ifun.de — Apple News seit 2001. 22 092 Artikel
Für DSL- und Kabel-Kunden

Vodafone GigaGarantie: Bei Netzausfällen ins Mobilfunknetz ausweichen

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone will seinen GigaKombi-Kunden zukünftig die Verfügbarkeit einer funktionierenden Online-Anbindung in den eigenen vier Wänden garantieren – egal ob sie DSL oder Kabel nutzen.

Vodafone

Dafür bringt Vodafone seine Kombi-Kunden, die auf einen Festnetz-Anschluss warten oder deren Internet zuhause ausgefallen ist, fortan über sein Mobilfunknetz online.

Das unter der Marke „GigaGarantie“ gestartete Versprechen kommt jedoch mit Einschränkungen im verfügbaren Datenvolumen:

Wer bei Vodafone einen neuen Festnetz-Vertrag (DSL oder Kabel) abschließt und zusätzlich Mobilfunk-Kunde wird oder es schon ist, bekommt für zwei Monate kostenfrei zwei Mal 20 Gigabyte auf das Mobilfunk-Datenvolumen gutgeschrieben. Damit kann das Smartphone als Hotspot genutzt und die Wartezeit mobil überbrückt werden.

Im Störungsfall schreibt Vodafone (sobald die Störung erfasst ist) 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag betroffener Nutzer gut.

Mittwoch, 26. Jul 2017, 11:01 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also will Vodafone jede Störung innerhalb von 16 Tagen beheben können? Ab dem 17. Tag wärs ja vorbei mit der „GigaGarantie“.

    • Wenn Vodafone es nicht schafft innerhalb von 16 Tagen eine Störung zu beheben, sehe ich die Vorraussetzungen für eine außerordentliche Kündigung als gegeben an.

    • Nun ja, also ich bin seit meinem Umzug leider ohne Festnetzanschluss, weil Vodafone / Telekom das bisher total verbockt haben.

      Aber immerhin erhalte ich von Vodafone jederzeit wieder Gigabyte-Weise auf meine Mobilfunk-Karte gebucht. Mal sind’s 100 dann wieder 50 GByte. Und meine Fritzbox habe ich eben so eingestellt, dass die den Hotspot vom iPad nutzt. Bisher habe ich keine wesentlichen Einschränkungen in der Internet-Nutzung gehabt.

      Was wirklich nervt ist, dass ich seit 3 Monaten kein Festnetztelefon habe. Und das als Selbständiger.

  • Also hier wirklich großes Lob an Vodafone. Internet Ausfall gemeldet und Gutschrift der 50 GB erfolgt sofort auf meinem Mobilfunk Konto. So macht Kunde seinen Spaß.

  • Das gibt es schon sehr lange. Seit über 12 Monaten

  • Die menge der GB ist einfach so lächerlich, hatte das Spiel schonmal bei Vodafone. Damals haben die mir einen mobilen Hotspot geschickt und konnten diesen mit maximal 50GB „aufladen“.

    Dadurch war es so, dass ich 2-3x am Tag dort anrufen musste um neues Datenvolumen gebucht zu bekommen.

    Tierisch nervig.

    Wer zu Zeiten von Netflix & Co. solche Datenmengen als DSL Ersatz ansieht, hält seine Kunden doch einfach nur für dumm.

    • Du verbrauchst 100-150GB am Tag??? Was machst du bitte schön? Das Angebot ist fair! In solchen Fällen kann man sich auch mal zurückhalten.
      Versteh einer die Menschen.

      • Schreibt er doch, er streamt einen Film nach den anderen und dann ist es keine Kunst auf solche Verbrauch pro Tag zu kommen.

    • Wenn du so viel Streams macht das natürlich keinen Sinn, soll aber auch nur dazu dienen das man noch Internet hat bis die Störung behoben ist.

      Sie könnten auch einen gar nichts geben und dann hast du einfach kein Internet in der Zeit.

      Entsprechend würde ich sagen ist der dumme, der meint er kann so sein Internet normal weiter nutzen. Und mehrere 100GB am Tag verbraten.

      • Es scheint ein deutsches Phänomen zu sein,wenn man glaubt, sich mobil Einschränkungen zu müssen, im EU Ausland gibt’s unlimitiertes Datenvolumen beim Mobilfunkanbieter und das zu annehmenbaren Preisen ….

        Warum sollte man nicht auch im Mobilfunknetz sein normales Internetverhalten fortsetzen können?

    • Also bei manchen frage ich mich echt. xD Vodafone stellt dir eine Notlösung bereit und keinen vollwertigen Ersatz. Das du damit nicht den ganzen Tag netflixen sollst, erklärt sich eigentlich von selbst. Aber bei manchen ist Denken eben immer noch ne Glückssache. ;-)

      • Ich kann denken, keine Sorge.

        Nur sollte bei einem DSL Ausfall es kein Hexenwerk zu sein, unlimitiertes Datenvolumen bereit zu stellen.

        In Zeiten wo z.b. die Telekom solches unlimitierte Datenvolumen für 4,99€/Tag zur Verfügung stellt.

      • Die 20 bzw. 50GB decken den Bedarf bei 99% aller Kunden wohl ab. Dann gehörst du halt zu dem einen Prozent was übrig bleibt. Das ist dann halt dein Pech. Vodafone gewährt hier eine höhere Ausfallsicherheit als in den AGB zugesagt wird. Natürlich kann Vodafone mehr machen und das ist auch kein Hexenwerk. Aber warum sollten sie das tun? Das würde nur zu punktuellen Spitzen im Mobilfunknetz führen, unter denen wieder die anderen Mobilfunkkunden leiden, weil einige (wie du) das dann schamlos ausnutzen würden.

      • @Micha: Welche Verfügbarkeit sichert Vodafone denn in ihren AGBs zu? Ich habe dazu nichts gefunden, außer die Uhrzeiten, an denen man Störungen aufgeben kann.

      • Ist Internet im Mobilfunknetz, also eine Notlösung für unterwegs und “ richtiges “ Internet gibt’s nur zu Hause am DSL oder Kabelanschluss?

  • Das gibts schon lange mit den 20GB oder 50GB

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22092 Artikel in den vergangenen 5839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven