ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Welche Kandidaten sehenswert sind

Warenkorb-Wirrwarr: Saugroboter plötzlich (noch) günstiger

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Im Rahmen des heute angelaufenen Prime Day bieten fast alle Hersteller autonomer Saugroboter aktuelle Modelle mit deutlichen Preisnachlässen an. In diesem Jahr vor allem am Start (und entsprechend nachgefragt) sind die umfangreich ausgestatteten All-in-One-Geräte mit Feuchtreinigung und Absaugstation, die häufig auch gleich das Management von Frisch- und Schmutzwasser übernehmen.

Warenkorb-Wirrwarr

Bei der Bestellung der günstiger angebotenen Prime-Day-Kandidaten kann es sich lohnen, den Produktpreis und den Warenkorb genau im Blick zu behalten. Wie nun schon mehrere Leser berichtet haben, kann es hier offenbar zu plötzlichen Preisänderungen kommen. So hat uns ifun.de-Leser „7up“ geschrieben, dass seine Bestellung des Saugroboters L10s Ultra von Dreame gleich mit zwei Preisänderungen einhergegangen ist.

Dreame Preisaenderung

Nach dem Kauf zum Sonderpreis von 799 Euro sprang der Preis des Geräts plötzlich auf 788 Euro. Erneut in den Warenkorb gelegt, reduzierte sich der Preis während des Bestellvorgangs dann auf nur noch 728 Euro. „7up“ hat entsprechend nachvollziehbar gehandelt, eine zweite Bestellung aufgegeben und das erste Gerät für 799 Euro umgehend storniert.

Diese Kandidaten sind sehenswert

Auf Amazon herrscht derweil ein massives Überangebot an Saugrobotern, die alle um Kunden buhlen. Wir empfehlen euch, die infrage kommenden Marken schon mal gründlich zusammenzustreichen. Ihr macht wenig verkehrt damit, euch ausschließlich auf Roborock, Dreame und Ecovacs zu konzentrieren.

Roborock Ecovacs Dreame

Roborock

Wer einfach nur einen selbstfahrenden Saugroboter mit Absaugstation benötigt, der greift zum Roborock Q5 Pro+ für 479 Euro. Wer dazu auch noch wischen können möchte, wählt den Roborock Q Revo für 799 Euro. Alles wissenswerte zum Q Revo könnt ihr in unserem Testbericht nachlesen.

Dreame

Dreame hat wie gesagt den L10s Ultra für 788 Euro im Angebot. Bereits im Sommer der meistverkaufte Saugroboter des Prime Day.

ECOVACS

Bei ECOVACS gibt es den ECOVACS DEEBOT T20 OMNI zum Prime-Preis von 799 Euro. Das Gerät konkurriert mit dem Q Revo und wäscht seine Mopps mit Heißwasser aus. Wir haben den Sauger Mitte Juli auf ifun.de in Augenschein genommen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Okt 2023 um 18:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hmm habe heute vormittag auch den Dreame bestellt, allerdings für 799. Soll ich hier jetzt noch stornieren, der ist schon auf dem Weg?

  • Habe mir letztens den DreameBot L20 Ultra gekauft und war selten von einem Stück smarter Elektronik so enttäuscht. Habe ich nach ein paar Tagen zurückgeschickt. Jetzt werkelt hier ein Roborock S8 Pro Ultra und erledigt seinen Job deutlich besser. Also Dreame ist für mich erstmal gestorben, aber vielleicht machen andere Käufer auch bessere Erfahrungen ;)

    • Überlege auch dien L20 Ultra zu holen, wegen der automatischen Ablage der Pads.

      Von was warst du denn enttäuscht?

      • Ich will jetzt keinen Riesen-Kommentar schreiben, daher kurz gefasst: Sobald man mehrere Stockwerke hat, kann man das Teil vergessen. Es ist technisch unmöglich, den Roboter ein Stockwerk wischen und saugen zu lassen, wenn die Basisstation auf einem anderen Stockwerk steht. Das Teil will zwingend in die Station, die Mobs waschen etc., bevor es reinigen kann. Selbst wenn man das tut und den Roboter danach wieder in das andere Stockwerk bringt, verweigert er einfach den Dienst. Außer, man saugt lediglich. Also wischen ist so nur bei einem Drittel meines Hauses möglich, weil ich drei Stockwerke habe. Ich habe mit dem Dreame-Support hin- und hergeschrieben, und das ist einfach so. Die offizielle Lösung ist: Die Basisstation einfach immer mitnehmen. Nur dass die riesig ist und mit den Tanks wahrscheinlich 15kg aufwärts wiegt. Also, komplett sinnlos. Es gab auch noch andere Dinge wie schwache und unsichere Navigation und die App ist im Vergleich zu Roborock auch nichts. Klingt wie Werbung, aber Roborock ist in allen Belangen einfach besser. Ok, das Wisch- und Saugergebnis, vor allem an den Kanten, ist bei dem Dreame echt gut, aber das bringt mir auch nichts. Also, wenn man ein einziges Stockwerk hat, dann mag man damit zufrieden sein. Aber ein Umstieg von Roborock zu Dreame fühlt sich in jedem Fall wie Abstieg in die zweite Liga an.

      • Dann eben in jede Etage einen? Hertragen ist ja nicht die Idee.

      • Ich glaube auch nicht, dass die Anschaffung von einem Staubsaugerroboter pro Etage die Idee ist ;) Die Teile sollten schon mehrere Stockwerke können, sie können ja auch mehrere Karten anlegen, für genau diesen Zweck.

  • Wenn nur die blöden schwellen in meiner Wohnung nicht wären :-/

  • Den Roborock QRevo hab ich gegen 01:00 für 749€ bestellt.

  • Habe mich auch für den Revo entschieden, kommt morgen. Bin gespannt ist mein erster Saugroboter.

  • Es muss nicht immer ein Markengerät sein. Seit über einem Jahr einen 360 Botslab S8 Plus im Einsatz und wir sind absolut zufrieden. Ich kann dieses Gerät guten Herzens empfehlen.

  • Ich hab einen alten iRobot 960,
    der QRevo kam gestern an
    und durfte auch gleich loslegen…
    Der Fortschritt ist schon erkennbar!
    LIDAR ist genial,
    der fährt nach der Erkundung saubere und logische Bahnen,
    ist mal schnell, mal langsamer unterwegs, dotzt nicht mit dem Bumper an den Wänden an etc..
    Einzigst die freistehenden Stempel unterm Sofa mag er nicht…
    Nasswischen läuft auch super,
    nach 10/15Minuten fährt er in die Station Wasser nachladen und Pads säubern, dann fährt er wieder los und macht da weiter wo er aufgehört hat…
    Ich bin begeistert…

  • Blos Finger weg von Roborock, kann Ecovacs nur empfehlen. Alle meine Freunde sind von Roborock gewechselt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven