ifun.de — Apple News seit 2001. 38 558 Artikel

Zusätzliche Sicherheitsebene

Ubiquiti-Router „AmpliFi Alien“ bekommt HomeKit

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Mit Ubiquiti macht sich ein weiterer Anbieter von WLAN-Hardware daran, Apple HomeKit zu unterstützen. Die Ubiquiti-Router vom Typ AmpliFi Alien werden künftig über HomeKit-Unterstützung verfügen. Die Funktionserweiterung wird für Beta-Tester aktuell über ein Firmware-Update sowie eine Vorabversion der AmpliFi-App bereitgestellt.

Ubiquiti Amplifi Alien Router Display Und Anschluesse

In der Beschreibung der über Apples Testfight-Programm bereits erhältlichen Version 1.16.0 der App AmpliFi WiFi ist mit Blick auf die HomeKit-Unterstützung bislang ausschließlich von dem seit letztem Herbst auch in Deutschland erhältlichen Router-Modell „AmpliFi Alien“ die Rede. Allerdings darf man die Bereitstellung der HomeKit-Unterstützung für dieses Modell durchaus als Hinweis dafür nehmen, dass Ubiquiti künftig auch weitere WLAN-Hardware aus dieser Produktreihe mit entsprechender Kompatibilität ausstattet.

Fraglich ist jedoch, ob Ubiquiti damit verbunden auch über eine HomeKit-Anbindung seiner UniFi-Hardware nachdenkt. Letztere zielt eher auf professionelle Anwender, während es sich bei AmpliFi um die auf einfache Konfiguration ausgelegte Consumer-Linie des Anbieters handelt. Die HomeKit-Unterstützung der AmpliFi-Router liegt damit verbunden vergleichsweise nahe, UniFi-Nutzer legen dagegen in der Regel gesteigerten Wert darauf, den Funktionsumfang und die damit verbundenen Einstellungen ihrer Router selbst zu definieren.

Was sind HomeKit-Router?

Mit HomeKit kompatible Router sorgen dafür, dass Smarthome-Geräte im Haus – sofern diese ebenfalls mit HomeKit kompatibel sind – mit zusätzlichen Schutzmechanismen ausgestattet sind. Dazu zählt allem voran, dass diese in ihrer Kommunikation eingeschränkt und trotz Internetverbindung nicht mehr auf beliebige Dienste und Informationen zugreifen können.

Generell sollte die über HomeKit an die Router übermittelte Standardeinstellung hier genügen. Verbindungen der einzelnen Geräte werden dann auf Basis einer regelmäßig aktualisierten Liste der vom Hersteller zugelassenen Internetdienste erlaubt. Alternativ kann man die Verbindungen von HomeKit-Geräten allerdings auch auf das lokale Netzwerk beschränken, was aber beispielsweise auch Firmware-Updates verhindern würde, oder die Beschränkungen komplett aufheben.

Homekit Router Einstellungen

Die entsprechenden Einstellungen finden sich sobald ein mit HomeKit kompatibler Router vorhanden ist in der Home-App, wenn ihr dort oben links auf das Häuschen, dann auf den Punkt „Einstellungen des Zuhauses“ und schließlich auf den Bereich „WLAN & Router“ tippt.

02. Jun 2022 um 16:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist die Frage kann es auch Port 443/80 sperren, wahrscheinlich schon, dann geht aber nix mehr. So mit kommt man trotzdem dran vorbei.

    • Ich kann nur für die großen Unifi Produkte sprechen- dort kommt man dank VLAN und DPI nicht mal even dran vorbei. Zusätzlich kann man auch IP Adressen nach ihrem Land sperren.

      • Und wieviele Menschen außerhalb des it Sektors kennen die Begriffe?

      • Ich sag mal so, wer sich damit beschäftigen möchte und wem die Sicherheit wichtig ist, der wird diese kennen oder zumindest ab jetzt nachlesen.

  • Find ich super. Aber ich habe keine Ahnung für was das gut sein soll oder der Mehrwert. Ich habe bereits jetzt die Möglichkeit jedes einzelne Gerät im Heimnetzwerk das telefonieren nach außen zu verbieten. Das geht auch mit der Amplifi App ganz einfach nicht mal in einem Untermenü sondern auf der Geräte Listen Seite per Play und Pause Knopf. Hab all meine China HomeKit Steckdosen vom Internet abgekoppelt und sie funktionieren auch so. Selbst von außen dank HomeKit und Apple TV.

    • Ist halt für dumme Anwender… es soll funktionieren und mehr nicht. Solange Apple seine Siri Entwickler nicht dran setzt kann man sich da sogar halbwegs drauf verlassen

      • Die sollten vielleicht zu anderer Hardware greifen..
        wie z.B. die Zyxel teile die sich eh nur mit nem Handy konfigurieren lassen.

  • Puh grad mal den Preis angeschaut. Warum noch mal sollte man das Ding kaufen und nicht gleich einen richtigen von denen? Der Preis kann ja kein Grund sein, die Einrichtung ist auch bei den professionellen Teilen maximal einfach gestaltet.

  • Schade, dass es das nicht für den Amplifi HD Router gibt

  • Hatte das Teil zusammen mit Netgear RAX 200 zum testen. Netgear war in der Geschwindigkeit deutlich überlegen, sowohl in der Nähe als auch in der Ferne. Habe mit iPhone 13 max und MacBook Pro getestet. Usability ist allerdings beim Alien echt gut.

    • Wir haben etliche Unifi Geräte (auf 2 2000 m2) im Einsatz. Stabilität und Sicherheit sind mir im Homeoffice wichtig.
      Wasserdichte APs braucht man um auch im großen Garten noch Empfang für Schalter/Lampen etc zu haben.
      Beliebig viele Gastnetze/Vlans/ DPI etc sorgen für Sicherheit.
      Mit der App kann man das meiste auch von unterwegs schnell lösen.

      • Beliebig viele Gastnetze. So so. Und das soll ohne Einschränkungen von Performance gehen?

      • @kar..
        Unendliche.. na ja.
        in dem einfach jeweils andere Frequenzen benutzt werden..

  • Tja, AVM, das war es dann, ich bin weg. Lang genug habe ich euch zu diesem Thema E-Mails gesendet (insgesamt 43 Stück).

    • AVM kann nicht besonders gut mit Apple, habe ich den Eindruck.

    • Naja lieber ein guten Router aus Deutschland als ein verschnitt. Und wer Sicherheit möchte macht das eh anders und nicht alles in einer Box mit Konto Zwang zum Land USA. Einzelne Geräte sind immer besser. Sicherheit fängt auch bei der Hardware an und wie nutze ich sie. Gibt besser Lösungen. Das ist nur für bequeme Leute die nicht viel Aufwand betreiben wollen und Geld egal ist.

  • Die sollten mal eher GAS bei der UDM geben.. alleine die 2 Web Menüs, was soll der Quatsch.
    Aber zum Glück gibt“s das alte noch, das neue ist eh eine Katastrophe.
    – es ist immer eine Sau blöde Idee (teils komplexe) Netzwerk Einstellungen in Dorsch User Menüs packen zu wollen.
    – Das scheint mir ein weiter (Sinnfreier) Versuch zu sein..

    Ansonsten würden mir etliche Dinge einfallen die man (mal) Einbauen könnte..

    • So langsam finde ich das neue Interface der Network App recht gut. Es fehlen noch einige Features aus dem alten, aber es wird definitiv besser. Mir fehlen aber generell noch einige Features für die UDM, von daher stimme ich Dir zu.

  • Ich weiß, gehört hier nicht hin. Aber kann mir jemand was besseres vorschlagen als den Speedport pro von Telekom als Hybrid Router. Habe echt noch nichts im Internet gefunden.
    Danke für die Mühe.

    • Die TP-Link Produktreihe aus der Omada Serie. Da dann ein (oder mehrere) AccesPoint und du hast vernünftiges WLAN zu Hause. Vom Umfang her ähnlich der Unifi Geräte, aber zum halben Preis. Und qualitativ (was die SW betrifft) teilweise besser.

      • Erst einmal schönen Dank für die Info. Nach kurzen ansehen: Sehe ich das richtig, dass ich aber dann immer noch den Hybrid Router der Telekom als Modem vor das Omada System schalten muss?
        Also hat hier die Telekom wirklich eine Alleinstellung als Anbieter für den HybridRouter?

      • Hybride Router gibt es einige. Willst du aber den Magenta Hybrid Tarif nutzen geht dies nur mit Telekom-Hardware!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38558 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven