ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Dokumente sperren mit Touch-ID

Textverarbeitung Ulysses 2.8: Neue Features, aber Update macht Probleme

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die Textverarbeitung Ulysses ist auf iOS und macOS mit Version 2.8 und einer umfassenden Liste an Neuerungen und Verbesserungen zur Stelle. Die Aktualisierung der Mac-Version bereitet derzeit allerdings noch ein wenig Probleme.

Ulysses Filter Mac

Zunächst die neuen Funktionen. So lassen sich die in Ulysses gespeicherten Daten mit Version 2.8 nun durch ein Passwort schützen, zum Entsperren kann alternativ auch Apples Touch-ID-Sensor mittels Fingerabdruck genutzt werden. Weiter haben die Entwickler die Filtermöglichkeiten innerhalb der App erweitert, hier kann nun auch nach Tags oder ausgeschlossenen Begriffen sortiert werden. Interessant für Benutzer von der kürzlich von Apple übernommenen Workflow-App ist die hier mittels neuer Aktionen verbesserte Integration. Darüber hinaus listet die Updatebeschreibung in den App Stores umfassende Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Kommen wir zu den aktuellen Update-Problemen: Momentan wird die neue Version 2.8 über den Mac App Store zwar angeboten, installiert wird dann allerdings die Vorversion 2.7.2. Die Entwickler sind gemeinsam mit Apple daran, den Fehler zu beheben und das Update sollte in Kürze tatsächlich für alle Nutzer bereitstehen.

Ulysses Mac Problem

Ulysses für Mac wird zum Preis von 44,99 Euro angeboten, die iOS-Version ist zum Preis von 24,99 Euro erhältlich.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Donnerstag, 06. Apr 2017, 12:27 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den Fehler mit dem nicht funktionierenden Update habe ich aktuell mit OutBank auch. Evtl. ein generelles Problem im App Store?

  • Probleme beim SW-Update aus dem App Store unter macOS habe ich auch mit der neuen Version von Outbank.
    Hier wird 1.5.0 angezeigt aber immer wieder die 1.4.1 geladen.
    Einmal Outbank gestartet, Version nachgeschaut, wird im AppStore wieder das Update angeboten.

  • Den Fehler mit dem nicht funktionierenden Update habe ich aktuell mit OutBank auch. Evtl. ein generelles Problem im App Store?

  • Oh, das betrifft im Augenblick eine Menge Apps, auch im AppStore: PodCat liegt in 2.3.1 vor, lädt aber immer nur die 2.3, um sogleich wieder ein neues Update anzuzeigen, Onion Browser liegt in 1.7.4 vor, lädt aber nur die 1.7.3, das Gleiche für Fantastic Library, AmpMe, Passbilder, Tabu, u.a.m.
    Das ist also mit einiger Sicherheit kein Ulysses- sondern ein Apple-Problem.

    • P.S. Zumindest im iOS-AppStore bzw. via iTunes können die Apps jetzt nach und nach wieder vernünftig aktualisiert werden. Im MAS (Ulysses, Outbank) leider noch immer nicht.

      • Inzwischen scheint es auch im Mac App Store wieder zu gehen. Jedenfalls konnte ich Outbank auf dem Mac gerade problemlos auf 1.5.0 aktualisieren.

  • Mal ne blöde Frage: kann ich nicht auch mit Microsoft Word Format freie Texte gestalten? Wozu solche teuren Tools kaufen das sollte doch Word auch können, oder?

    • Kannst sogar den einfachen Editor „Textedit“ verwenden. Wird bei jeder Installation von macOS mitgeliefert.

      Aber Ulysses ist einfach sehr sehr praktisch und schön, wenn man viel schreibt.

  • Ich frage mich, wann sie endlich mal die versprochenen weiteren Formatierungsmöglichkeiten liefern?
    Bisher ist es nach wie vor seinen Preis einfach nicht wert.

    • Als Autor kann ich über diesen Kommentar nur schmunzeln. Es ist und bleibt mein unverzichtbarstes Tool und mit Abstand die beste PROFESSIONELLE Textverarbeitung am Markt. Es ist eben ein MarkDown Editor (Distraction Free) so wie es sein sollte. Man muss natürlich auch damit umgehen können. Wenn man das nicht kann, dann kommen natürlich Kommentare dabei raus wie „nicht zu gebrauchen“…logischerweise nur aus Unwissenheit weil man nicht weiss wie mächtig das Tool ist.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven