ifun.de — Apple News seit 2001. 25 780 Artikel
Spezifikationen identisch

USB 4 wird Thunderbolt auf die Sprünge helfen

17 Kommentare 17

Nachdem vergangene Woche die teils irritierenden Spezifikationen des kommenden USB-3.2-Standards Thema waren, wurden nun die Rahmenbedingungen für USB 4 umrissen. Der wohl in dieser Form weitgehend finale Entwurf (PDF) sieht vor, dass USB 4 mit den gleichen Leistungsdaten aufwartet, wie wir sie aktuell von Thunderbolt 3 kennen.

Das hört sich zunächst wenig innovativ an, scheint bei genauerem Hinsehen aber durchaus schlüssig und sogar positiv. Thunderbolt ist eine Intel-Entwicklung, deren Nutzung bislang mit Lizenzgebühren verbunden war. Intel hat sich mittlerweile von diesem Modell verabschiedet, um die Verbreitung des Standards anzukurbeln.

Thunderbolt Dp

Mehr Zubehör, bessere Preise

Die Adaption durch USB 4 ist möglicherweise das Beste, was Thunderbolt und seinen Nutzern passieren kann. Damit sind die Weichen für eine weite Verbreitung gestellt, im besten Fall sollte dies eine deutlich größere Zubehörauswahl und vor allem auch bessere Preise zur Folge haben. USB 4 wird wenn es so kommt dann ebenfalls in der Lage sein, angeschlossene Geräte mit bis zu 100 Watt zu versorgen und einen maximalen Datendurchsatz von 40 Gbps ermöglichen.

Allerdings handelt es sich bei dem aktuellen Entwurf sie gesagt noch nicht um das finale Papier. Dieses soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 verabschiedet werden, gegenüber dem Technikmagazin The Verge haben die Initiatoren des Standards allerdings noch ergänzt, dass die Produktion von USB-4-Zubehör wohl frühestens in anderthalb Jahren startet.

Bilder: depositphotos.com
Montag, 04. Mrz 2019, 17:08 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre USB 4 zu Thunderbolt 3 kompatibel? Weiss das jemand?

  • Wird der USB-C-Anschluß meines iPad Pro 2018 mit USB 4 funktionieren? …

  • Wenn die Lizenzgebühren für Thunderbolt wegfallen, hat der neue USB-Standard dann noch irgendeinen Vorteil? Er wird ja voraussichtlich auch nicht direkt mit TB kompatibel sein.

    • Intel verbaut den Controller für Thunderbolt 3 demnächst direkt in deren CPU. Durch USB 4 kommt man aber in den Genuss der Vorteile von Thunderbolt 3, kann aber auch AMD und vermutlich auch z.B. ARM und RISC-V Prozessoren nutzen. Das liegt daran, das mehr Hersteller seperate Controller entwickeln können.

  • Also wird Thunderbolt 3 in USB 4 umbenannt? Wahrscheinlich erscheint USB 4 dann gleichzeitig mit Thunderbolt 4.

    • Nein. Thunderbolt 3 ist nicht zwingend mit USB kompatibel, das musste ich leider soeben auf die harte Tour erfahren. USB 4 ist win neuer Standard, der die technischen Werte von Thunderbolt integriert und Kompatibilität anbietet.

  • Christian Harten

    Ich finde es Wahnsinn, was Thunderbolt schon seit einiger Zeit leistet und USB erst mit dem nächsten Generationssprung diese Spezifikationen erreicht, krass.
    Schade das aufgrund der Lizenzkosten der Anschluss so unter dem Radar geflogen ist und hoffen wir das beste mit der USB4 Einführung.

  • Was ist dann noch der Unterschied zwischen Thunderbolt und USB4?

  • „USB 4 wird Thunderbolt auf die Sprünge helfen“

    Ich denke eher anders herum: Apple ist mal wieder Vorreiter, und das seit Jahren. USB schließt nach langer Zeit erst gleich auf, was heute schon Standard ist.

    Das Einzige was auf die Sprünge geholfen werden könnte, ist eine breitere Akzeptanz von USB.

    • Die Frage ich ob Thunderbolt in Zukunft überhaupt noch eine Rolle spielt. Ich kenne kaum Laptops außerhalb von Apple, die Thunderbolt Anschlüsse inklusibe haben… Zudem wird wenn nur über USB geredet und daher denke ich das Thunderbolt nicht mehr existent sein wird!
      Vorrausgesetzt es ersetzt die heutigen Thunderbolt Anschlüsse komplett!

      • Sorry aber jedes halbwegs aktuelle Notebook abseits von Billiggeräten hat eine USB-C Thunderbolt 3 Schnittstelle in höherpreisigen Geräten meisten sogar mehr als eine. Alleine schon aus dem Grund darüber ext. Grafikkarten anzuschließen.

      • Aber im Tower wiederum kaum ein Motherboard, zumindest nicht ohne Expansion Card über PCIe. USB wird Thunderbolt insofern auf die Sprünge helfen, als dass es durch die wegfallenden Lizenzkosten und die Aufnahme in den USB-Standard schlicht weiter verbreitet sein wird. USB ist halt einfach was, wenn’de das nicht anbietest, bist weg vom Fenster…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25780 Artikel in den vergangenen 6425 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven