ifun.de — Apple News seit 2001. 38 033 Artikel

Automatisch hochskaliert

Video Super Resolution: Microsoft Edge wertet Videos auf

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Spannende Entwicklungen bei Microsoft. Mit einer neuen Zusatzfunktion im hauseigenen Edge-Browser will sich das Softwareunternehmen zukünftig stärker als bislang von Googles Chrome-Browser abgrenzen, dessen Chromium-Basis bekanntlich auch bei Edge zum Einsatz kommt.

Rtx Video Super Resolution Full Size Scaled

So experimentiert Microsoft momentan mit dem neuen Feature „Video Super Resolution“, das Videoinhalte mit schlechter Qualität auch automatisch hochskaliert und dabei auch qualitativ verbessern soll.

AI-Algorithmen bessern Bildinhalte auf

Microsoft gibt dabei einige Kriterien vor, wann genau die Video Super Resolution greift: Die aufgerufenen Web-Videos müssen Auflösungen von unter 720p haben. Der Rechner muss mit dem Stromnetz verbunden sein. Höhe und Breite des Videos betragen beide mindestens 192 Pixel. Und: Das Video darf nicht durch einen Kopierschutz oder sonstiges Rechtemanagement gesichert sein.

Sind die Kriterien erfüllt, lässt Edge zukünftig von Microsoft entwickelte, maschinenlernende AI-Algorithmen auf schlechte Videos los, die Kompressionsartefakte entfernen und die Videoauflösung gleichzeitig „gestochen scharf“ hochskalieren sollen.

Microsoft Edge

Noch sehr eingeschränkt verfügbar

Das Experiment wird derzeit nur einem sehr kleinen Kreis von Testern zur Verfügung gestellt. Zum einen Müssen interessierte Anwender GPUs von Nvidia (RTX 20/30/40 Series) oder AMD (RX5700-RX7800 Series) besitzen, zum anderen müssen diese die Canary-Ausgabe des Edge-Browsers nutzen. Und selbst dann bietet Microsoft die neue Funktion nur 50 Prozent der in Frage kommenden Anwendern an.

Manuell lässt sich die Video Super Resolution auf kompatiblen Systemen über die Eingabe der Konfigurationsadresse edge://flags/#edge-video-super-resolution in Edge aktivieren.

Sobald Microsoft die Funktion flächendeckend auch in der Mac-Version des Edge-Browsers bereitstellt, melden wir uns noch mal.

07. Mrz 2023 um 09:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Cool wird mal ausprobiert. Gibt ja doch noch die ein oder anderen Klassiker die schlecht aufgelöst sind

  • Sehr gut! Hoffen wir, Apple zieht da nach und spendiert so etwas auch Safari.

  • Nur, wenn das Ausgangsmaterial schon 720p hat?

    Das macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

  • Cool, endlich die pixeligen Pronos in high-resolution… :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38033 Artikel in den vergangenen 8220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven