ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
Prüft eure Einstellungen

Facebook: Nutzer-Suche „mithilfe von Telefonnummer“ standardmäßig aktiviert

54 Kommentare 54

Es macht sprachlos, dass Facebook ob all der Skandale der vergangenen Monate im Umgang mit den persönlichen Daten seiner Nutzer keinerlei Sensibilität zeigt. Man darf hier nicht mehr einfach nur verantwortungsloses Handeln unterstellen, die Verantwortlichen geben sich offen ignorant und arrogant. Wie sonst es es zu erklären, dass die Voreinstellung beim Punkt „Wer kann mithilfe der von dir zur Verfügung gestellten Telefonnummer nach dir suchen?“ standardmäßig auf „Alle“ steht?

Ohnehin muss man hier anmerken, dass Facebook seine Nutzer zumeist gar nicht erst gefragt hat, ob die ursprünglich zum Zweck der Account-Sicherung mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung bereitgestellte Nummer auch für diesen Zweck verwendet werden darf. Erst seit September 2018 findet sich hier eine kleine Ergänzung mit dem Hinweis, dass die Nummer auch für „weitere Zwecke“ verwendet werden kann. Dazu zählt offenbar der Abgleich mit den von anderen Nutzern für Facebook freigegebenen Adressbuch-Kontakten, ähnlich wie man es von WhatsApp kennt. Hat jemand eure Telefonnummer im Telefonbuch, so werdet ihr dieser Person auf Basis der Nummer auf Facebook als Kontakt vorgeschlagen.

Facebook Telefonnummern Suche Einstellungen

In welcher Form und in welchem Umfang diese Telefonnummern-Suche konkret genutzt wird, ist nicht eindeutig beschrieben – die Formulierungen sind schwammig. Die Standard-Einstellung von Facebook fühlt sich jedenfalls gelinde gesagt „unwohl“ an. Der Beschreibung zufolge ist man damit für alle Nutzer über die Telefonnummer identifizierbar.

Vermutlich wird sich Facebook nach der aufkommenden Kritik einmal mehr drauf berufen, dass die Voreinstellung aufgrund eines Fehlers gegeben war. Wenn man allerdings in der Größenordnung von Facebook mit persönlichen Daten arbeitet, dürfen solche „Fehler“ nicht unterlaufen. Entsprechende Freigaben sind wenn überhaupt, dann stets minimal zu halten.

Ihr tut sicher gut daran, diese Einstellung hier selbst zu überprüfen und bei Bedarf zu ändern. Facebook bietet allerdings keine Option, die Telefonnummer komplett zu unterdrücken, ihr könnt die Freigabe lediglich auf eure Freunde beschränken.

Den vom Emojipedia-Chef Jeremy Burge angestoßenen Diskussionsstrang auf Twitter findet ihr hier. Die kritisierte Funktion ist allerdings nicht mit der Anzeige eurer Telefonnummer im Facebook-Profil selbst zu verwechseln. Hier besteht die Möglichkeit, die Anzeige komplett zu unterdrücken.

Via TechCrunch

Montag, 04. Mrz 2019, 19:19 Uhr — Chris
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es macht sprachlos, dass es noch Leute gibt die Facebook nutzen.

    • Allerdings, nach all dem was immer rauskommt, aber ich wunder mich da über nichts mehr.

      Ich war nie bei FB und werde da auch nie sein. Instagram nutze ich noch, aber das bleibt abzuwarten, wie lange noch, ohne Telefonnummer wohlgemerkt. WhatsApp habe ich kürzlich gelöscht, weil ich die Zusammenlegung der Messenger ablehne. Hätte es gerne weiter genutzt, da manche sich ja beharrlich weigern zu Telegram oder Threema zu wechseln.

      Meine Hoffnung ist, dass die Zusammenlegung noch von irgend einer Behörde verhindert wird.

      • ShadowChi, wenn du WhatsApp genutzt hast, hat Facebook sowieso alles über dich. Und selbst wenn nicht, reicht ja einer deiner Freunde, der WA nutzt und Facebook hat dich wieder

      • prettymofonamedjakob

        Threema wird von ca. 5% meiner Kontakte genutzt und Telegram auch nur von ca. 10%. WhatsApp von 99%. Beides also keine wirklichen Alternativen. Meine Familie nutzt zum Glück zu 100% iMessage.

    • Es macht mich sprachlos das immer wieder einer auftaucht mit diesem sinnlosen Satz …

  • Also bei mir stand es auf „Freunde“. Kann mich nicht erinnern, dass mal bewusst angepasst zu haben. Mir wäre die Option „unrichtig“ jedoch ebenfalls lieber, bzw. die Möglichkeit Essig eine Liste einzugrenzen.

  • Jetzt mal im Ernst, wer Fatzebook noch nutzt, den ist nicht mehr zu helfen.

  • Bei mir ist Freunde von Freunden, ich denke, dass habe ich irgendwann so eingestellt.

  • Ich hab erst gar nicht meine Nummer angegeben. Werd zwar gelegentlich danach gefragt zwecks 2 Faktor Autorisierung, aber bis jetzt funktioniert das ignorieren wunderbar.

  • Ich habe Facebook nicht einmal meine Handynummer mitgeteilt. Also a) wer gibt überhaupt seine Handynummer an facebook?

    • Und WhatsApp hast Du Deine Nummer auch nicht gegeben?!?

      • Ich glaube ihr verwechselt etwas. Klar hat Facebook wegen WhatsApp meine Telefonnummer, aber die dürfen es bisher nicht mit meinem Facebook Account verknüpfen,… auch wenn sie dazu in der technischen Lage wären. Also überlegt einmal mit bevor ihr irgendwas textet.

      • Das ist ein bisschen wie mit falsch Parken, das darf man auch nicht.
        Die Konsequenzen kennen auch alle, nehmen sie aber in Kauf! Genau wie Zuckerberg…

    • Musst du auch nicht. Haben 90% der Leute getan die deine Telefonnummer besitzen und gleichzeitig WhatsApp nutzen.

      Auch wer sich dem F Konzern verweigert (WhatsApp Instagram und Facebook), der kann sich ganz sicher sein, dass der gute Marc sämtliche Daten von einem besitzt.

      • Hallo Leute, erst Gehirn einschalten, dann schreiben, wie wäre es damit? Es geht überhaupt nicht darum ob Facebook Eure Telefonnummer kennt. Es geht darum ob jedermann, der nach Eurer Telefonnummer sucht, Euer Facebook Profil findet. Und jetzt versucht erstmal das zu verstehen bevor Ihr wieder gleich in Schnappatmung verfallt oder ausfallend werdet.
        Schönen Abend allerseits.

      • @User Wo ist der Unterschied? Nun kann dein Nachbar nach dir suchen und nicht nur allerlei Konzerne, die sich bei Facebook einkaufen. Deinen Nachbarn kannst du wieder loswerden, indem du umziehst und die Nummer wechselst. Nur die Konzerne wissen es dank deiner freiwilligen Weitergabe – oder die deiner Freunde – wo du nun bist und mit wem du verkehrst und können dich weiter verfolgen und u.a. Filterblasen weiter aufbauen.

    • Ich würde vermuten, alle die, die WhatsApp installiert haben, oder habe ich das falsch verstanden, dass durch die Installation die Kontakte auf dem Handy an WhatsApp und somit auch an Facebook geliefert werden.
      Dadurch liegen dann doch sogar Telefonnummern von Leuten vor, die selber WhatsApp nicht nutzen.

    • Mittlerweile muss man das quasi tun. Ansonsten wird ruck zuck der Account deaktiviert. Accounts älter als (ungefähr) 2 Jahre bleiben aber (derzeit) verschont.

  • Danke für den Tip
    Ich habe meine Nummer gleich gelöscht
    Ich bin mir aber nicht bewußt, das ich Facebook überhaupt meine Nummer gegeben habe.

    • Und genau deshalb, Ralf, solltest Du Dir einen Gang zum RA überlegen. Vlt. liegt in Deinem Fall ein Verstoß (u. a. gegen die DSGVO) vor.

      Wendest Du Dich an den RA der Verbraucherzentrale, und stellt dieser ein Allgemeininteresse fest, wird es im Sinne aller Verbraucher rundgehen. Dein Kostenrisiko diesbezüglich beträgt mWn 10,00 € (Beratungskosten). …

      • So ein Schwachsinn. Irgendwann wird er Facebook seine Nummer gegeben haben.
        Was bringt es wenn er sagt „ich weiß nicht mehr ob ich es getan habe“? Er muss WISSEN DASS er es nicht getan hat.

  • Wer den Datenkraken FB nutzt, dem ist so oder so nicht mehr zu helfen.

    Gleiches gilt übrigens auch für andere Datenkraken (Google, Twitter, Whatsapp, …).

    Die hier erneut gezeigte Schweinerei von FB/Zuckerberg macht dies besonders drastisch-plastisch.

  • Wer Facebook, Twitter und Whatsapp nutzt der muss bestraft werden. Es gibt im Netz was nichts kostet.
    Sucki ist 60 Millarden reich mit der Dummheit der Menschen der Welt

  • Man kann die Suche ja auch selbst nutzen. Wenn man weiß wie.

  • Ich habe den Eindruck das Instagram auch dafür sorgt das man mit der Telefonnummer aus der 2-Faktor-Authentifizierung gefunden ohne das es hierfür irgendeine Einstellung gibt die das verhindert. Ich hab zumindest keine gefunden.

    Wenn jemand was andres dazu weiß würde ich es gern hören.

  • Witzig. Ich hab vorhin die Einstellung entsprechend geändert und jetzt kommt die Abfrage, ob die Nummer noch korrekt ist. Reiner Zufall natürlich.

  • Die sehr vielen „Idioten“, mich eingeschlossen, nutzen FB, weil es Ihnen einen Mehrwert bietet. Sonst würden wir es nicht tun. Manche von uns nehmen die Datenproblematik sogar sehenden Auges in Kauf! Ich finde den Datenhunger unseres Staates auch problematisch. Trotzdem finde ich Straßen und Schulen super und nutze sie. Ich finde sogar Strafverfolgung super. Ist halt doch vieles komplexer als viele es wahrhaben wollen. MZ hat übrigens den allergrößten Teil seines Vermögens für gemeinnützige Zwecke vorgesehen – wer von Euch würde das auch machen?

    • Danke!! Nicht jeder, der Facebook nutzt, tut das mit Begeisterung und Gedankenlosigkeit, sondern weil ihm kaum eine andere Wahl bleibt. Bei meinem Hobby sind viele von Blogs und Foren nach Facebook umgezogen. Ich kann nun entweder auf jahrelang gepflegte Kontakte verzichten – oder Facebook nutzen und es SELBST so sicher machen wie möglich. Die Sicherheitseinstellungen sind jedem zugänglich, ohne lange suchen zu müssen. Man kann ruhig mal eine halbe Stunde aufbringen, um diese genau anzusehen und einzustellen.

  • Dass gerade über Facebook und seinen CEO oft so gehässig hergezogen werden, hat einen üblen Beigeschmack. Man kann sich schon denken, aus welcher Ecke derartige Anfeindungen kommen.
    Und nein, ich benutze kein Facebook, aber deswegen muss ich niemanden anfeinden.

    Früher, vor ein paar Jahren, da war alles besser, nicht wahr? Statt WhatsApp benutzen zu müssen durften die Mobilfunknutzer jedes Jahr Milliarden € für SMS bezahlen.

  • Facebook ist nur noch gruselig. Gestern Abend unterhalten wir uns über ein bestimmtes Wellnesshotel mit Freunden, Handy meiner Frau mit Facebook installiert, Handy aber ausgeschaltet auf dem Tisch. Heute morgen bekommt sie Werbung von genau diesem Wellnesshotel in Facebook. Wir waren nie dort und sie hat nie danach gegoogelt, das Hotel ist nicht in ihren Kontakten. Gibt es solche Zufälle?

    • Wenn sie die Facebook App installiert hat und erlaubt hat dass diese auf das Mikrofon zugreift gehe ich mal stark davon aus, dass Facebook alles mithört egal ob das Handy aus ist oder nicht

  • „Wer Facebook nutzt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“

  • Bla bla… dann nutzt doch Facebook nicht. Ich hab Facebook seit fast 10 Jahren und dort meine Nummer hinterlegt. Und das für jeden sichtbar. Wenn mich jemand fragt warum ich denn sowas mache, dannn sage ich stets: vor einigen Jahren noch, lies man sich stets im Telefonbuch eintragen. Dort fand man mich mit Namen, Adresse und Telefonnummer. Facebook ist für mich Telefonbuch 2.0. ich verstehe auch nicht, warum sich das Netzwerk nicht angepasst und ebenso definiert hat. Viele Freunde Fans ich so wieder. Ich komme aus dem Osten und die meisten meiner Generation aus meinem Ort sind in alle Himmelsrichtungen gegangen, auf der Suche nach Wohlsatnd oder mindestens sozialer Sicherheit. Da nicht erst seit Gestern. Über Facebook fand ich viele wieder und ebenso sie mich. Und nicht wenige meinten, sie hätten noch meine alte Nummer und so würde ich Ihnen vorgeschlagen. Inzwischen ist Facebook auch Buchreihe mehr synchronisiert mit Kontakte auf iOS, aber einst war es das. Und immer mehr ändert sich die Gesell$chaft und auf einmal ist sowas ja was ganz übles.

    • Die Ignoranz mancher Leute ist einfach nicht zu toppen. Hast du dir schon mal überlegt, was mit deiner Telefonnummer in falschen Händen alles möglich ist? Vermutlich nicht, weil ja alles so schön „praktisch“ ist.

      • Mit dem Telefonbuch hat er dennoch nicht unrecht. Hätte es das früher nicht gegeben und würde quasi heute erfunden/eingeführt werden, gäbe es einen Aufschrei vom Feinsten.

  • Hatte von Anfang an eingestellt, dass „nur ich“ meine Nummer sehen kann. Da ist dann wohl automatisch die Sucher über die Nummer deaktiviert. Trifft also anscheinend nur diejenigen, die ihre Nummer sowieso schon im Profil anzeigen lassen…
    Trotzdem nicht unbedingt vertrauenserweckend, wenn sowas bei den meisten ungefragt eingestellt wird…

  • Wenn ich den Link anklicke lande ich in den FB Einstellungen.
    Wo finde ich dort nun diesen Punkt?
    Hab jetzt 3 Mal alles durchgesehen…

  • Sebastian Fichtner

    Gefühlt brauche ich Facebook nur noch, um dort alte Fotos und Videos zu entfernen, Seiten zu entflogen, meine Freundesliste aufzuräumen und die Einstellungen so einzurichten, dass meine Daten möglichst bei mir bleiben…

  • Bitte auch über Telefonbuch.de, dasoertliche.de und gelbeseiten.de herziehen. Da ist es auch möglich, über die Eingabe der Telefonnummer weitere Daten zu Personen bzw. Firmen zu finden.

  • Man! Was solls? Wir haben doch alle nichts zu verbergen! Was regt ihr euch denn alle so auf? -SarkasmusEnde-

    Hat ja verdammt lange gedauert, bis die Leute endlich mal aufwachen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven