bildschirmsynchronisation einschalten kann, aner es ist nicht so intuitiv, wenn man nur einen Film schauen möchte und dies dann als Vollbild auf dem Fernseher erscheinen sollte). Dann kann man das kOS-Gerät in den Standby setzen, da es im Hintergrund laufen kann. Also wenn das WLAN gut ist (was leider oft nicht so ist, aber viele denken „Geiz ist geil!“ und kaufen bevorzugt nur billige Router oder nur als Subvention vom Internetprovider, dessen Firmware oft entweder verunstaltet ist, das Gerät allgemein Fehler hat wie die Speedports oder Firmware-Updates in der Regel zu spät kommen), läuft Streaming über AirPlay grandios ind man kann dann auf die Prime-App auf Apple TV problemlos verzichten.

  • Was mich bei fire tv stört, ist dass es bei Netflix oder Amazon Prime Video immer wieder zu einem weißen Netz-/Rasterartigen Bildrauschen kommt.

  • Ich bin mit dem Apple TV seit Jahren sehr zufrieden. Es gab nicht ein einziges Problem damit.

  • …und ich kann von meinen mobilen Geräten auch Amazon Prime Video (wie auch jedes andere Video) auf die ATV Box streamen…also nicht unmöglich, es gibt halt auf der Kiste nur keine App dafür.

  • Habe ATV3 und nen FireTV Stick ausm Angebot von vor Weihnachten für 24€
    Seitdem nutze ich hauptsächlich den Stick.

  • Schattenboxen für mich .. Hab beides, aber da das Prime Filme Angebot von Amazon über AppleTV nicht zu haben ist, versauert die kleine Apfel-Schachtel mehr und mehr in der Ecke

    • Einfach vom iOS Gerät steamen. Das Gerät kan nach der Amazon eigenen Werbung nach dem Starten des Filmes in AirPlay gesetzt werden (Vorsicht: control center öffnen und dann(!) nach links swipen – dann kann man sein Apple TV zum Streamen auswählen – erst dann keine Bildschirmsynchronisation, sondern nur Film dann in Vollbild). Das iOS-Gerät kann man dann in den Stadby schicken, solange man der Amazon App die Hintergrundaktualisierung erlaubt.

      Vorteil: Suchen des Filmes auf iOS sehr viel bequemer, weshalb die Amazon Prime App auf dem Apple TV nicht unbedingt nötig ist (außer es ist unmöglich ein iOS-Gerät zum Streamen zu verwenden).

      Wenn also der WLAN-Router hinreichend gut genug ist (leider viele WLAN-Router leider schlecht, weil Geiz für viele in der Regel geil ist), funktioniert dies perfekt.

      • Schon wieder Tippfehler von der iOS-Tastatur, aber meiner Ansicht nach für die meisten hoffentlich verständlich genug.

        Bitt an das iFun-Team: Bitte gebt den Leuten den Tipp in einem Artikel, wie man richtig AirPlay-Streaming einschalten kann. Ich lese oft von Leuten, die den Control Center aufmachen und dann nur die Bildschirm-Synchronisation per AirPlay einschalten. Dadurch ist das Bild oft viel kleiner auf dem Fernseher. Swiped man aber im Control Center nach links und wählt dann den Apple TV als Streaming-Empfänger über AirPlay, hat man auf dem Fernseher Vollbild. Einschränkung bei Amazon ist, dass in jedem Video eine Werbung von Amazon selbst ist, was die App beim Streaming zum Absturz bringt. Also startet man den Film im iOS-Gerät, man sieht dort die nervige Amazon Werbung und direkt danach schaltet man Streaming über das rechte Control Center ein und das Gerät kann man dann problemlos in den Standby stellen, solange man der App die Hintergrundaktualisierung erlaubt hat. Das ist wohl etwas, was @Rainer=@Ouzo nicht verstehen wollte und mich ständig dumm beschimpfte, weil es bei ihm nicht funktionierte und er der dummen Meinung ist, dass wenn es bei ihm nicht fuktioniert, es bei keinem anderen funktioniert. Er denkt wohl, er ist perfekt, obwohl Fehler beim Menschen natürlich sind (ich mach natürlich auch immer wieder Fehler – bei der Pröfung in theoretischer Physik II hatte ich auch unglaubliche Fehler gemacht, was durch die Aufgeregtheit verursacht wurde – zwar bestanden, aber leider nicht mit guter Note, denn schon bei der Prüfung merkte ich, dass ich aufgeregt bin und plötzlich Schwierigkeiten bei Dingen hatte, die in der Vorbereitung ohne zu denken anstandslos immer geklappt hatten – @Rainer=@Ouzo hätte bestimmt behauptet, die Aufgaben in der Klausur wurden für den Prüfling fehlerhaft gestellt).

      • Wie oft denn noch. Wir sind doch nicht blöde. Alle wissen wie es, nur schreiben wir nicht immer ein Buch nur um anderen zu sagen, dass man AirPlay einschalten kann. Jippy oO

        Aber ja, ich nutze mein altes iPhone 5S so. Eigentlich ist es nur noch eine Remote für den ATV4. Dabei ist es dann völlig egal ob die App auf dem ATV läuft oder da. Manchmal nutze ich auch Netflix auf dem 5S, um es auf dem ATV zu sehen ;)
        Doof finde ich nur, setzt man das iOS Gerät in eine Soundstation, wird diese sofort als Ausgabegerät eingestellt.

      • @KONTOR-ayu: Ich wiederhole, es ist ein Tipp, dass es seit iOS 10 nun plötzlich zwei verschiedene Arten für AirPlay gibt. Wie ich hier in den Kommentaren öfters gelesen habe, wissen dies wie @Rainer=@Ouzo dies offenbar nicht. Man kann nicht einstellen, dass du den für dich nervigen Kommentar nicht liest, wenn du dies schon weißt. Das weißt du eigentlich bestimmt auch und daher plädiere ich auf Toleranz der wissenden Leser.

  • Das Bildrauschen bei Amazon kenne ich leider auch. Ist meist am Anfang eines Filmes

  • Wow. Die anderen sind noch schlechter?! Wow.

  • Mein ATV steht nur noch als Staubfänger im Regal seit ich den FireStick habe. Es kommt, zumindest bei mir, nicht auf die Hardware an, sondern auf den Inhalt den ich wiedergeben kann. Ich habe bisher noch nichts auf dem ATV gefunden, was ich kostenlos schauen kann. Bei Amazon könnte ich mich Wochenlang einschließen und Fernsehen, ohne zu zahlen. Also von daher bei diesen Geräten die Hardware zu trennen vom Angebot ist völlig daneben! Liebe Stiftung Warentest, bitte das nächste mal das Komplettpaket bewerten! Dann wird es ganz schnell dunkel um das ATV!

  • Bei mir siehts aktuell so aus:

    In der Schublade:
    ATV2 – veraltet
    ATV3 – veraltet
    FTV-Stick – zu langsam
    Chromecast 1.Gen. – unpraktisch

    Am TV:
    ATV4 32GB – regelmäßig im Einsatz. Läuft völlig problemlos
    FTV 1.Gen. – unregelmäßig im Einsatz (nur Prime). Läuft völlig problemlos

    WLAN- und dami verbundene Darstellungsprobleme sind nach meiner Erfahrung überwiegend hausgemacht.

    Am Ende wird wohl nur das ATV4 übrig bleiben, da ich mich langfristig nicht von einem Online-Händler abhängig machen möchte, bei dem der Fortbestand von Kundenkonten scheinbar auch schon mal vom Retourenverhalten abhängt.
    Ich denke, bei Apple bin ich in der Beziehung besser aufgehoben.

  • Also wenn ich das oben richtig gelesen habe haben Apple TV und FireTV jeweils die gleiche Note: 1,8 wie kann denn dann das eine besser sein als das Andere?
    Ich hab drei AppleTV (Generation 1, 2, und 3) zwei FireTV und 3 Sticks und mein gesamtes Homeökosystem ist applebasierend. Trotzdem bemühe ich in 90 % der Fälle die Fire Geräte, einfach weil ich da als Primekunde einen erheblichen Mehrwert habe und AirPlay funktioniert auf dem Apple TV oft genauso schlecht oder gut wie auf dem Amazon Geräten, da gibt’s echt keinen Unterschied.
    Was auch nicht gerade hilft ist das die Funktionalität der Apple TV mit jeder Generation der Software weniger wird, inzwischen kann man nicht mal mehr Videos aus der Foto Mediathek drauf wiedergeben weil die einfach nicht gezeigt werden, das ist eindeutig der falsche Weg: Preis hoch – Funktion runter das klappt nicht

    • Klingt eher als wäre deine Netzwerkumgebung nicht die beste. Also ich habe noch kein Video aus der Mediathek an den ATV4 gesendet, daher eben mal einige probiert. Läuft perfekt. Keine Ahnung was du da falsch machst. Und mit AirPlay habe ich auch nie Probleme. Na gut, wenn ich Spiele spiele, dann ist dort schon eine Verzögerung drin. Das nervt. Aber ansonsten alles wunderbar.

    • 4K ist für die allermeisten unnütz. Ich kenne absolut niemanden mit einem entsprechenden Fernseher. Es gibt Leute die kaufen sich nicht jedes Jahr einen neuen ;)

      • Och, wenn du mal in den Media Markt schaust, wirst du feststellen, dass fast nur noch 4k Fernseher verkauft werden. Und wieso sollte man sich dann für 180 Euro nen atv kaufen, wenn der den smartfernseher mit nix ausser iTunes Filme kaufen und leihen ergänzt. Und dann nicht mal 4k? Apple hängt wie so oft in letzter Zeit so weit hinterher und bietet veraltete Technik zum maßlos überhöhten Preis. Sag ich als breit aufgestellten Apple User.

      • Ich hab mir nach jetzt 8 Jahren mal nen neuen 4k Fernseher gegönnt und das Apple tv 4 gleich verkauft. Weil nutzlos.

      • Wie iGon aber schon sagte, nicht jeder kauft sich ständig einen neuen TV. Ich bin auch so zufrieden wie es ist.

      • So in Quatsch, nur weil ATV 4 nicht 4 K kann muss ich es auch mit einem 4K fähigen TV nicht gleich entsorgen.
        Ich finde es gut habe selbst „nur“ einen FullHD und auch der Receiver kann auch noch kein 4K…
        Also abwarten …

  • Mit meinem Fire TV hab ich leider immense Probleme beim Streamen in vielen Apps wie Mediatheken, Amazon etc. Ursache ist sicherlich meine bescheidene DSL Leitung.

    ATV4 mit Infuse, VLC funktioniert derzeit wirklich gut. Kann mich da gar nicht beklagen.
    Beruflich sehr viel mit Beagles und Pis zu tun, aber zum Glotzen ist mir von der Haptik ein ATV lieber.

    4K ist für mich kein Thema da sowieso kaum Content und mit der DSL Leitung eh keine Chance. Aber wenn man bereits einen 4K TV hat ist das Apple TV natürlich nicht die richtige Wahl. Verstehe da Apple bei vielen Themen nicht mehr.

  • Platz 7 für den Amazon Stick?

    Erstaunlich, denn ich finde das Teil echt gut, zuverläßig, Preis-Leistung ist optimal. Bildqualität toll.
    Die Amazon Produktionen und Serien sind großartig. Nur wartet man ewig auf Blockbuster…
    Zusätzlich mag ich das Angebot von (noch) 49€ im Jahr unschlagbar…

    Dank dem, dass DHL bei Prime ständig versagt, bekomme ich regelmäßig Prime Mitgliedschaftsverlängerungen… Auch ok…
    :-)

  • Warum alle so nass auf Amazon Video sind erschließt sich mir nicht. Ich habe bisher Netflix, Maxdome und Amazon Video getestet. Amazon bietet die wenigsten Inhalte dafür aber exklusive Sachen. In Verbindung mit dem Versand derzeit „noch“ attraktiv. Der Rest von Prime braucht kein Mensch, Mehrwert = 0, zumindest für mich. Der beste Anbieter für Serien ist für mich Netflix und für Filme war es die ganze Zeit Maxdome. Maxdome ist mir allerdings für das gebotene zu teuer. Amazon schaue ich am wenigsten. Die 3-4 Serien die mich interessieren werden seit Monaten nicht erweitert obwohl die verfügbar sind. Als Horror und Science Fiction Fans ist Amazon Video überhaupt nicht zu empfehlen. Es gibt kaum neue und nur wenige Inhalte. Alles alter oder uninteressanter Kram was schon 100 mal im Free Tv gelaufen ist. Ich finde Netflix am besten. Auch für Kinder haben die das beste Programm. Die neue Star Trek Serie soll übrigens exklusiv bei Netflix starten. Es gibt sehr gute exklusive Serien die absolut großartig sind. Darunter The Strain oder OA. Zwei absolute Knüller. Amazon kann hingegen mit einer „Tanz der Teufel“ Serie trumpfen. Fear of The Walking dead ist mit The Walking dead nicht zu vergleichen und gegen das Original eine Rentnerserie. Wie gesagt Netflix ist für mich der beste Anbieter, sollte Amazon die Preiserhöhung nicht für neue bessere Inhalte nutzen ist mein Prime Abo so gut wie gekündigt. Für mich lohnt sich das nicht. Die 5-10 Filme und 2 Serien mit je einer Staffel, die ich seit Juli bei Amazon Prime gesehen habe, hätte ich auch leihen können. Meine Kinder schauen Amazon überhaupt nicht.

    • „(…)braucht kein Mensch, (…), zumindest für mich.“ Merkst du schon selbst oder?
      Ich habe alle 3 von dir genannten Anbieter bisher genutzt und zum Jahreswechsel fliegt Maxdome raus. Amazon und Netflix ergänzen sich sehr gut. Es kommt immer darauf an was genau man gerne schaut. Auf Prime würde ich nicht verzichten. Die Preiserhöhung ist ja wohl (monatlich gesehen bei Jahresgebühr) kaum der Rede wert. Damit liegt Prime immer noch unter den Preisen von z.B. Netflix, wo ich 12€ zahle. Bei Prime zahle ich auch nicht extra um es auf mehreren Geräten schauen zu können.

  • Apple TV 4 ist eh komplett outdated. Kein 4K HDR Support, keine 4 K Filme im Angebot bei Itunes. Mittlerweile steht man damit bei den Streaming-Boxen ganz unten was die Technik angeht. Und wo bleibt Amazon Video?

    Es wird drigend Zeit für ein ATV5.

    Stiftung Warentest hat schön öfter gezeigt, dass sie von Technik keine Ahnung haben. Da wurden Fernseher mit komplett falschen Einstellungen( keine D65 Norm) getestet und dann das Bild kritisiert.

    • Apple verpennt mal wieder die Entwicklung… Warum bloß, am Budget kann doch nicht liegen

    • Wer sagt denn, dass das ATV 4 keine 4k Videos können wird? Momentan kann es dies nicht, aber dies kommt evtl. durch ein Firmware-Update. Z.B. ab ATV 2 gab es kein Bluetooth. Irgendwann kam ein Firmware-Update, wodurch es plötzlich Bluetooth konnte. Unmöglich dies nur per Software zu aktivieren? Jein! Rein per Software ist dies natürlich unmöglich, ABER seit ATV 2 ist im Gerät ein Bluetooth-Modul „versteckt“ gewesen, was aber noch nicht aktiviert wurde (anscheinend war dies für Apple am Anfang zu aufwendig die Funktion gleich veim Verkaufsstart zu implementieren).

      => Somit sind im ATV 4 evtl. ungejutzte Rwsourcem, die durch ein Firmware-Update aktiviert werden könnten. Denn genug Leistung hat das ATV 4.

      • Und bezüglich Amzon Video: Ich habe es bereit zwei Mal erklärt und möchte nicht mit Wiederholung neren. Also per iOS-Gerät über AirPlay streamen ist perfekt möglich. Siehe alten Post von mir, was Voraussetzung ist und man beachten sollte.

  • Ard und Zdf Mediathek läuft bei mir mit dem atv4 nur in Stereo, ist das normal?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20049 Artikel in den vergangenen 5632 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven