ifun.de — Apple News seit 2001. 37 665 Artikel

Kommission legt Vorschläge vor

Unionsweit gültig: EU plant digitalen Führerschein

Artikel auf Mastodon teilen.
100 Kommentare 100

Mit der Einführung des digitalen Führerscheins dürfte hierzulande vor allem das gescheiterte Prestigeprojekt des CSU-Politikers und ehemaligen Verkehrsministers Andreas Scheuer in Verbindung gebracht werden.

Scheuer 1

„Digitale Pappe“ startete im 2021

Dieser hatte die „digitale Pappe“ im September 2021 vorgestellt und das Feature damals als Bestandteil der so genannten ID-Wallet-Applikation präsentiert. Nach Scheuers Auftritt ging dann jedoch kurze Zeit später gar nichts mehr.

Abgesehen davon, dass der initiale Nutzer-Ansturm auf die ID-Wallet-Applikation deren Server in die Knie zwang und das Importieren des eigenen Führerscheins über die eigens aufgesetzte Schnittstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes unmöglich machte, wurden nur wenige Wochen später gravierende Sicherheitslücken entdeckt. Zudem sorgte der fragwürdige Umgang mit Anwenderdaten dafür, dass das Angebot eingestellt wurde und bis heute nicht zurückgekehrt ist.

EU-Kommission legt Vorschläge vor

Langfristig könnte die Lösung von der Europäischen Kommission kommen und damit gleich europaweit einheitlich. So hat die Kommission kürzlich angekündigt, in ihren Vorschlägen zur Modernisierung der Führerscheinvorschriften auch eine digitale Version der Fahrerlaubnis zu skizzieren. Diese soll unionsweit gültig sein und vor allem dazu dienen Verwaltungsakte zu vereinfachen.

Der Tausch des Führerscheins, ein Ersatz im Fall des Verlustes und eine Aufwertung um neuen Fahrzeugklasse könnten so komplett online abgewickelt werden.

Die Europäische Kommission betont, dass es sich bei dem eigenen Vorschlag um eine „Weltneuheit“ handeln würde und will diesen auch Bürgern aus Nicht-EU-Länder anbieten, wenn diese ihre lokalen Führerscheine gegen einen EU-Führerschein eintauschen möchten.

Bevor es hier jedoch zur Umsetzung kommt, müssen die Vorschläge der Kommission zuerst noch das Europäische Parlament und den Europäischen Rat durchlaufen.

07. Mrz 2023 um 08:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Oh mein Gott. Womit haben wir das verdient.
    Ich setz nen 10er das es nix wird innerhalb der nächsten 5 Jahre.

  • Die sollen erst mal diese riesigen Papplappen von Fahrzeugschein los werden (Checkkartenformat oder Digital).

    • Darauf warte ich auch.
      Das hässliche Ding allein erfordert immer eine zu große Brieftasche.
      ;-)

    • Hab das Ding damals immer gefaltet. Fand ein Polizist mal nicht so gut :/

      Stimmt. Das als Scheckkarte wäre ideal

    • Leg eine Kopie ins Auto und lass das Original zu Hause. Problem gelöst

      • Dem setzt Paragraf 11 Abs. 6 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) einen Riegel vor. Der braver Deutsche hat das Original mitzuführen. Alternativ darf der Michel nen 10 in die Staatskasse zahlen, als Bonus das Original auf der Dienststelle vorzeigen;)

        Wo komme wir hin, einfach nur Kopie mitzuführen.

      • Geht nicht auch faxen?

      • Musste noch nie zahlen bei Kontrollen. Die sind da normalerweise sehr entspannt. Und ich auch, denn so gehe ich kein Risiko ein, den Schein zu verlieren, das wäre dann nämlich richtig aufwändig.

      • Dito, musste ebenfalls noch nie was zahlen. Einfach innerhalb der nächsten 2 Tage bei einer Polizeidienststelle vorzeigen und das Thema war immer erledigt. Dagegen geht das Theater erst richtig los, wenn man den Schein verlieren würde oder gar das Auto gekaut wird und der Schein drin lag.

    • Warum muss man den überhaupt mitführen? Fahrgestellnummer steht am Fahrzeug, Rest im Computer.

      • Die FIN hat jetzt nochmal genau was mit dem Führerschein zu tun?

      • ach hier geht es gar nicht mehr um den Führerschein… wo ist denn bitte das Problem beim mitführen der Fahrzeugbescheinigung? Wie klein sind eure Autos, dass dies ein Problem dazustellen scheint? Ist nicht verboten dem im Auto zu lassen. Urteil OLG Dresden, es stellt keine grobe Fahrlässigkeit oder Gefahrerhöhung dar, diese im Auto zu belassen. Genauso sahen es die OLG Hamm und Oldenburg

      • Und verbiete den Bedürftigen ein Schirm aufzuspannen.

      • MMD! ^^

    • Du kannst doch zum Amt gehen und deinen Führerschein eintauschen gegen einen im Scheckkartenformat. Ich habe meinen rosa Führerschein letztes Jahr gehen nen Kartenführerschein getauscht. Die Entscheidung liegt ganz bei Dir.

    • Der alte Papplappen wird doch sowieso jetzt ungültig. Ich muss meinen bis spätestens Januar 24 umgetauscht haben.

      • Oh sorry, mein Fehler. Es geht sich um den Fahrzeugschein.
        Den nehme ich sowieso nie mit. Anhand des Kennzeichens hat die Polizei sowieso alle Daten. Und da nur ich oder meine Frau mit dem Auto fährt, kann der Halter anhand des Ausweises oder Führerscheins überprüft werden.

        Ich musste deswegen auch nie eine Strafe zahlen.

      • Ist aber Pflicht, § 11 Absatz 6 FZV. Macht 10 € Verwarngeld

      • Ich lasse meinen einfach im Auto.
        Es ist kein Hinderungsgrund mehr vorhanden.
        Im Dienstauto ist nur die Kopie (damit das Original nicht wegkommt)

    • Wozu? Wie oft benötigt man diese Pappe? Nach der Anmeldung verschwindet das Teil doch an einem sicheren Ort und bleibt bis zum Verkauf dort liegen, oder sehe ich da was falsch?

  • Bis das dann beschlossen und umgesetzt wurde, bin ich so alt, dass ich wohl besser nicht mehr Auto fahren sollte

  • Hauptsache Deutschland ist hier nicht federführend. Dann lieber Länder wie Estland oder so.

    • Deutschland ist nur federführend im decken von Straftaten wie z.B. Cum Ex

    • Solange wir eine gelbe Innovationsbremse in der Regierung haben, wird sich daran leider nichts ändern. Ich befürchte aber die nächste Regierung wird dann wieder „konservativ“, was bekanntlich das gleiche bedeutet wie innovationsfeindlich, was die CSU Verkehrsminister immer wieder bewiesen haben.

      • Du meinst wohl eher grün

      • Die Grünen Ministerien kriegen ihre Arbeit gebacken, nicht so wie Wissing aktuell

      • @ThomW Dir gefällt die aktuelle Regierung nicht? Wir haben sie doch gewählt! Also sollten wir uns nicht darüber beschweren, wer uns regiert. Bei jeder Wahl haben wir die Möglichkeit etwas zu ändern.
        Alle zufrieden stellen wird dabei nicht funktionieren.

  • Tolle Idee, wenn da nicht alle Länder einzelnd rumbasteln und damit sollte dann auch automatisch gewährleistet sein, dass die Polizei in allen EU Ländern den digitalen Führerschein anerkennt usw.

  • Und es wäre natürlich nicht gut für die EU, ein funktionsfähig System zu übernehmen

  • Ups. Hab zuerst verstanden: Internet „Führerschein“ ;)

  • So beinahe alles, was die Bundesregierung anfasst und mit Apps zu tun hat, ist ein Witz.

  • Haben wir in Ö schon, fehlt nur noch der Zulassungsschein in digitaler Form

    • Das ist schön für Ö. Aber bei uns in D wird natürlich nicht auf ein funktionierendes System aufgesprungen.
      Es wird das Rad neu erfunden, so will es das deutsche Ego. Unser Rad wird halt eckig und teuer. Aber hey:
      Made in Germany! Yäy!

  • Sollen lieber mal dafür Sorgen, das man für die „Verkehrswende“, mit Führerschein Klasse B, auch 125er fahren darf.

    Solange ich einen Bugatti mit 1500ps und 400km/h fahren dürfte, aber keine 100 auf einem Zweirad, bin ich nicht bereit für den Arbeitsweg extra 900€ dafür auszugeben, um die B196 Erweiterung zu zahlen. Völlig sinnlos!

    Wenn eine Verkehrswende kommen soll, fangt an, die Leute vom Auto auf elektrische 125er zu bringen, die Mopeds sind super, selbst die 45er sind super für den Stadtverkehr, nur alles über 15km wird etwas zäh.

  • Geht wahrscheinlich genau so schnell wie die Abschaffung von Sommer- und Winterzeit.

  • wenn an eine Apple Pay Integration gedacht wird, kann man den Polizeibeamten bei der Verkehrskontrolle gleichzeitig bestechen

  • Sollen erstmal aussortieren bevor sie mit sowas anfangen und alle 5 Jahre die Leute mal zu ner kleinen praktischen Prüfung schicken, ist ja nicht mehr normal, was da auf deutschen Straßen unterwegs ist. Blind, gehörlos, ohne Führerschein aber mit Handy und über 95 Jahre alt ….

    • Ja, am besten zu den Apothekenpreisen, die die Fahrschulen mittlerweile aufrufen.
      Das kurbeltet die Wirtschaft und die Fahrschulbranche an, und die Behörden haben noch was was sie dir berechnen können.

      Sinnvoll ist sowas eventuell ab 70, um die Fahrtauglichkeit zu prüfen, das sollte aber, auch und gerade in Anbetracht der finanziellen Situation von vielen Rentnern kostenfrei oder zumindest für unter 40€ zu haben sein.

      Bei jüngeren Alters ist es vor allem die Theorie, die geprüft werden sollte.
      Was aber für Radfahrer dann ebenso verpflichtend sein sollte, denn beim Nichteinhalten von Verkehrsregeln stehen die den Autofahrern in nichts nach…

  • Um den vorzuzeigen muss man das entsperrte Telefon dann aus dem Fenster reichen oder wird nur ein QR-Code gescannt?

  • Seit wann muß ich den Fahrzeugschein mitführen? Lädt Diebe ja ein, da das der einzige Nachweis ist, das das Fahrzeug mir gehört. Ich nehme immer nur die Zulassung mit im Original.
    Die ist ja recht klein. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt.

  • Also in Österreich haben wir schon den digitalen Führerschein. Bessere wäre es natürlich im AppleWallet ganz klar.

  • Weil man auch IMMER sein Handy dabei hat!

    Gut, den Führerschein hab ich auch nicht immer mit, aber das Handy eben auch nicht! ;-)

  • So ein digitaler Führerschein kann dann auch mal schnell gelöscht werden.

    Wieder eine sehr unschöne Entwicklung.

  • Korrigiere den Beitragstext:

    „Mit der Einführung des digitalen Führerscheins dürfte hierzulande vor allem das u n t e r a n d e r e m gescheiterte Prestigeprojekt des g e s c h e i t e r t e n und t a l e n t f r e i e n CSU-Politikers und ehemaligen Verkehrsministers Andreas Scheuer in Verbindung gebracht werden.“

  • Hab eben sowas wie Digitalführerschein in der Überschrift gelesen. Kopfkino. Ohne Prüfung kommt jetzt Keiner mehr ins Internet.

  • Und somit mal gleich das Handy freigeschaltet…. Damit lässt sich dann auch gleich mal das Telefon durchstöbern. #Blitzer App

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37665 Artikel in den vergangenen 8157 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven