ifun.de — Apple News seit 2001. 22 308 Artikel
Weihnachts-E-Mail:

Tim Cook verspricht Großes für 2014

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

In der traditionellen Weihnachts-E-Mail an alle Mitarbeiter blickt Apple-Chef Tim Cook auf ein erfolgreiches Jahr zurück und verspricht zugleich ein spannendes 2014. Man habe einiges in petto, darunter große Pläne und gehe davon aus, dass die Kunden begeistert sein werden.

tim-cook

Die komplette E-Mail liegt der US-Webseite 9to5Mac vor. Cook freut sich darüber, dass sich allein zur Weihnachtszeit mehrere zehn Millionen Neukunden über Apple-Produkte freuen werden. Man habe auch 2013 mit Produkten wie dem iPhone 5s, iOS 7, den neuen iPads oder dem Mac Pro Innovationskraft bewiesen. Zudem wäre mit dem 50-milliardsten Download aus dem App Store ein Meilenstein erreicht worden, den niemand derart schnell erwartet habe.

Apple habe zudem mehrere zehn Millionen Dollar an Spendengeldern für die Sturmopferhilfe auf den Philippinen sowie die AIDS-Bekämpfung mit (PRODUCT)RED gesammelt.

Das vollständige Schreiben hängen wir im Original unten an.

Team,

This holiday season, tens of millions of people around the world, from all walks of life, are experiencing Apple products for the first time. Those moments of surprise and delight are magical, and they’re all made possible by your hard work. As many of us prepare to celebrate the holidays with our loved ones, I’d like to take a moment to reflect on what we’ve achieved together over the past year.

First and foremost, we introduced industry-leading products in each of our major categories in 2013, showing the breadth and depth of innovation at Apple. We extended our lead in the smartphone market with iPhone 5s; launched iOS 7, an extraordinarily ambitious project; released OS X Mavericks for free to our customers; introduced the iPad Air and the iPad mini with Retina display; and this week began shipping the Mac Pro from a manufacturing facility in Austin, Texas. We also marked our 50 billionth download on the App Store – a milestone no one could have predicted we would reach so quickly.

Together we’ve shown the world that innovation at Apple goes beyond our products to the way we do business and how we give back to our community. This year, Apple raised and donated tens of millions of dollars for important charities and relief efforts like Red Cross aid to typhoon victims in the Philippines, and we continue to be the largest contributor to (PRODUCT)RED, supporting the Global Fund in its fight against the spread of AIDS in Africa. Just a few weeks ago, Jony Ive led an unprecedented effort that brought money and awareness to eliminating the transmission of AIDS from mother to child.

And finally, Apple is standing up for what we believe is right. We know that equality and diversity make our company and our society stronger, so we’ve urged the U.S. Congress to support workplace protections against discrimination based on sexual orientation and gender identity. We are also laser focused on our contribution to several environmental initiatives and we will increase our efforts even more in this area in the future.

We have a lot to look forward to in 2014, including some big plans that we think customers are going to love. I am extremely proud to stand alongside you as we put innovation to work serving humankind’s deepest values and highest aspirations. I consider myself the luckiest person in the world for the opportunity to work at this amazing company with all of you.

Happy Holidays,

Tim

Montag, 23. Dez 2013, 12:36 Uhr — Chris
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hieß es nicht schon für dieses Jahr, dass man auf Großes gespannt sein kann und eine ganz neue Produktreihe auf den Markt kommen soll?!

  • Na, dann wollen wir doch mal sehen, was der Apple-Mann nächstes Jahr so alles aus seinem Hut …..äh…..Sack zaubert.

  • Naja… In einer Welt in der Technick so rasant fortschreitet ist es Standart, dass kommende Produkte leichter, schneller und dünner werden. Die Bezeichnung „Großes“ wird ja bei neuen Produkten inflationär genutzt. Zu „großem“ kommt es selten.

  • Neuer macmini in coladosengröße.
    (Natürlich einer in Coca Cola rot für 40mio. Dollar)
    ;D

  • Dabei fällt mir gerade mal ein: Hat sich T. Cook nicht letztens noch mit Mandelas Ableben i. S. Menschenrechte weit aus dem Fenster gelehnt! Und ist Texas nicht einer der Staaten, wo noch die Todesstrafe zelebriert wird?

    • Ach jetzt…hab mich erst gefragt, was das mit Apple zu tun hat, aber jetzt hab ich mal überlegt und es liegt ja auf der Hand: Apple hat in Texas ja die Judikative und Legislative inne und könnte deswegen auch alle Todeskandidaten begnadigen. Eine Sauerei was Apple da macht.
      Schuldige, dass ich erst an dem Sinn deines Kommentars gezweifelt habe!

      • Pssssst ich hab mich schön weggelacht, dann dein Riss in die Realität -.- schade das man hier keine follower haben kann xD

    • DasDubioseObjekt
      • Ich finde bei den neuen dünnen Strichen sieht man durchaus wieder Pixel. Z. B. bei den leeren Kreisen, die die Stärke des Empfanges anzeigen. Apples Behauptung, das Auge könne nur 320ppi auf dieser Entfernung wahrnehmen stimmt nicht.
        Gab mal irgendeinen Artikel dazu den ich euch jetzt leider nicht raussuchen kann. Aber vielleicht kann’s google.

    • Und den gleichen nutzlosen Quatsch wie Samsung bauen? Was die Welt nicht braucht?

  • iPhone Air und iPhone Nano mit Magnet -Click-Armband, ipad Pro, Solarzellen im Touchscreen machen das Iphone unanhängig.

    Was Großes: Das Apple-Raumschiff.

  • Apple baut ne Rakete um den Mars zu besiedeln

  • Man man man, mein Englisch ist eine Katastrophe. Versteh nur die hälfte, shit

  • Tim Cooks Blabla…
    Zur Weihnachtszeit passt da nur: „Alle Jahre wieder“…

  • Seine Rede letztens bei der Auburn Uni Verleihung zum Thema Homosexuelle war gut, liegt wohl im eigenen Interesse ;)

  • jedenfalls ist es interessanter als Fussball oder Formel 1 :D

  • Eher geht die Aussagekraft der ganzen Couchrevoluzzer hier stark gegen Null! Aber es ist ja einfacher, gegen alles zu nörgeln und zu meckern, als selbst innovativ zu sein, nicht wahr?

  • Schlüsselmeister

    Das übliche Säbelrasseln für dann folgende kleine Weiterentwicklungen. Große Versprechnungen macht Cook doch seit er Jobs abgelöst hat.

  • Wie wärs mal mit iS von Apple? Ne ganz neue Produktrichtung…

    Ich mag Pistazie!

  • Hab ich mir auch gedacht. Was will er sonst schreiben? „Wir haben alle Ideen schon aufgebraucht, darum wird 2014 eher so naja.“

  • „big plans“. Das interpretiere ich als Bestätigung des 12“ iPad Pro! :)

  • danke timmy, dir auch frohe tage und einen guten rutsch :-)

  • Bitte KEIN größeren Bildschirm für das iPhone 6

  • Was soll schon kommen?
    Update 1 :Das Ipad mit Blitz
    Update 2 : Das Ipad mit optischen Zoom
    Update 3 : Beides zusammen.
    Update 4 : Ipad mit Fingersensor
    Update 5 : Ipad mit Blitz und Fingersensor
    Update 6 : Ipad mit Blitz, Fingersensor umd optischem Zoom
    Die Laier geht schon Jahr um Jahr so.
    Immer schön Scheibchenweise!

  • Der einzige Grund wieso nichts mehr als „groß“ angesehen wird, ist, weil alle im vorhinein wissen, was kommt. Zum Beispiel ist eine iWatch mehr als wahrscheinlich. Und ich finde es ist was großes, nur werden alle beim Realease wieder sagen: dass das kommt war doch klar, is doch nichts großes.

    Samsung hat seine Uhr raus, Google arbeitet dran und ich bin auf das Produkt von Apple gespannt und WORIN es sich von den anderen Uhren unterscheiden wird. Denn eins ist sicher, das wird sie und es wird etwas durchdachtes sein :)

    Frohe Weihnachten allen :)

  • Same procedure as every year: neue iPads, neue iMacs, neue iPhones, neues iOS…

  • Das gleiche Versprechen wie jedes Jahr, der Aktionäre wegen. Leider sind die Revolutionen von 2014 jetzt schon alle vorhersehbar
    – iPad Air S
    – iPad mini 3
    – iPhone 6
    – Cinema Display 4k

    Wetten, dass andere naheliegende Dinge wie iMac 4k erst 2015 kommen.
    Die Überraschungen haben Apple leider mit Jobs verlassen :-(

  • Was Grosses? Zurück zu mehr Kundennähe, weniger Bevormundung, mehr Nachhaltigkeit in der Software-Entwicklung, Transparenz im Umgang sensibler Daten. Och mir fiele da Einiges ein!

  • Ich glaube bei Apple haben alle mächtig Bammel vor dem nächsten neuen Produkt. Wenn das nicht einschlägt wie das iPhone oder das iPad, wird das gedresche wieder losgehen. Und aktuell halte ich das Marktpotential von Wearables für zu gering.
    Ich hatte iPhone und iPad jeweils am ersten Verkaufstag…aber bei einer Smartwatch…ne…brauch ich wirklich nicht.

  • Sich auch nach dem größten Sch… noch selbst zu beweihräuchern – das geht mir SO was auf …
    Das ist kaum mehr zu ertragen.

  • Wird auch Zeit das einzuge Highlite 2013 war iPad Air und Mini Retina das war zu wenig

  • Ich fand alle Produkte von 2013 klasse.

    Ich liebe mein iPhone 5C, ich liebe meine iPhone 5S, mein iPad Air, mein Mini 2 usw usw.

    Besser kann man etwa nicht erschaffen, herstellen, Designen .. Danke und ich hoffe bei allem auf ein Upgrade in 2014!

  • Das für mich ganz wesentliche und neue in 2014, was auch „gross“ sein dürfte, wäre der seit langen diskutierte iTV und die iWatch.

    Mit allen anderen Produkten bin ich durchaus zufrieden

  • Habe gehört, dass es einen übergroßen iVibrator geben soll ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22308 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven