ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

„Two-Step Verification“: Mehr Sicherheit für alle Evernote-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Erfreuliche Nachrichten aus dem Hause Evernote: Der „Nichts mehr vergessen“-Dienst bietet die „Two-step verification“, eine erweiterte Sicherheitsprüfung bei der Registrierung von Neugeräten oder der Änderung wichtiger Kontodaten, nun für alle Nutzer an. Zuvor konnten nur Premium-Nutzer von dieser Sicherheitsfunktion Gebrauch machen.

twostep

Wenn ihr euch nach Aktivierung der Option beispielsweise in der Evernote-App auf dem iOS-Gerät oder Computer neu anmeldet, genügt es nicht, lediglich Benutzername und Kennwort einzugeben. Ergänzend wird ein Sicherheitscode verlangt, den ihr aufs Mobiltelefon geschickt bekommt bzw. mit Google Authenticator generiert.

Alternativ zu diesem aufs Mobilgerät geschickten Code bekommt ihr beim Aktivieren der zweistufigen Bestätigung auch vier „Notfallcodes“, die ihr für den Fall, dass ihr keinen Zugriff auf euer Mobiltelefon habt, einsetzen könnt. Diese druckt ihr euch am besten aus und legt sie unters Kopfkissen oder sonst wohin – ein Abspeichern derselben in Evernote wäre keine gute Idee.

Falls ihr das neue Sicherheitsmerkmal aktivieren wollt, könnt ihr dies unter den Sicherheitseinstellungen zu eurem Benutzerkonto tun.

Two-Step Verification bei Apple

Auch Apple setzt mittels zweistufiger Überprüfung auf mehr Sicherheit. Allerdings ist diese Option leider weiterhin nicht für Kunden außerhalb der USA verfügbar. Im Frühjahr ließ sich das Merkmal für kurze Zeit zwar auch hierzulande aktivieren, kurz darauf wurde die Option allerdings wieder entfernt. Wer damals schnell genug war und direkt nach unserem Hinweis auf die Verfügbarkeit „zugegriffen“ hat, kann Apples „Two-step verification“ hierzulande bereits zuverlässig nutzen.

Montag, 07. Okt 2013, 17:01 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Schwester hat einen Apple Acount und einen Zifferncode der aber nicht funktioniert!….
    Was soll Sie machen?

  • Sie sollte mal auf die offizielle Seite von Apple gehen, dann den Kontakt suchen und dort eine Anfrage starten. Meistens können die weiter helfen!

  • Der per SMS auf das eigenen Handy verschickte Sicherheitscode wird wie abgerechnet? Kostenlos? Trägt der Empfänger die Kosten? Ich erinnere mich gelesen zu haben, das eventuell Gebühren anfallen….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven