ifun.de — Apple News seit 2001. 20 644 Artikel
The Game Before The Game

Video: Neue Beats-Kampagne mit Schweinsteiger und Götze

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Die Apple-Tochter Beats – der Milliarden-Deal ist zwar noch nicht finalisiert, die Übernahme inzwischen aber offiziell bestätigt – hat zur bevorstehenden WM einen neuen 5 Minuten Spot veröffentlicht in dessen Verlauf Apple zumindest durch die kamerafreundlich platzierte Hardware vertreten ist.

beats-solo2

Das Werbe-Video mit dem Titel „The Game Before The Game“ spielt eindeutig auf den FIFA World Cup an, nennt das Event jedoch nicht beim Namen. Beats ist, auch wenn auf den Ersatzbänken wahrscheinlich zahlreiche Beats-Kopfhörer auf uns warten werden, kein offizieller Sponsor des Events.

Der Clip ist mit Bastian Schweinsteiger, Blaise Matuidi, Cesc Fàbregas, Daniel Sturridge, Chicharito, Jozy Altidore, Luis Suárez, Mario Götze und Robin van Persie prominent besetzt und soll die Kopfhörer-Neuvorstellungen, den SOLO2 und den Studio bewerben.

Die „coole Marke“ setzt weiter auf das angestammte Image. Ach ja: Der Solo2, immerhin der Star des Videos, kostet 199€.

(Direkt-Link)

Freitag, 06. Jun 2014, 11:00 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das habt ihr doch schon gestern berichtet…

  • 199€…die Marge ist relativ bestimmt noch krasser als beim iPhone. Mal sehen wie sich das jetzt auf die Beats auswirkt, das Apple drüberschwebt. Gibt bestimmt einige die sagen: Apple ist scheiße, ich kaufe keine Beats mehr. Kann umgedreht natürlich auch kommen.

    Ich bin mit den Earpods glücklich.

  • Ihr habt denjenigen vergessen der am meisten gezeigt wird: Neymar

  • Hihi, bei jedem der so Teile auf hat denk ich mir meinen Teil…Aber bitte :P

  • Sorry, aber wer 199€ für Kopfhörer ausgibt hat entweder zu viel Geld oder einen an der Klatsche.
    Was ist denn daran 199€ Wert. Hör ich da ein FIS besser als bei einen der nur 35€ kostet?
    199€…. Ist viel Geld für einen Kopfhörer
    (Und nein, so viel Geld hab ich nicht übrig)

    • Gute Kopfhörer gehen ab 280€ los! Beats schon mal gar nicht! Da kann ich gleich Aldihörer aufziehen!

      • 280€ ????
        Das ist doch Wahnsinn!
        Ich hab hier einen der hat 35€ gekostet und der reicht völlig.
        Ich höre sogar Musik damit. :-)
        280€ …. sprachlos bin

      • Viel zu viel. Meine audio Technika ma50x haben 170€ gekostet und klingen 1a

      • Naja DaXiel, da du wohl noch nie bessere Kopfhörer (ich sag jetzt bewusst nicht „gute“) gehört hast kannst du das auch so nicht sagen. Klar kann man auch mit 1€ Kopfhörer Musik hören, bei teureren Kopfhörern, die auch einen klanglichen Mehrwert bieten (nicht Beats) hört man trotzdem einen deutlichen Unterschied.
        Ob einen dieser den Aufpreis wert ist muss jeder selber entscheiden :D

      • da hat jeder seine ganz individuelle schmerzgrenze, sowohl was den anspruch an die klangqualität als auch den preis angeht. mir persönlich gefällt der akg- sound sehr gut. sennheiser auch schön, bose geht gar nicht. und das, obwohl die getesteten kopfhörer in derselben preisklasse liegen. bei den beats fand ich den bass beeindruckend.

        im endeffekt wird keiner gezwungen, einen anscheinend überteuerten kopfhörer zu kaufen. warum regen sich manche darüber auf, statt sie einfach links liegen zu lassen?

        ganz einfach: während der eine in erklärungsnöte kommt – „schau‘ mal, ich trage keine beats, aber ich könnte. doch ich will nicht, nicht weil ich sie nicht kaufen könnte, sondern weil … und weil … und überhaupt …“, bekommt der beats-träger von dem ganzen gewissenskampf gar nichts mit, weil die musik ohnehin viel zu laut wummert. er trägt das dicke b am ohr und muss nichts weiter erklären.

        es fehlt also dem beats-verweigerer die möglichkeit, ein statement abzugeben. das soll sich ändern, durch aufkleber mit einem dicken, durchgestrichenen b – für jedes gängige kopfhörermodell erhältlich. preis: die differenz zwischen dem gewählten kopfhörer und einem von beats. damit ist klar, dass der käufer finanziell potent ist und die beats seinen ohren vorsätzlich vorenthält.

        ab sofort könnt ihr das projekt auf kickstarter unterstützen.
        wir benötigen 500.000 € dafür.
        am besten bis morgen.

    • Der eine mag halt Musik in „HD“ hören der eine Filme sehen. Heder dass seine. Wenn du das nicht möchtest, lass es bleiben. Ich würde mir 3 solche Kopfhörer kaufen (keine Beats sondern richtige Kopfhörer) als mir wieder nen Fernseher anzuschaffen.

    • @DaXiel: Schön, dass dir der 35€-Kopfhörer reicht. Aber deshalb haben alle anderen nicht gleich einen an der Klatsche (oder zu viel Geld). Wirklich gute Kopfhörer kosten eben „etwas“ mehr, wobei ich persönlich Beats als keine guten Kopfhörer ansehe. Meine Empfehlungen würde eher Richtung Shure/AKG/.. gehen.

      • Er hat einfach nicht die Kohle für gute Kopfhörer, da der Fließentisch zu teuer war.. jetzt muss der Frust raus !

        So mal im ernst, 200€ für „DIESE“ Kopfhörer würde ich auch nicht ausgeben, aber ich bin gerne bereit 120e in inEars zu löhnen (B&W C5), da ich davon definitiv was habe, auch am iPhone!

      • Stimmt. Habe noch nie einen Kopfhörer für 200€ aufwärts aufgehabt. Bisher dachte ich auch nicht das die so teuer sind.
        Von Frust ist garkeine Rede. Dazu muss man erstmal was haben wollen und nicht bekommen, dann schon. Hier käm ich nichtmal auf den Gedanken 200€ zu investieren.
        Ich hab nicht so viel Geld um mal 290€ für Kopfhörer zu bezahlen, das ist nunmal Fakt.
        Für mich sind 200€ sehr viel Geld, andere scheinen da mehr zu haben, es sei Ihnen gegönnt

    • Demnach dürfte auch niemand nen Audi fahren ;)

    • Sascha Migliorin

      Es gibt Kopfhörer für 2500-3000 €.
      Die meisten haben mehrere Kopfhörer. (Ich auch :-))
      Jeden Kopfhörer für den richtigen Zweck. So 200-400 € finde ich normal für Kopfhörer. Darunter kaufe ich keine mehr. (Falls einer runter gesetzt ist, wäre natürlich kein Problem :-p)

  • Ich finde die werbung cool. Zudem werden auch hier apple produkte in dem vidoe verwendet. ^^

  • Hab sogar schon einige damit im Club gesehen :D :D :D Aussehen ist alles

  • Um mal zum Werbespot zurück zu kommen, trägt der Schweinsteiger überhaupt Beats vor den Spielen?

  • Unabhängig von der Marke ist der Spot wirklich klasse.

  • Denkt mal darüber nach was für Kopfhörer die Stars auf den Ohren haben, wenn sie ihre Lieblingssongs für eure Konserven-Mucke im Tonstudio einspielen/einsingen.
    Da gibt es eine Hand voll Klassiker die durchweg alle unter 200€ kosten.
    Auch wird mit diesen Hörern teilweise gar der abgemischt und gemastert.
    Wenn die bunten Hörer soooo gut wären, dann würden sie auch in Studions eingesetzt.
    Die meisten Hörer für den Consumer „fetten“ halt den Sound halt einfach nur an.
    Mehr BASSSSSSSS !!
    Wenn es das ist was ihr wollt, dann kauft halt das Zeug’s.
    Jeder so wie er es will.

  • Starkes Video geile Kopfhörer wenn nur der Preis nicht wäre….

  • Der Spot ist wirklich sehr gut gemacht. Tendiere trotzdem zu BOSE quietcomfort 15 oder 20i.

  • Benutzen sie „Into the Jungle“ jetzt in jedem neuen Trailer? Battlefield Hardline, Beats, was kommt noch? ^^

  • „One more thing“
    Schönes Video. Werbung eben.

  • Lächerlich. Die Fußballdeppen sollen erst mal den WM-Titel holen, aber vor lauter Musik hören (nennt man das eigentlich noch Musik?) schießen die bestimmt immer daneben…

  • Ich kann überhaupt nicht verstehen, wie man sich über Preise von Kopfhörern derart in Rage reden/schreiben kann. Ich war auf der Suche nach einem Kopfhörerhalter, heisst auch anders, aber ich wollte das Gespräch nicht in eine andere Richtung lenken. Gefunden habe ich einen sehr apart aussehenden Kopfhörer Ultrasone Edition 10 Limited, der sich preislich doch etwas gehoben darstellt. Selbst wenn ich mir diese wirklich schicken Teile leisten könnte, frage ich mich doch, ob ich überhaupt noch den Unterschied zu guten, aber deutlich preiswerteren Kopfhörern überhaupt noch hören würde oder 20 Jahre jünger sein müsste. Der Gang zu einem Audiotest beim HNO oder Hörgeräteakustiker sollte bei der Anschaffung bedacht und einkalkuliert werden. In diesem Sinne: Ohren auf beim Kopfhörerkauf

    • Sascha Migliorin

      Ich habe die Ultimate 10 und bin unglaublich zufrieden damit. Waren bei Stereoplay auf dem ersten Platz bei In Ear Kopfhörern, jahrelang. Das beste was ich bei In Ear jemals gehört habe.
      Habe sie einem Kolleg empfohlen, der unter anderem auch die Sennheiser HD 650 hat. Am Anfang war er nicht so begeistert. Das Kabel ist ihm leicht raus gerutscht. Er hat sie gebraucht gekauft, gibt sie nicht mehr neu. (Logitech hat anscheinend die Firma übernommen und die Nachfolger sollen anscheinend nicht mehr so gut sein) Hat neue Kopfhörerkabel gekauft (Kabelbruch), sind flexibler, haben 35 € gekostet. Jetzt hat er das Problem nicht mehr. Er ist jedenfalls sehr zufrieden.
      Ich würde sie sofort nochmal kaufen.

  • Imo sind oder waren Beats ursprünglich ein künstlich kreiertes Genre-Accessoire, eine Art Equivalent zu Basecaps, Baggies und ’64 Chevy Impalas. Gedacht für Bassheads und Kopfnicker mit mp3 Sammlung, nicht für Freunde des neutralen Klangs, die naturgemäß ohnehin zu anderen Marken greifen.
    Wird ja quasi schon durch deren Namensgeber impliziert, der sich durch diese geschickte Absetzung vom Rest jetzt zumindest eher keine Gedanken mehr um ein drittes Chronic Album, sein schauspielerisches Geschick oder die Entdeckung und Vermarktung des nächsten Eminem machen braucht ;)
    Verzerrter Klang und mieserables Konstruktionsdesign konnten den Erfolg dieses Accessoires bisher nicht aufhalten, vielleicht kriegt Apple den ja demnächst auch als richtigen Kopfhörer hin.
    Mein Preis-Leistungs-Favorit für dieses Genre bleibt solange der VSonic GR07 Bass Edition IEM.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20644 Artikel in den vergangenen 5726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven