ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

Posten blieb zwei Jahre unbesetzt

Unternehmenskommunikation: Apple setzt auf Stella Low

15 Kommentare 15

Seit dem Rückzug des langjährigen Apple-Mitarbeiters Steve Dowling im Herbst 2019 blieb die Top-Position des Vice President of Worldwide Corporate Communications bei Apple fast zwei Jahre hindurch unbesetzt.

Dowling Steve Low

Stella Low und Vorgänger Steve Dowling | Bild: Cisco

Zwar kümmerte sich Apples Marketing-Chef Phil Schiller seit Dowlings Rückzug um das öffentliche Gesicht des Konzerns, seitdem dieser jedoch zum Apple Fellow gekrönt wurde und sich immer mehr aus dem Tagesgeschäft zurückzieht (aktuell ist Schiller nur noch als App Store-Chef aktiv) war man in Cupertino jedoch auf der Suche nach einer offiziellen Nachfolgerin. Diese wurde mit Stella Stella Low nun gefunden.

Und Low, dies legt zumindest der Blick auf ihr Linkedin-Profil nahe, gehört nicht unbedingt zu den Misfits, den Rebels und den Troublemakers. So war Apples neue Kommunikations-Chefin zuletzt für den Netzwerk-Ausstatter Cisco in der selben Position aktiv und engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich im Aufsichtsrat der American Heart Association.

Steve Dowling überblickte Influencer-Ära

Stella Low ergänzt die Führungsspitze Apples in unwägbaren Zeiten. Aktuell hat der Konzern in mehreren Regionen Weltweit mit Kartellrechtsverfahren zu kämpfen, muss sich in den USA vor Gericht gegen Epic durchsetzen und nicht nur seine Machenschaften im App Store rechtfertigen, sondern auch begründen, warum man Facebook und Google den Zugriff auf die Werbe-Tracking-Daten der Nutzer abdreht, die eigenen Werbeanstrengungen gleichzeitig jedoch erhöht.
Facetime Gruppenchat
Damit scheint Stella Low als neue Chefin der Unternehmenskommunikation vor deutlich größeren Herausforderungen zu stehen als ihr Vorgänger Steve Dowling. Dieser überblickte die Influencer-Ära, während der Apple auf eine komplett neue PR-Strategie wechselte. Seit der Markteinführung der Apple Watch hat sich der Konzern von der traditionellen Pressearbeit abgekehrt und statt auf das Wall Street Journal und die New York Times verstärkt auf Mode-Blogger, Fashion-Experten und Style-Spezialisten gesetzt um neue Geräte medial zu platzieren. Fachfremde Berichterstatter, die ihre kritiklosen Top-10-Videos oft einfach an den Feature-Highlights orientieren, die Apple bereits im Rahmen der Geräte-Vorstellung herausarbeitete.

Apple selbst kommentiert Lows Neueinstellung wie folgt:

„Stella bringt ihre bemerkenswerte Erfahrung und Führungsqualitäten in Apples Weltklasse-Kommunikationsteams ein. Apple hat eine wichtige Geschichte zu erzählen – von den transformativen Produkten und Diensten, die wir herstellen, bis hin zu den positiven Auswirkungen, die wir auf unsere Gemeinden und die Welt haben – und Stella ist eine großartige Führungskraft, die uns dabei helfen wird, das nächste Kapitel zu schreiben.“

10. Mai 2021 um 08:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven