ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Update: Procreate dokumentiert jetzt eure Arbeitsschritte in FullHD

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Dass man sich nach einem Ritterschlag keinesfalls auf die faule Haut legen braucht, beweist Savage Interactive mit seinem neuen Procreate-Update. Der zuletzt eingefahrene Erfolg der Zeichen-App als einer der Apple Design Award Winner 2013 lässt die Australier nicht müde werden, Funktionalität und Performanz ihres Flaggschiffs ständig zu verbessern.

Seit Montag können sich Nutzer der 4,49 Euro teuren iPad-App nicht nur über eine komplett In-App-Purchase-freie Version freuen, sondern auch über ein paar neue Features.

Das Interessanteste davon ist wahrscheinlich die Video-Funktion, mit der Procreate eure Arbeitsschritte in FullHD aufzeichnet. Angenehmerweise tatsächlich ohne Performance-Verluste: Die Aufnahme läuft im Hintergrund, während ihr das Werkzeug einfach weiter wie gewohnt zu eurer kreativen Entfaltung nutzt. Die fertigen Dokumentationen lassen sich anschließend in eure Dropbox exportieren, mit iTunes synchronisieren oder via Email verschicken.


(Direktlink zum Video)

Mittwoch, 21. Aug 2013, 16:17 Uhr — Johanna
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hi,
    Ich habe diese App wegen ihrer guten Bewertungen gekauft.
    Ich kann nur sagen leider!
    Es fängt schon beim Startbildschirm an!

    1. Beim Klick auf den „+ Button“ oben rechts auf dem Display gibt es keine Importmöglichkeit eines Fotos aus der Camera-Roll.
    D.h. erst zu den eigen Fotos wechseln eines kopieren und dann einfügen.
    Intuitiv geht imho anders.

    2. das neue „recording“ halte ich für einen Witz. Warum?
    Die Beispielbilder enthalten keine recordings.
    Beim Abspeichern wird nicht gefragt ob der record mit abgelegt werden soll.
    Beim Abspielen einer solchen „Videos“ wird nicht angezeigt welche Werkzeuge benutzt wurden. Wozu also dieses feature ???
    Niemand kann die gemachten Arbeitsschritte nachverfolgen.

    3. sämtliche Tutorials nur in englisch.

    … kann vielleicht viel, aber erschließt sich mir nicht sebsterklärend, und danach suche ich mir meine Apps aus.
    … soll kaufen wer will, aber bei mir jedenfalls komplett durchgefallen.

    • Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Procreate ist das beste Malprogramm, das es überhaupt für den iPad gibt. Außerdem benutzt du’s falsch – neue Canvas anlegen, oben auf den Schraubenschlüssel tippen, dann Import. Siehe da, man kann tatsächlich Photos aus der Camera-Roll importieren!

      • Hi,
        danke für den Tipp!
        Funktioniert – nur leider tauchen gleich die nächsten Probleme auf.
        Beim Bewegen der Punkte an den Ecken des importierten Bildes hätte ich erwartet, dieses proportional vergrößern oder verkleinern zu können.
        …. geht aber nicht.
        Ich erwarte hier sicher keinen Kursus für diese App.
        Ich hätte eine App erwartet, die dem Nutzer folgt und nicht den eigenen Regeln.
        Mir ist die Zeit zu schade lange Videotutorials anzusehen um die App zu verstehen.
        Ich bin sicher nicht der Prototyp eines Nutzers, aber intuitiv erschließt sich mir diese App leider nicht.
        Bin wohl zu einfach gestrickt ;-)

  • Jetzt müsste man nur noch so gut zeichnen können

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven