ifun.de — Apple News seit 2001. 23 684 Artikel
Für Privat und kleine Unternehmen

TS-253BE und TS-453BE: Neue NAS-Systeme von QNAP

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Nachdem QNAP im Januar die beiden neuen NAS-Laufwerke für Einsteiger TS-128A und TS-228A mit Platz für eine bzw. zwei Festplatten vorgestellt hat, reicht das Unternehmen mit den Modellen TS-253Be und TS-453Be jetzt zwei Geräte nach, die neben Privatnutzern auch auf den Einsatz in Büros und kleinen Unternehmen zielen.

QNAP TS 453

Die Geräte sind mit zwei bzw. vier Laufwerksschächten ausgestattet und werden von einem Intel Celeron Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz angetrieben. Die Arbeitsspeicherausstattung wird mit wahlweise 2 oder 4 GB angegeben und lässt sich auf bis zu 8 GB erweitern. Das Gehäuse verfügt neben Ethernet- und Miniklinke-Buchsen über fünf USB-A-Anschlüsse von denen einer für sogenannte „One-Touch-Kopien“ genutzt werden kann, also für einfaches und schnelles Überragen von großen Daten auf das Laufwerk.

QNAP TS 253Be

QNAP bringt die neuen NAS-Systeme ab sofort in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung in der Grundausstattung liegt bei 349 Euro für die Version für zwei Laufwerksschächten und 419 Euro für die Variante mit Platz für bis zu vier Festplatten.

Montag, 12. Mrz 2018, 12:51 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Moin!

    Sehr schön, daß hier auch einmal etwas zu QNAP zu lesen ist!
    Was ich bei diesen Geräten genial finde, ist, daß man direkt darauf virtuelle Maschinen laufen lassen kann. Bei mir läuft auf einem älteren gerät direkt eine Windows Server 2016 VM mit iTunes, wodurch ich mit nur einem Gerät mein Apple TV und die Anlage mit Medien versorgen kann. Dazu ist kein extra Rechner notwendig. Das ganze verbraucht mit vier 4TB WD Red nur ca. 50W.

    Hier paßt allerdings die Überschrift nicht ganz zum Text. :-)

    • Habe eine Synology DS916+ mit 3x6TB WD Red + SSD Cache. Mit Windows als VM darauf benötigt die so um die 35W.

      • Ich habe eben die Werte noch einmal ausgelesen. Das war ein falscher Wert von mir.
        Ich hatte vorher Seagate Platten eingebaut und damit waren es 52W.
        Mit den vier WD Red sind es auch nur 36W.

    • was isz der Vorteil zum Synology iTunes Server? Kann man damit auch Mobil- Geräte synchronisieren? Das geht ja bisher mit den serverlösungen nicht.

      • Da ganz normal iTunes darauf läuft sollte das gehen.

      • Der Synology iTunes Server läuft auf keinem QNAP. :-)

        Das was Du meinst ist kein vollwertiger iTunes Server, das ist nur etwas, was Medien für ein richtiges iTunes zur Verfügung stellt. Für etwas anderes kann mna das nicht benutzen. Das gibt es bei QNAP auch und auch bei anderen NAS Herstellern.
        Es ist aber eben kein richtiges, vollwertiges iTunes.

  • In welchem Anwendungsfall ist denn ein Windows Server in einer VM für die Medienbereitstellung notwendig?

    • Moin!

      Ich habe Windows 7, 10 und Windows Server 2012R2 und 2016 zusammen mit iTunes ausprobiert. Am stabilsten hat sich der Server 2016 herausgestellt, daher nehme ich den. Mit den Standard Windows Versionen gab es immer einmal wieder unerklärliche Probleme.

      Und ein laufendes iTunes auf Mac oder Windows braucht man nun einmal wenn man ein Apple TV per Privatfreigabe betreiben möchte.

      • Privatfreigabe habe ich früher auch mal genutzt über meinen Mac mini, ist mir aber mittlerweile zu umständlich.

        Lokal gespeicherte Filme sehe ich über Infuse (ATV 4), lokale Musik gelangt per DLNA (Twonky) direkt vom NAS auf den AV-Receiver und zur Präsentation von Fotos (ein eher seltener Anwendungsfall) nutze ich die App FileBrowser auf dem iPad und dann Airplay.

        Gut, dass ich keine Windows mehr brauche …

      • Und das Backup deiner iOS Geräte machst du dann in die iCloud? Das einzige Argument für einen laufenden Mac oder ein laufendes Windows ist das Backup. Leider geht bisher nur iCloud oder eben iTunes

  • Müsste der Titel nicht auf TS-253Be und TS-453Be angepasst werden?

  • Endlich mal was über QNAP, Danke dafür!

    Ich sehe da übrigens 2 LAN-Buchsen (nicht nur eine) und außerdem 2x HDMI. Wird beides im Text nicht erwähnt.

    Leider scheint es so, dass die keinen SD-Card Slot haben wie z.B. die TS-251A, der ist ganz praktisch.

  • Hmm, meine TS-451 ist mit dem DualCore zu schwach auf der Brust, da wäre der QuadCore hier ganz nett. Meine nächste Dose wird aber (wieder) Eigenbau. FreeNAS drauf und dann is gut. Mehr Performance fürs Geld, dafür halt deutlich mehr Platz benötigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23684 Artikel in den vergangenen 6089 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven