ifun.de — Apple News seit 2001. 24 598 Artikel
Apples nächstes Mac-Betriebssystem

macOS 10.14 Mojave: Dunkler Modus, Home-App und neuer Mac App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
63 Kommentare 63

macOS 10.14 wird den Beiname Mojave tragen. Apple führt mit diesem Release einen systemweiten dunklen Modus, auch Nachtmodus genannt, ein. Bemerkenswert ist hier auch die Tatsache, dass sich das Hintergrundbild mit dem Wechsel des Modus ändern kann. Apple hat hierfür eine Funktion namens „dynamischer Desktop“ eingeführt, das Hintergrundbild kann zu verschiedenen Tageszeiten automatisch wechseln.

Macos Mojave 1000

Mit „Desktop Stacks“ bietet macOS 10.14 Mojave Dokumentenstapel auf dem Schreibtisch. Ähnlich wie die Dokumentenpakete im Dock lassen sich nun auch Stapel von Dokumenten auf dem Schreibtisch ablegen und so für mehr Ordnung sorgen.

Im Finder bietet eine neue Darstellungsoption eine erweiterte Dokumentenvorschau mit großer Darstellung und der Anzeige detaillierter Zusatzinformationen. Sogenannte Quick Actions erlauben die Anwendung einfacher Scripting- oder Bearbeitungsfunktionen direkt aus dieser Ansicht heraus.

Macos Sidebar

Die Vorschau-Funktion (Leertaste) selbst bietet im Finder nun „Markup“ genannte zusätzliche Funktionen, die sonst nur in der Vorschau-App selbst zur Verfügung standen, etwa das Drehen von Bildern.

Beim Anfertigen von Sceenshots wird mit macOS 10.14 einfacher und vielseitiger. Einfache Bildschirmfotos können bearbeitet werden, nachdem ähnlich wie wir es von iOS her kennen ein temporär in der Bildschirmecke angezeigtes Vorschaubild geöffnet wird. Zudem erlaubt die Screenshot-Funktion nun auch das Anfertigen von Screencasts.

Scan Anfordern

Als Erweiterung von Continuity lässt sich ein iOS-Gerät nun auch als fernbediente Kamera für den Mac nutzen, um Fotos aufzunehmen oder das iPhone auch als „Scanner“ zu benutzen.

Apples HomeKit-App kommt auf den Mac

An neuen Apps hat Apple die bislang nicht in Deutschland verfügbare Apple-News-App, aber auch die bislang nur für iOS vorhandenen Anwendungen Aktien und Sprachnotizen angekündigt.

Auch Apples HomeKit-App Home wird endlich auf dem Mac verfügbar sein und die Möglichkeit bieten, direkt vom Rechner aus auf die HomeKit-Geräte und Funktionen zuzugreifen.

Apps Home

Mehr Schutz für persönliche Daten

Apple will mit macOS 10.14 Mojave die Datenschutzfunktionen von macOS umfassend erweitern. Künftig werden auch die Kamera und das Mikrofon sowie sensible Bereiche des Betriebssystems und auch Backups gesondert geschützt, Anwendungen von Drittanbieter können auf diese Bereiche nicht mehr ohne ausdrückliche Zustimmung zugreifen. Safari soll es Datensammlern mit zusätzlichen Funktionen erschweren, Nutzerdaten zu erfassen.

Macos Sicherheit

Mac App Store

Mit macOS 10.14 Mojave will Apple einen kompletten überarbeiteten Mac App Store ausliefern. Das Konzept orientiert sich an dem im vergangenen Jahr überarbeiteten App Store für iOS und setzt schwerpunktmäßig auf redaktionelle Inhalte wie Empfehlungen und Tipps.

Um Apps besser beurteilen zu können, will Apple den Bewertungen anderer Nutzer mehr in den Vordergrund rücken und es auch deutlich vereinfachen, selbst eine Bewertung abzusetzen.

Apple ist es in diesem Zusammenhang gelungen, Entwickler in den Mac App Store zu bringen, die Entweder bislang gar nicht dort vertreten waren oder sich mit lauter Kritik daraus zurückgezogen haben. Als Beispiele nannte Apple Microsoft mit Office für den Mac, Panic mit dem FTP-Client Transmit und Bare Bones mit dem Editor BBEdit.

Mac App Store

macOS 10.14 Mojave wird im Herbst erscheinen. Entwickler haben sofort Zugriff auf eine erste Testversion der Software.

Montag, 04. Jun 2018, 21:09 Uhr — Chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein neues Design und Panic kommt zurück?

  • Daumen hoch! Schade dass es den Dynamischen Nachtmodus nicht für iOS gibt.

  • Das einzig positive ist die HomeApp weil sie bei mir auf iOS 11.3.1 immer noch nicht geht -_-

  • Und welche macs kommen in den Genuss? Fallen doch sicherlich wieder etliche hinten über.?

    • macOS Mojave will be available this fall as a free software update for Macs introduced in mid-2012 or later, plus 2010 and 2012 Mac Pro models with recommended Metal-capable graphics cards. Some features may not be available in all regions or languages.

      • Auf einer anderen Seite ist das hier angegeben?

        Standard Requirements for MacOS 10.14:

        Early 2011 or newer MacBook Pro with Thunderbolt
        Early 2011 or newer iMac with Thunderbolt
        Late 2017 iMac Pro with Thunderbolt
        Mid 2011 or newer Mac mini with Thunderbolt
        Early 2015 or newer MacBook with USB-C
        Mid 2011 or newer MacBook Air with Thunderbolt
        Late 2013 Mac Pro with Thunderbolt

      • Sie Kommentar von Chris, er hat die korrekten Systemanforderungen genannt.
        Damit ist mein MacBook von 2011 nun aus dem Rennen. 7 Jahre voll unterstützt, bin zufrieden, rennt noch immer tadellos :)

      • Die Wikipedia hat die korrekten Daten pro Modellreihe:

        https://en.wikipedia.org/wiki/MacOS_Mojave

        Voraussetzung ist, dass das jeweilige Gerät Support für die Metal API bietet, und das ist in verschiedenen Modellreihen unterschiedlich. Zitat aus dem Wikipedia-Artikel:

        MacBook: early-2015 or newer
        MacBook Pro: mid-2012 or newer
        MacBook Air: mid-2012 or newer
        Mac Mini: late-2012 or newer
        iMac: late-2012 or newer
        iMac Pro: 2017 or newer
        Mac Pro: late-2013 or newer, plus mid-2010 and mid-2012 models with recommended Metal-capable GPU

  • Schade, habe gehofft das Apple den MAS ein wenig weiter „öffnet“. Somit für großartige Apps platz schafft. Und dem Mac-User so entgegen kommt.

  • Keine Hardware! lol! Das meiste nur Spielereien

    • Was verstehst du von World Wide DEVELOPERS Conference nicht?

    • Ich mach jetzt einfach mal Copy & Paste weil es hier viel zu viele gibt die den Sinn dieser Konferenz nicht verstanden haben.
      Und auch nochmal für dich zum mitlesen! Das war eine ENTWICKLER KEYNOTE mit anschließender ENTWICKLER KONFERENZ!!! Das bedeutet das es um Software und nicht um Hardware geht. Ja Apple hat hier auch schon Hardware vorgestellt, was aber definitiv nicht der Fokus dieser Veranstaltung ist!

  • Ich benötige keine APPS ich habe Google und den Chrome Browser der alles schneller läd als die jeweilige APP.

  • Aha. Das war es also.
    Nun ja. Ich freue mich auf den Walki-Talkie-Modus auf der Watch.
    Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass alles was vorgestellt wurde noch bis Mitte nächsten Jahres komplett im Beta-Stadium sein wird, auch wenn es schon released ist.

  • Kein neues SE… war ja klar, dass das einzige Handy dass ich von Apple kaufen würde nicht kommt.. bleibts halt beim alten SE

    • Und auch nochmal für dich zum mitlesen! Das war eine ENTWICKLER KEYNOTE mit anschließender ENTWICKLER KONFERENZ!!! Das bedeutet das es um Software und nicht um Hardware geht. Ja Apple hat hier auch schon Hardware vorgestellt, was aber definitiv nicht der Fokus dieser Veranstaltung ist!

      • Ganz ruhig mein „Freund“. Ich bin weder Sehbehindert noch dumm, weshalb ich auch extra nicht geschrieben habe, dass ich Apple deshalb verurteile, oder was hier noch viel lieber geschrieben wird, dass ich zu Android wechsle. Ich hätte mich lediglich auf einen Nachfolger des SE gefreut, denn auch für dich nochmal zum mitlesen, die meisten der letzten Jahre wurde auf der WWDC auch Hardware vorgestellt. Und ich fand es nur schade, denn ein SE Nachfolger wäre wenn überhaupt wohl jetzt und nicht im Herbst gekommen, was darauf hinweist, dass diese Serie wohl leider eingestampft wird. Wie du siehst, finde ich es nur schade, meckere hier aber nicht an Apple rum oder spreche irgendwelche Drohungen aus die keinen bei Apple interessieren. Falls du das davor falsch verstanden hast, tut mir das leid.

  • enttäuschend… gab es schon mal neue hardware an den folgetagen der wwdc?

    grüße

    • Ich mach jetzt einfach mal Copy & Paste weil es hier viel zu viele gibt die den Sinn dieser Konferenz nicht verstanden haben. Und nein an den Folgetagen wurden noch keine Hardwarevorstellungen gemacht!
      Und auch nochmal für dich zum mitlesen! Das war eine ENTWICKLER KEYNOTE mit anschließender ENTWICKLER KONFERENZ!!! Das bedeutet das es um Software und nicht um Hardware geht. Ja Apple hat hier auch schon Hardware vorgestellt, was aber definitiv nicht der Fokus dieser Veranstaltung ist!

  • Gernhardt Reinholzen

    Hat jemand zugriff auf die Wallpaper? Ich hätte zugern das Nacht-Mojave Wallpaper am besten in 5K bzw. in originalauflösung. Würde sich sicher gut auf dem iPad machen.

  • Meine CFDs sagen was anderes als euer Gemecker hier, also bette ich meinen Kopf seelenruhig auf mein Kissen und lach euch aus :)

  • Ein großes Naja von mir, zum Glück habe ich nicht vor der Klotze gehockt, wahrscheinlich hätte ich mich über die Zeitverschwendung geärgert. Ein richtiges Highlight habe ich nicht aus der Keynote. Siri soll jetzt mit jeder App funktionieren, das muss man aber erst mal abwarten. Der Dark Mode im Mac, juhu, und iOS Apps erst 2019 auf dem Mac, wenn Apple es rechtzeitig schaffen wird. Hardware wird es erst im Herbst geben, wie vermutet, große Überraschungen erwarte ich auch hier nicht. Die Apple Watch könnte vielleicht interessant werden, sie soll ja ein neues Design bekommen, da bin ich drauf gespannt. Ein iPad mit FaceID wäre für mich mittlerweile kein Kaufgrund mehr mir ein neues zu kaufen. FaceID ist manchmal sogar lästig, hier und da vermisse ich TouchID.

    • Hauptsache du ärgerst dich nicht über die investierte Zeit für diesen Kommentar ;)

    • Ich mach jetzt einfach mal Copy & Paste weil es hier viel zu viele gibt die den Sinn dieser Konferenz nicht verstanden haben.
      Und auch nochmal für dich zum mitlesen! Das war eine ENTWICKLER KEYNOTE mit anschließender ENTWICKLER KONFERENZ!!! Das bedeutet das es um Software und nicht um Hardware geht. Ja Apple hat hier auch schon Hardware vorgestellt, was aber definitiv nicht der Fokus dieser Veranstaltung ist!

      • Du nervst! Das ist die Meinung von denen. Und Ja man kann auch enttäuscht sein, auch wenn es eine ENTWICKLERKONFERENZ war. Wie DU schon geschrieben HAST, gab es mal HARDWARE, also darum SIND die LEUTE halt ENTTÄUSCHT. Geh mal SCHLAFEN. Ich glaub deine Tastatur ist kaputt.

  • Eine absolut fantastische Keynote! Und wie schön, dass es ausschließlich um Software ging! Ich freue mich sehr auf iOS 12 und macOS 10.14. Das alles liegt vielleicht aber auch daran, dass in meinem Herzen die Sonne scheint… ;)

  • es dürfte dich nun hinlänglich bekannt sein, dass die WWDC grundsätzlich den schwerpunkt betriebssysteme hat… ich verstehe das gejammer hier nicht! ist doch seit jahren so dass auf der keynote der WWDC keine hardware kommt… man man

    • Das ist ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung!

      Du musst schon richtig lesen, bevor du hier unqualifizierte Kommentare postest … hier jammert niemand!

      Einige Leute äußern lediglich ihr Bedauern darüber, dass heute keine neue Hardware präsentiert wurde … das ist ein kleiner aber feiner Unterschied!

      Ergänzend dazu für dich und die anderen ganz Schlauen (Quelle: Kommentar von Fabian zu dem Artikel „iOS 12: Fokus auf Leistung …..“)

      2003: Powermac g5
      2004: Cinema-Displays
      2006: Mac Pro
      2008: iPhone 3g
      2009: iPhone 3gs, Macbook Air + Pro
      2010: iPhone 4
      2012: Macbook Pro + Air
      2013: Macbook Air, Mac Pro
      2017: Preview Mac Pro

      Du siehst also, es ist keine reine Software-Konferenz.

      • Dieser Post ist ebenfalls an den scheinbar heute Abend etwas verwirrten Phil gerichtet … ;-)

  • Bei den Bildern fehlen die Quellen und das Copyright. ;)

  • Mein MacBook Air mid 2011 wird von macOS 10.14 nicht mehr unterstützt. :(

  • Schade keine neuen MacBook Airs :-(

  • FreitagGibtsFisch

    “Dynamischer Desktop”… das hatte mein VAIO PC von Sony, wo man sogar mit einem Stift auf dem Display malen konnte, schon vor 18 Jahren! :-)
    Beim Mac ist mir das allerdings ziemlich egal, da ich den Desktop eigentlich so gut wie nie sehe.

  • Hat es schon jemand hinbekommen die Desktop Stacks zu aktivieren?
    Falls ja, wie? Ich suche mich tot und finde es einfach nicht, finde das nämlich genial.

  • Weiss jemand ob man in der neuen „News“ App RSS Feeds verwalten kann?

  • Weiß jemand ob Adobe Golive noch läuft?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24598 Artikel in den vergangenen 6231 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven