ifun.de — Apple News seit 2001. 20 233 Artikel
   

Video: So viel teurer ist es eigentlich nicht…

Artikel auf Google Plus teilen.
78 Kommentare 78

In den knapp vier Minuten finden sich bestimmt mehr als zwei Sätze in denen auch ihr euch wiederkennen könnt. Sarkasmusbereitschaft und Selbstironie werden selbstredend vorausgesetzt. „Shit Apple Fanatics Say“ Teil 1. Der zweite Teil soll in den kommenden Tagen folgen.


(Direkt-Link) via 9to5mac

Donnerstag, 06. Sep 2012, 17:28 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider alles auf Englisch, ich hab keine Ahnung was da gesprochen wird!

    • Traurig, lernt man das heutzutage nicht mehr in der Schule?

      • was ist den mit dir los? wir leben in deutschland und dort wird deutsch gesprochen …. ich persönlich kann zwar deutsch und zwei weitere sprachen aber diese „amerikanisierung“ zu erzwingen ist ein bisschen salop oder? es ist jedem das seine ob er eine sprache lernen will oder nicht …

      • Also heutzutage ist Englisch wohl vorauszusetzen, besonders bei jungen Leuten – „Amerikanisierung“ hin oder her. Das lernt man inzwischen in der Grundschule.

      • wer sagt mir den bitte dass limolo keine 60 Jahre alt ist … ich bin bloß der meinung dass es jedem selber überlassen ist welche sprache er sprechen möchte …

      • Apple User halt:…Nobody needs English

      • Ganz einfach, natürlich, jeder hat die Wahl, allerdings muss man dann unter Umständen einfach darauf verzichten englischsprachige Filme anzuschauen…. oder Fragen von ausländischen Reportern gestellt zu bekommen (wie Herr Westerwelle)
        :-)

        PS erste Lektion Filmenglisch: „Ai law äpple“ heißt „ich liebe Apple“

      • Amerikanisierung? Englisch ist eine Weltsprache und hat seinen Ursprung nicht in Amerika. Ein wenig Englisch sollte man heute wirklich beherrschen… Aber die Berufe wie „Facility Manager“ gehen mir tatsächlich schon etwas auf den Geist…

      • @ omg

        Leider nicht so, dass man damit was anfangen könnte.

    • so viel englisch sollte man doch noch beherrschen…das ist wirklich sehr einfach zu verstehn…

      • Wieso? Wir könnten den Clip mal in französisch ansehen. Oder chinesisch. Da stündest du (und die anderen nervtötetenden Nervsäcke à la „mimimi du Trottel kannst kein Englisch“) auch doof da.
        In zehn Jahren sollte man vermutlich auch so viel Chinesisch beherrschen.
        Nicht jeder kommt grad aus der Schule und hat frisch gelerntes grottenschlechtes Englisch drauf.

      • Genau. Ich kann zufällig 95% der Videos Verstehen aber es ist in Deutschland keine Schande wenn man kein English kann. Wer sagt denn das LIMO nicht aus Indien Ist und 5 Andere Sprachen fliessend behersscht und als Übersetzer in einer Botschaft oder Gericht arbeitet. Glaube wenn mehr Deutsche deutsch könnten und toleranter wären, wäre allen viel mehr geholfen.

      • He He. Fällt grad ein. Indien war jetzt blödes Beispiel für Leute die ahnung haben /ironie off. Die reden ja eh zu hälfte Englisch. Aber meine Standpunkt sollte inhaltlich ja angekommen sein.

    • Limolo hat schon Recht…es ist schon unschön, im eigenen Land immer mit Fremdsprachen konfrontiert zu werden. Wobei dieser Film ja aus einer einwandfrei englischen Quelle stammt.
      Ich mag die englische Sprache, allerdings nervt mich doch sehr, dass hier einige in teils unmöglicher Art und Weise auf Anderen rumhacken müssen, nur weil sie die Globalisierungssprache nicht sprechen. Wir sollten uns der Ehrlichkeit halber mal die Frage stellen, wer heute noch hierzulande die Landessprache richtig schreibt und spricht…
      Die Franzosen machen das im Prinzip schon ganz richtig mit der Verbannung von Anglizismen und Germanismen aus der französischen Sprache…

    • Au weia. Englisch ist DIE weltsprache

    • Hab alles gegeben, die Fragezeichen dürfen gerne ergänzt werden:

      „Scheiße, die Apple Fanatiker reden“

      …das ist weil Apple nicht zurücksieht, sie sehen nur nach vorn.

      es ist wirklich nicht so viel teurer.

      Sicher, geh zu Android wenn du unintuitive, frustrierende, (?) Benutzer-Interfaces magst, das ist völlig in Ordnung.

      Man bekommt wofür man bezahlt

      Natürlich geht Rechtsklick am Mac

      Gesten… Gesten

      Apple kann wunderbar ohne Steve Jobs überleben

      Das wäre nicht passiert, wenn Steve noch am Leben wäre

      Gesten… Gesten

      (Was ist jetzt mit meiner Brille?) Nur eine Sekunde, ich lade grade ein App-Update runter.

      Gesten… Gesten

      Keine Vieren

      Keine Vieren

      Keine Vieren

      Keine Vieren

      Keine Vieren

      Keine Vieren

      (Ich dachte, sie könnten nicht mehr behaupten sie hätten keine Vieren mehr, es gab Viren)

      Es gab EIN trojanisches Pferd

      Niemand braucht Flash

      Keiner von euch hat iPhones? …hmm

      Bester Kundenservice aller Zeiten

      Niemand braucht ein Blu-Ray Laufwerk

      Nein, sie lieben 18 Stunden Tage, das ist Teil ihrer Kultur

      Technisch gesehen ist die Selbsmordrate geringer als im Durchnitt bei uns

      Niemand braucht DVD Laufwerke

      Apple sollte unbedingt Eiscafé machen

      Ich wünschte Apple würde Klamotten machen

      Ich wünschte Apple würde Barbecue-Soße machen

      Ich wünschte Apple würde Schwimmbecken machen

      Ich wünschte Apple würde Kondome machen

      Niemand muß RAM (Speicher) vergrößern

      Niemand braucht so viele Verkaufsangestellte

      Ja, ich glaube 4G kommt

      4G.. nein, 4G kommt im nächsten iPhone

      Oh mein Gott, ich kann nicht glauben dass du das 4G-Argument gegen mich benutzt

      Niemand braucht herausnehmbare Akkus

      Also, für einen Rechtsklick am Mac, drückst du entweder einfach die Ctrl-Taste und klickst, oder…

      Niemand braucht einen 17 Zoll Laptop

      Natürlich gibt es eine App dafür

      …du benutzt zwei Finger und klickst auf das Trackpad, oder du stellst das Trackpad so ein, dass dein Finger in der in der unteren rechten Ecke den Rechstklick ausführt, du kannst das auch umdrehen und die Ecke links unten für den Rechtsklick auswählen

      Niemand braucht ein iWeb

      Es funktioniert einfach

      … oder du kannst eine Maus mit extra Tasten dran kaufen. Also gibt es fünf oder sechs, vieleicht 20 verschiedene Arten einen Rechsklick am Mac zu machen

      Man braucht sowieso keine Rechtsklicks

      Ich wünschte Apple würde Buchläden machen

      Ich wünschte Apple würde Brillen bauen

      Wäre es nicht großartig, wenn Apple einfach alles auf der Welt machen würde?

      Hmmm… wie würde wohl eine Apple-Stadt sein?

      Apple kann absolut überleben mit Tim Cook, solange er großartige Leute wie John Browett einstellt.

      Bleib bei iTools, Apple wird es in Ordnung bringen

      Bleib einfach bei .mac, Apple wird es in Ordnung bringen

      Bleib einfach bei mobile me, Apple wird es in Ordnung bringen

      Bleib einfach bei iCloud, Apple wird es in Ordnung bringen

      Einfach (?) das würde es in Ordnung bringen

      Niemand braucht iDVD

      Ich liiebe Apple

      Du hast kein iPhone??

      Nieman braucht Red-Camera Unterstützung

      Ich liiieebe Apple… ich liiiebe Apple

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      Steve Jobs

      (Seufz) …ich liebe Apple

      Ich hasse, hasse, hasse, hasse, hasse Apple

      • Klasse Arbeit!

        Am Besten Kommt: niemand braucht diese oder jenes…
        (nur weil es Apple nicht wil) ;-(
        Über diese Produktpolitik hab ich mich schon zig mal ärgern müssen und ernsthaft den Wechsel in Erwähnung gezogen ;-/
        Wahrscheinlich hat sich Apple auch gedacht, niemand braucht eine Tastatur im Cover, und Microsoft kommt nun ganz groß damit raus ;-D

  • Wie recht er doch hat….vielleicht sollte noch gesagt werden: NIEMAND braucht Apple!

    • Wie wahr – drück doch mal einem erfahrenen IOS User Dein Device in die Hand und bitte Ihn einem Foto einen anderren Namen zu geben.

      Da hat die APPLE-Herrlichkeit ganz schnell Pause und wer das nicht begreift, der hat nichts anderes als APPLE verdient !!!

      • Du gibst deinen Fotos Namen? Fred, Gabi .. oder wie?

      • Sind Dir die Kommata ausgegangen?

      • @peter: also ich bezeichne meine fotos auch. Es dient einfach der übersichtlichkeit.

      • Also ich bin erfahrener iOS User und hätte kein Problem den Namen zu ändern…NUR es bringt nix… man vergibt höchstens Schlüsselwörter aber man ändert den Namen nicht… Aber lass mal einem Samsung User sein Device Defekt sein… und er merkt das er kein Backup hat… Solang man das nicht kapiert hat, was wirklich wichtig ist… Kopieren heißt halt noch lange nicht kapieren… Copyboy

    • Stimmt, niemand braucht Apple Produkte – aber ganz viele wollen Apple Produkte haben.

  • Witzig.

    NIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIICHT!!!

  • In diesem Video steckt eine Botschaft …

    … und viele Wahrheiten …

    Ich liebe auch Apple und möchte ein Apple-Auto (kostet wahrscheinlich 255.000 € und hat keine Blinker, man kann die Motorhaube nicht öffnen, die Reifen gehen nur mit Spezialwerkzeug runter …)

    :-)

  • Ich verstehe sarkasmus und selbstironie, aber dies ist nur langweilig.

  • I looooove that video…..

    und alle, die hier kein Englisch können: lernt man das heutzutage nicht in der Schule?!? Manche fangen sogar schon im Kindergarten an…

    Ich muss mich schon sehr wundern… 8-/

    • Darüber muß ich mich auch viel zu oft wundern und bin immer wieder schockiert!

    • Nicht jeder ist zur Zeit maximal 25 Jahre alt.
      Es gibt noch andere Teile in der Bevölkerung Oo

      • Ich nähere mich der 50 und hab’s auch ab der Grundschule gelernt. Französisch kann ich rudimentär.

        Selbst meine Mutter spricht fliessend Englisch – und die ist im WKII geboren.
        Das nicht Erlernen einer zweiten Sprache hat also nichts mit dem Alter zu tun, sondern kann wohl eher in der Bildungsferne/Ignoranz der betreffenden Eltern begründet werden..

        Und das Englisch im Video sollte man ab der 6. Klasse verstehen können.

        Heutzutage würde ich neben englisch noch chinesisch lernen.. und portugiesisch kann auch nicht schaden.

      • Oh Peter, das ist wirklich gut für dich. Sowohl in beruflicher als auch privater Hinsicht. Doch die Realität sieht nunmal so aus, dass sehr viele Deutsche dieser Sprache(n) nicht mächtig sind. Es ist nun wirklich eine schwache Leistung es diesen Menschen zum Vorwurf zu machen oder sie gar als bildungsignorante Trottel zu präsentieren.

      • [at] Peter: Danke! Wirklich!

      • Ich gebe Peter recht. Es gibt heute nix einfacheres als Englisch zu lernen. Und wer sich hier irgend wie raus reden will beweißt nur das er zu faul ist.
        Zur Zeit mache ich mein Abi am Abendgymnasium nach und dort gibt es auch Englisch Unterricht und das KOSTENLOS (es werden auch noch die Grundlagen bei gebracht, also kann da jeder anfangen)! Also zählt auch das Argument „ich habe keine 35€ für die VHS.

      • *“ nicht. Sorry da hat noch was gefehlt :D

      • Ihr seit ja noch schlimmer als in den Ersten Post ganz oben. Aber auch hier sag ich gerne meinen Standpunkt. Es ist in Deutschland keine Schande wenn man kein English kann. Wer sagt denn das diejenigen die kein English können aus Ungarn, Spanien oder Frankreich sind, 5 Andere Sprachen fliessend behersschen und als Übersetzer in einer Botschaft oder Gericht arbeiten. Glaube wenn mehr Deutsche schon mal deutsch benutzen (abseits der, eh man ischh altää) und toleranter wären, wäre allen viel mehr geholfen.

      • Ich persönlich bin Jahrgang ’79 und hatte auch schon ab der 5. Klasse Englisch. Von max. 25 kann also nicht die Rede sein. Ausserdem ist das in der Schule gelehrte Englisch nicht grottenschlecht, höchstens die Auffassungsgabe. Natürlich ist es auch eine Frage der veranlagung, manche sind eben von Anfang an besser in Mathematik oder Naturwissenschaften, aber wenn er schreibt dass er KEIN WORT versteht, ist das pure Leistungsverweigerung.

  • Gestures, gestures, gestures…
    Of course you can right-click on a Mac!
    There was one Trojan horse!
    Nobody needs Flash.
    Just… Apple’s gonna fix it!
    I looove Apple!

    Sehr geil!

  • Wer über dieses Video nicht lachen kann muss zum Arzt.

  • Haha gut gemacht und treffend! Und ja, ich konnte mich selbst wiederfinden ;)

  • Ganz nett gemacht, aber vom Hocker gehauen hat’s mich jetzt nicht.
    Und an alle hier, die es nicht wahrhaben wollen, dass es Menschen in Deutschland gibt, die kein Englisch können: Nicht jeder hier ist Schüler. Es soll tatsächlich Leute geben, die in einer Zeit die Schule besucht haben, in der das Lehren der Sprache nicht (besonders stark) verfolgt wurde! Und nein, ich bin keiner dieser, ich besuche zur Zeit die Qualifikationsphase und liebe die englische Sprache.

    • Es soll auch ein paar wenige Leute geben die in der DDR gelebt haben (nein, ich nicht und es ist nicht der Speicher gemeint) und da wurde soweit ich weiß Russisch und kein Englisch unterrichtet, oder?
      Ansonsten finde ich es auch ganz gut zu verstehen, obwohl ich eigentlich eher mal englisch im Web lese als es zu hören oder zu sprechen.

    • Was ich nicht verstehe, dass sich jeder aber aufregt. Das Video wurde eben auf Englisch produziert und ist komplett kostenlos… Man kann doch nicht erwarten das sich Andere die mühe machen das zu übersetzten…

  • Sehr geil!!!!! It just works!!! Nobody needs…..er hat Recht.
    Im Gegensatz zu der Masse der Menschen wusste Steve was wir wollen. Auch BlueRay ist mit der jetzigen Technik überflüssig. Es sei denn man möchte gewisse Filme 4 mal gucken. I Love Apple!!!

  • Hach ja, Englisch. Ich (53) wäre froh wenn ich’s in der Schule hätte lernen können. Bei mir war Russisch Pflicht. Also nicht gleich immer aus der Hüfte schießen, erst mal fragen warum man kein oder nur schlecht Englisch versteht.

    Ralf

    • Stimmt, das ist eines der wenigen Argumente, die man gelten lassen muss.
      Ich hatte vergessen, das in meinem Kommentar ein paar Zeilen weiter oben zu erwähnen.. Die Herkunft spielt da definitiv eine Rolle.

      • Und auch hier: Danke Peter!

      • Nach dem warum fragt man aber erst nachdem man sich allgemein anpöbeln, schlagen, verachten und ausgrenzen lassen muss und dann ein Argument kommt wo man eigentlich sofort merken müsste das intollerant sein schlimmer ist als die eine Sprache von über 100 möglichen auf der Welt nicht zu können.

    • Also wenn er auch aus der damaligen DDR kommt, dann soll er es auch sagen. Natürlich geht man hier von einem Bürger der Bundesrepublik Deutschland aus.

  • I love this video! No one needs Samsung!!! ;-)

  • einfach nur GEIL gemacht! herrlich!

  • witzisch ist anders !
    der typ nervt mit seinem backpfeiffengesicht schon nach den ersten sekunden !
    mußte ick nach der hälfte abschalten !
    betr.: englisch – alles muß man auch nicht verstehen – denn das ganze gesabbel
    wird heutzutage dermaßen überbewertet !!

  • Ich verstehe gar nicht, wieso sich einige hier das Recht nehmen darüber zu urteilen, was ein Anderer können muss und was „unwichtig“ ist. Das muss meiner Meinung nach jeder für sich selbst entscheiden.

    Das Video finde ich lustig.

  • In der ddr gab es genauso englisch unterricht an der schule (zumindest in meiner schulzeit 74-86) und wer da kein englisch gemacht hat der war eine ausnahme, so dass die ddr-herkunft in der hinsicht nicht zaehlt! Aber es gibt natuerlich hier auch genug leser die deutsch schon als zweitsprache gelernt haben, und da kann ich schon verstehen wenn man sauer ist, dass auf einer deutschen seite englische videos laufen!
    Trotzdem – video gut gemacht, bis auf einige uebertreibungen konnte ich mich da schon wiedererkennen! HK

  • naja, es muss ja nicht jeder englisch sprechen können. es ist aber in der heutzutage recht globalisierten welt von vorteil. da ist nun mal englisch derzeit die sprache, die der großteil versteht. wer in dieser globalisierten welt (und dann auch noch im worldwideweb) meint, in deutschland müsse deutsch gesprochen werden, dem ist echt nicht zu helfen…
    soweit ich weiß gab es schon englisch in der ddr. aber das war ne freiwillige sache – mir weniger kompetenten lehrern… aber ich muss mal sagen, dass in der schule eh nur ein grundstein für die sprache gelegt wurde uns wird. ich hatte zwar englisch in der schule, aber meinen jetzigen kenntnisstand habe ich mir eigentlich zum großen teil selbst erarbeitet: englische filme (ich gucke nur noch ungern die synchronisierten englischen filme), englische literatur (z.t. gezwungenermaßen im studium),…

    den film finde ich nett. und vielleicht nicht für einen 6.klässler zu verstehen, aber zumindest kein fachchinesich – also gut zu verstehen. und wie hier vorher schonmal angemerkt wurde: wichtig ist, denn sinn zu verstehen und nicht jedes einzelne wort!!

    und ja, es ist spät – da sind mir die großbuchstaben ausgegangen ;)

  • Ich kann zwar Englisch, aber irgendwie verstehe ich das Video nicht wirklich … findet er Apple jetzt gut oder nicht?!

  • „Die Selbstmordrate ist geringer als der nationale Durchschnitt“ ich krieg mich nicht mehr xD

  • Können wir jetzt mal ein Video sehen, in dem französisch drin vorkommt bidde… (-;

  • Benny Andersson und Björn Ulvaeus konnten nicht mal Noten lesen. Warum muss man Englisch können. Warum? Ich sag ja auch nicht das alle dumm sind nur weil sie keine Steuerzeiten bei einem Motor einstellen können. Und alle die hier rumpöbeln habt ein 2er Notoendurchschnitt? Denn Euren Aussagen zu folge muss man ja ALLES können was man in der Schule lernt. Nicht nur was einem liegt. Wie Noten lesen oder auch nicht lesen.

    • Ich denke nicht das Leute dumm sind nur weil sie eine Sprache nicht können. Sie sind einfach nur zu faul dazu, sie zu lernen. Genauso sieht es auch bei anderen Sachen aus. Man kann auch ohne Grundkenntnise durchs Leben laufen, trotzdem brauchen sich so Leute dann nicht beschweren wenn sie (trotz der Möglichkeiten die Dinge zu erlernen) einen Englischen Film vorgesetzt bekommen. Darum ging es mir bei meinem Post zumindest.
      Für den Film oben braucht man weder einen 2er noch einen 3er Durchschnitt in der Realschule. Es schickt hier schon die Englischkentnisse wie sie in A2 gelehrt werden (also nach 2 VHS Kursen ungefähr).
      Mir fällt nur immer mehr auf, dass weniger Zeit in das Aneignen von Wissen gesteckt wird, als in die Suche nach Ausreden. Meine Oma ist jetzt bereits über 60 und ist immer noch bereit Englisch zu lernen, da kann mir kein 40 oder 50 Jähriger ankommen mit „ich bin zu alt für den Kram“.

  • Selbst Steve Jobs wusste nicht wie man ein Apple I zusammen lötet. Ist er deswegen ein Schlechter Mensch, deswegen. Hat er deswegen kein Erfolg gehabt obwohl er in einem 3 Mann Betrieb sein Eigenes Produkt nicht zusammen setzen konnte? Nur Pfeifen hier… Echt. Solche Leute können einen Echt wütend machen.

  • Absolut großartiges Video! Es spricht mir quasi aus der Seele. Ich selbst finde auch, das Apple ganz viele absolut großartige Dinge macht. Trotzdem geht mir dieses „Apple = Gott“ Gehabe vieler Apple Fans einfach auf die Nerven. Man kann eine Sache auch toll finden ohne jede Kritik daran direkt in der Luft zu zerreißen und ohne alles andere automatisch schlecht zu finden.

    Also: Immer schön selbstironisch bleiben :-)

  • Hey! Die haben MICH gefilmt! „Gestures! Gestures!!!“
    Großartiger Typ. Wie kann man dabei nur so bierernst gucken.

  • Ich finds lustig

    Super lustig auch wenn man an den Kommentaren ablesen kann, dass die meisten Apple-User wenig sinn für Ironie haben.

    Ich jedenfalls hab mich beim Ansehen köstlich Amüsiert und freue mich bereits auf die Reihe „Shit Android Fanatics say“:
    -It’s free
    -free
    -free
    -I can download Apps anywhere and free
    -I don’t have to pay for this
    -It’s free
    -FREEEEEEEEEE
    -free
    -If you pay for Software you are just a stupid gay fag
    -free
    -Apple is copying all its ideas from Android
    -free
    -I wish coffee where free like Android
    -If you get a virus on your Android-Phone, it’s just because you are to stupid to use your phone the right way
    -Everybody should definately root their phone
    -You can’t customize the iPhone like you can customize an Android
    -F. R. E. E.!
    -Only stupid people buy Apple-Producs

    Ich selbst bin übrigns Apple- und Android-User (und Entwickler) und verstehe dieses ewige, gegenseitige gebashe nicht. Ich hab iPhone, iPad, MacBook etc. aber das nächste Tab wird das Nexus 7, allein schon um darauf entwickeln zu können. Tut es wirklich so weh, den eigenen Horizont zu erweitern?

  • Der Typ im Video ist so fanatisch, der läuft bestimmt rum und erzählt den Leuten welche sprachen sie können müssen und welche nicht :-)

  • Ich bin ja schon froh wenn hier in Deutschland ein gutes deutsch gesprochen und geschrieben wird. Das ist schon lange nicht mehr selbstverständlich.

  • Die Kommentare sind ja noch besser als das Video ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20233 Artikel in den vergangenen 5663 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven