ifun.de — Apple News seit 2001. 24 417 Artikel
Apple Care überflüssig

Verbraucherfreundliches Australien: 3 Jahre Garantie auf Apple-Rechner

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Mac-Nutzer in Australien oder Neuseeland können sich den Abschluss der Zusatzversicherung Apple Care künftig sparen. Apple muss auf dort verkaufte Apple-Rechner volle drei Jahre lang Garantie geben, um den lokalen Bestimmungen zum Verbraucherschutz gerecht zu werden.

Apple Care

Die Neuerung wurde von Apple bislang offenbar nur intern kommuniziert, der amerikanischen Webseite MacRumors liegen entsprechende Dokumente vor. Interessant ist die in diesem Zusammenhang veröffentlichte Liste der für Ersatz berechtigten Teile, neben Bildschirm, Hauptplatine, Netzteil, Arbeitsspeicher und Prozessoren sind hier auch anfällige Komponenten wie SSDs oder Festplatten und der Akku von Notebooks enthalten.

Wer in Deutschland drei Jahre Absicherung beim Mac-Kauf will, kommt um den Abschluss von Apple Care oder einer vergleichbaren Versicherung nicht herum. Apple selbst gewährt mit Ausnahme der Apple Watch Edition ein Jahr Garantie auf alle Produkte, im zweiten Jahr ist den deutschen Verbraucherschutzgesetzen entsprechend der Verkäufer für Gewährleistung verantwortlich. Auf das teure Edition-Sondermodell der Apple Watch gewährt Apple zwei Jahre Garantie.

Mittwoch, 13. Dez 2017, 17:35 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf die Watch Hermes gibt es ebenfalls zwei Jahre Garantie! :)

  • Bei drei Jahren Garantie müsste man auch nicht jedes Jahr ein neues iPhone auf den Markt bringen

    • Sondern häufiger. Es geht nicht um die Garantie, sondern um die tollen neuen Funktionen. Teilweise zieht, oder zog das ja auch. Ich hatte mir auch ein kleines iPad Pro gekauft, obwohl mein Air 1 noch gute Dienste verrichtet hatte.

  • Geil, da kann man richtig neidisch werden:D

    • Entweder man hat es oder man hat es nicht.
      Mein iPhone 8 Plus hab ich schon am 3.11. „in Rente geschickt“ ideal als „Zweit-Smartphone“.

      • Hat es nicht #Neider

        Hilft jetzt genau wem weiter? Schön, dass Du diese wirtschaftlich sinnvolle Entscheidung getroffen hast.
        Die, die es auch wirklich so „dicke“ haben, müssen nicht jeden ach so tollen Kauf auch nach außen tragen.

  • Wird bei uns nicht kommen. Unsere Politiker bekommen sicherlich ihre Handys und Computer kostenlos. Wozu das also ändern?
    Dann wäre zumindest Schluss mit den Machenschaften bezüglich definierter Lebensdauer, die schon bei Druckern, etc. nachgewiesen wurden.

    • Du unterstellst damit neben den druckerherstellern allen anderen eine geplante obsoleszenz. Wo sind die Beweise dafür?

    • Mein ehemaliges iPhone 5 (2012) läuft bei einem Kollegen immer noch problemlos, und mein Drucker von HP ist 10 Jahre alt und geht auch noch.

      Gerade Drucker sind ja wohl sowieso das blödeste Beispiel. Wie allgemein bekannt ist, verdienen die Hersteller mit Patronen, und nicht mit den Geräten.

      Aber Hauptsache, der Aluhut sitzt ;-)

  • Drei Jahrw Garantie auf Akkus finde ich hierbei am spannendsten.

    • Garantie „Ja“ aber nicht Verbrauch! Ein Akku kann auch in der Garantie Zeit verbraucht werden im ersten Jahr und der Kunde muss zahlen. Wie Auto reifen mein lieber. Ob ich in ein Jahr 10K oder 100K fahre…

  • Gewährleistungsartig oder tatsächlich Garantie drüben? Ist das überhaupt irgendwie vergleichbar mit unserem System?

  • Wenn das mal kein Grund ist auszuwandern. Ich bin dann mal weg ….

    • Wieso auswandern? Es geh nich um deinen Pass, sondern wo du es kaufst. Es reicht folglich ein Händler von dort. Aber Vorsicht, nicht daß dir der Zoll bei jeder Einreise damit Einfuhrumsatzsteuer abverlangt, weil die SN für Australien ist. ;-)

  • Da braucht man sich aber auch nicht zu wundern, wenn der Preis extrem nach oben geht.
    Und die Garantie gilt ja nur für im Land gekaufte Waren

  • Zwei Jahre gibt es auch in Deutschland – allerdings ausschließlich wenn bei Apple DIREKT gekauft wird, also im Onlinestore oder in den Apple Stores denn dann wird die Gewährleistung im Fall der Fälle wie Garantie behandelt.

    Anders wenn woanders gekauft wird – sollte es nach der Ablauf der einjährigen Apple-Garantie (Garantie ist immer eine freiwillihe Leistung) zu Problemen kommen, greift zwar die gesetzliche Gewährleistung (gültig zwei Jahre ab Kauf) doch kann der Händler kostenfreien Service ablehnen da er das Recht der Beweisumkehr hat, sprich man müsste ein Gutachten vorlegen und beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorhanden gewesen ist. Im ersten halben Jahr nach Kauf oder innerhalb einer freiwillihen Garantie ist das nicht notwendig. Gewährleistung gilt übrigens auch nur zwischen den Vertragspartnern des Kaufs – also dem Laden wo das Gerät gekauft wurde und dem Kunden.
    Also: immer direkt bei Apple kaufen!

  • Bin selber Apple Fan … Aber 1 Jahr Garantie für ein Unternehmen welches selbst von sich behauptet die Besten, tollsten, geilsten, innovativsten Geräte herzustellen und auf den Markt zu bringen – da Lob ich mir Hersteller wie Teufel und CO die mit ihrem Garantiezeitraum ein Statement bzgl deren Qualität setzen (auch wenn Handy und Boxen sich nicht direkt 1:1 vergleichen lassen …)

  • Und die Gewährleistung hier in Deutschland ist ja auch so eine Sache wenn ich 6 Monate nach dem Kauf im Zweifel beweisen muss, dass der Fehler bereits beim Kauf vorlag.

    • Was in der Praxis selten vorkommt. Zumindest ist das meine Erfahrung. In den ersten beiden Jahren nach dem Kauf hatte ich noch nie das Problem, dass defekte Ware nicht ausgetauscht oder repariert wurde. Außerhalb jeglicher Rechtsansprüche nennt sich das Kulanz.

      Von meinen zahlreichen Apple Produkten ist mit Ausnahme des Akkus beim 6S noch nie etwas kaputt gegangen. Und der Akku wurde im Zuge des Austauschprogramms kostenfrei ersetzt.

  • Wenn man seinen Produkten und der Qualität vertraut gehen auch 5 Jahre!
    Siehe AVM mit den FritzBoxen und sonstigen AVM Produkten

  • Ich kaufe meine Produkte immer bei Conrad.de da bekomme ich mit meiner Kundenkarte immer 3 Jahre garantie, auch auf Apple Produkte.
    Habe bei der 10% Sache mit gemacht und für mein x 256 gb 1180€ bezahlt und das wie gesagt mit 3 Jahren Garantie.

  • Ein Land, das Verbraucherschutz anscheinend verstanden hat. Müßten alle so machen, dann würde es weitaus mehr in ihrer Lebensdauer nachhaltig produzierte Geräte geben!

  • Sollten sie in Deutschland auch einführen. Als bei meinem iPhone 4 damals der Homebutton im 13 Monate kaputtging wollte keiner dafür gerade stehen. Vodafone hat s Apple in die Schuh geschoben und Apple gibt nur 12 Monate Garantie. Oder auf eigene Kosten reparieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24417 Artikel in den vergangenen 6203 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven