ifun.de — Apple News seit 2001. 27 525 Artikel
Mit ein bis zwei "Speed Home WiFi"

Telekom bietet drei neue WLAN-Pakete an

20 Kommentare 20

Für Nutzer, die ihre WLAN-Infrastruktur lieber mieten als zahlen (und im Zweifel vor Ort-Unterstützung benötigen) bietet die Deutsche Telekom nun die drei neuen WLAN-Pakete S, M und L an.

Die Router-Abos beinhalten jeweils mindestens einen „Speed Home WiFi“ – in teuersten L-Paket sind zwei Mesh-Router dabei – sowie die telefonische Unterstützung bei der Einrichtung.

Der Unterschied zwischen Paket S und M? Wer monatlich 6 statt 4 Euro bezahlt, kann sich unter Umständen über einen einmaligen Techniker-Besuch in den eigenen vier Wänden freuen, dieser kommt jedoch nicht garantiert, sondern nur in „besonders kniffligen Fällen“:

In den Paketen M und L kommen wir in besonders kniffligen Fällen auch bei euch vorbei. Mit der MeinMagenta APP kommt ihr Schritt für Schritt zum optimalen WLAN. Euer WLAN wird mit den WLAN-Paketen optimal eingerichtet sein, das versprechen wir euch! Für den Fall, dass es nicht so ist, geben wir euch eine 90-Tage-Geld-zurück-Garantie – also genug Zeit für euch, euer WLAN auf Herz und Nieren zu testen.

Uebersicht WLAN Pakete 1500

Freitag, 07. Feb 2020, 8:15 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich seh schon den Fern Support… „Haben sie schon mal versucht den Netzstecker zu ziehen und wieder reinzustecken….“

  • Seit IOS 13.3.1 habe ich massive Probleme mit dem mobilen Netz!

  • Mit den WLAN Routern der Telekom, hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Trotz mehrfachem Tausch, hatte ich 2-3 mal am Tag keinen Empfang und nur Neustarts lösten das Problem.
    Hab mir dann eine FritzBox geholt, seitdem habe ich volle Leistung und nur noch sehr selten Ausfälle

    • Kann ich so bestätigen. Die Speedport Dinger sind einfach nicht auf Haushalte mit vielen Geräten ausgelegt. Die sind damit überfordert und laufen gut mal bei 100% CPU Leistung.

    • Sorry, aber das ist dummes Gewäsch.
      Du willst ein MESH Netzwerk mit deiner Fritte vergleichen? Entweder weißt du nicht was ein MESH Netzwerk ist oder Du hast eine Mini-Wohnung und es reicht ein WLAN Access Point.

      Im Artiekl wird über „Speed Home WiFi“ (= MESH) gesprochen und du laberst von Speedport. Zwei ganz verschiedene Geräte, die nur das WLAN Signal gemeinsam haben.

      • Stephan hat recht. Hier werden Birnen mit Äpfel verglichen.
        Inhaltlich passt es gar nicht zum Artikel. Und die Fritzboxen haben kein WLAN, dass mit Mesh vergleichbar wäre.

      • Für den Otto Normalo sind die Fritzboxen einfach am besten geeignet. Punkt. Professionelle Lösungen will doch kein Geiz-ist-Geiler bezahlen. Punkt.

    • Dito. Und haben sogar die Leute in der Telekom Filiale von ihren Routern abgeraten.
      Seitdem wir eine Fritzbox benutzen läuft alles wunderbar.

  • Pakete für Super DAUs, aber solche Leute wollen das auch nicht bezahlen

  • …die Aussage „…versorgt…und bis zu 2-3 Schlafzimmer mit WLan“ ist ja sowas von
    Marketinggewäsch, dass es schon weh tut.

    Kunde: Ich habe im Gästehaus im EG 3 Schlafzimmer und 1 Küche, brauche ich dann 2 von diesen
    tollen Routern?
    T: Keine Sorge Frau Kasupke, wenn die Küche nur bei Sonnenschein benutzt wird, dann reicht auch
    ein Router. Im Winter müssen Sie aber gelegentlich Kälteausfälle hinnehmen, aber auch nur wenn
    es schneit…
    Kunde: OK, dann schicken Sie mir mal den Fachmann zum installieren vorbei.
    T: Danke Frau Kasupke, dass machen wir prompt und ganz sicher zum vereinbarten Termin…also wollen wir..ähh…versuchen wir…naja..wir kommen schon mal irgendwann…tschühüüüüsss

  • Ja mir geht es seit gestern genau so. Auch heute morgen konnte ich über den Homepod kein Radio hören. Siri bestätigt zwar den Sender aber dann passiert nichts.

  • Hatte auch oft Probleme. Seit ich mit Tenda WiFi ein Mesh-WLAN mit 3 Satelliten installiert habe, geht der WLAN-Empfang über 4 Etagen im Haus und deckt auch noch den kompletten Garten ab.

  • Seit wann bezahlt man den für WLAN in den eigenen vier Wänden auch noch ein Router-Abo?
    Die müssen die Leute ja für extrem dämlich halten.

    Einmal Router kaufen, einen beliebigen Internetanschluß bezahlen.
    WLAN kostenlos so lang bis der WLAN-Router eben kaputt geht.

    • Du kannst die Geräte mieten ODER kaufen. Der Vorteil der Miete ist, dass du die Geräte noch 90 Tage zurück geben kannst. Beim Kauf ist das nicht möglich. Und beim Abo hast du die telefonische Unterstützung bei der Einrichtung mitdabei.

      Das Mieten von Geräten ist doch immer populärer, machen die großen Elektronik Ketten wie Saturn und Media Markt doch auch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27525 Artikel in den vergangenen 6700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven