ifun.de — Apple News seit 2001. 35 348 Artikel

EU-Vorgabe ab Ende 2024

USB-C statt Lightning: Auch das Mac-Zubehör ist fällig

73 Kommentare 73

Das einheitliche Ladegerät für elektronische Geräte in Europa gilt an sich ja schon längere Zeit als beschlossene Sache. Das Europäische Parlament hat die geplanten neuen Vorschriften nun in einer abschließenden Abstimmung mit großer Mehrheit angenommen. Damit steht der Einführung der Regelung zum Jahresende 2024 eigentlich nichts mehr im Weg.

Die neue Richtlinie sieht vor, dass alle Hersteller neue mobile Geräte, die mit einem Kabel aufgeladen werden können, mit einem USB-C-Anschluss ausstatten. Dazu zählen neben Mobiltelefonen und Tablets auch Kameras, Kopfhörer, Lautsprecher, Tastaturen und Mäuse sowie Laptops mit einer Leistungsabgabe von bis zu 100 Watt – ab Frühjahr 2026 gilt das Ganze dann generell für alle mobilen Computer.

Das gemeinsame Ladegerät wird in Europa endlich Wirklichkeit. Wir haben mehr als zehn Jahre auf diese Vorschriften gewartet und können die derzeitige Fülle von Ladegeräten endlich der Vergangenheit angehören lassen. Dieses zukunftssichere Gesetz ermöglicht die Entwicklung innovativer Ladelösungen in der Zukunft, und davon werden alle profitieren – von frustrierten Verbrauchern bis hin zu unserer empfindlichen Umwelt. Es sind schwierige Zeiten für die Politik, aber wir haben gezeigt, dass der EU die Ideen nicht ausgegangen sind, um das Leben von Millionen von Menschen in Europa zu verbessern und für andere Teile der Welt mit gutem Beispiel voranzugehen.
-EU-Sprecher Alex Agius Aliba

Das nun noch erforderliche Okay des Europarats wird eher als Formalie angesehen, anschließend wird die Richtlinie im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht, bevor sie nach 20 Tagen in Kraft tritt. Die einzelnen Mitgliedsstaaten haben dann wiederum zwölf Monate Zeit, um die Richtlinie in nationales Recht umzusetzen und weitere zwölf Monate später muss die Regelung angewandt werden.

Lightning wird auch bei Mac-Zubehör abgeschafft

Magic Trackpad

Apple zeigt sich ja mit seinen aktuellen MacBook-Modellen bereits bestens für die neuen Regeln gerüstet. Auch die neuen Apple-Notebooks mit MagSafe-Anschluss können alternativ über USB-C aufgeladen werden. Nachholbedarf gibt es allerdings bei den von Apple angebotenen Eingabegeräten. Aktuell werden auch die neuen Tastaturen, Trackpads und Mäuse von Apple ebenso wie die verschiedenen AirPods-Modelle noch über Lightning aufgeladen.

In der Konsequenz kann man davon ausgehen, dass der Lightning-Anschluss spätestens in zwei Jahren Geschichte ist. Ein iPhone mit USB-C-Anschluss wird ja bereits für das kommende Jahr erwartet und es scheint kaum wahrscheinlich, dass Apple in Zukunft noch neues Zubehör vorstellt, das nicht auf USB-C anstelle von Lightning setzt.

06. Okt 2022 um 14:47 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    73 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35348 Artikel in den vergangenen 7777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven