ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Über 20 Fehlerbehebungen

Synology veröffentlicht DSM 6.1.1

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Der NAS-Anbieter Synology rollt zur Stunde die automatischen Aktualisierungen seines DSM-Betriebssystems auf Version 6.1.1. Die große Anzahl der Verbesserungen sollte euch zu einem schnellen Abstecher in Systemsteuerung und Paket-Zentrum eurer Netzwerkspeicher motivieren.

Update Syno

Automatisches RAID-Scrubbing

Das jetzt ausgegebene Update, das im Anschluss an die Installation einen Neustart eures Synology-NAS verlangt, führt erstmals auch die Option ein, das RAID-Scrubbing zu planen und besteht nicht mehr auf den manuelle Aktivierung der Wartungsoption.

Darüber hinaus aktualisiert Version 6.1.1 die installierte Samba-Version auf V.4.4.9 und pflegt alle Security-Fixes in euer System ein, die seit dem Launch von DSM 6.1 (am 21. Februar) ausgegeben wurden.

Einen Überblick auf die über 20 behobenen System-Fehler und Verbesserungen (wie etwa die zuverlässigere „Wake on Lan“-Anzeige) bietet das offizielle Changelog an.

Neu in DSM 6.1.1

  • Fixed an issue where the OTP might be requested repeatedly when users log in a same trusted device with different accounts.
  • Fixed an issue where File Station might not work properly when playing slideshows of photos without thumbnails if opened via Application Portal.
  • Fixed an issue where proxy settings cannot be changed when Let’s Encrypt is in use.
  • Fixed an issue where packages cannot be repurchased after refunds.
  • Fixed an issue where Auto Block might fail to block addresses when the Allow List is set as an IP range.
  • Fixed an issue where the default gateway might not be updated when a DHCP client has not received DNS information.
  • Fixed an issue where firewall rules might not be displayed correctly when users add or remove rules on the same port.
  • Fixed an issue where UPnP rules might fail to work properly on Synology NAS with a single Ethernet port.
  • Fixed an issue where the DSM user interface might fail to be properly displayed when DHCP Server receives invalid DNS addresses.
  • Fixed an issue where L2TP connections might fail to be established in kernel 4.4 when the kernel mode is enabled.
  • Fixed an issue where an L2TP connection might fail to be established when the server address starts with a number.
  • Enhanced the usability and display correctness of the Wake on Lan user interface.
  • Fixed an issue where Synology NAS cannot be properly shut down when a bond has been established between Mellanox ConnectX-3 and Synology E10G17-F2.
  • Fixed an issue where DSM might show the message of volume crash upon reboot when a single-disk SHR volume has been mounted with cache and transformed into a Disk Group.
  • Fixed an incorrect volume display on some models where RAID Groups are supported and SHR has been enabled.
  • Fixed an issue where SHA cannot be created when FS3017 contains over 12 drives.
  • Fixed an issue where the settings of SMB encrypted transmission cannot be properly configured.
  • Fixed a connection error that might occur when the name of an SMB shared folder contains consecutive spaces.
  • Fixed an issue where Key Manager might fail to mount encrypted shared folders automatically on startup.
  • Enhanced the stability of the iSCSI service.
  • Fixed an issue where files cannot be written into encrypted shared folders on ext3 file system.
  • Fixed an issue where Snapshot Replication might fail when compression is enabled for shared folders.
  • Fixed an issue where DSM cannot be shut down properly on Qoriq or 88f6281/88f6282 platforms when JBOD volumes are in use.
  • Enhanced the stability of the upgrade process of SHA clusters.
Donnerstag, 27. Apr 2017, 11:53 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super. Das RAID-Scrubbing automatisch ausführen zu lassen habe ich schon lange vermisst.

  • Wieso berichtet ihr eigentlich immer nur über Synology und nie über Qnap? Soll jetzt keine Kritik sein aber Qnap ist doch quasi genau so weit verbreitet wie Synology? :)

  • Manuelles „Scubben“ war echt lästig. Gut so. Prima Feature!

  • Nach dem Update funktioniert phpVirtualBox nicht mehr! Das sollte man bedenken.

    • Das ist doch nichts Neues. Wer sofort updatet und sich dann wundert wenn etwas nicht mehr funktioniert dem ist eh nicht zu helfen. Vielleicht einfach mal lernen den Updatebuttom in Ruhe zu lassen bis sich die Appanbieter zu Wort melden und/oder Updates nachreichen.

  • Mal sehen, ob mein Datensicherungs NAS da 413 nach dem Update wieder vernünftig runterfährt.
    Nach dem letzten Update tut es das nämlich nicht mehr …

  • Schade, ich habe einen Case offen, weil CloudSync keine Löschungen in der Cloud repliziert (OneDrive). Wird hier nicht erwähnt… :-(

    • Das kann auch an OneDrive liegen. Die Anbindung ist eine katastrophe. Auch wenn Du OneDrive als Ziel von Backups aller möglichen gängigen BackUp Lösungen von WordPress Plugins nutzt, verreckt da so ziemlich alles un legt den kompletten Account lahm. Ich weiß nicht, was da los ist.

      Google Drive, Amazon S3 und Dropbox funktionieren komplett tadellos. Nur OneDrive macht immer und überall Probleme

  • Wurde das Update zurückgezogen?
    Heute morgen hätte ich es installieren können, jetzt nicht mehr! Angeblich bin ich aktuell

  • Super. Jetzt bekommt der CloudSync keine Verbindung mehr zu den Diensten. Dummes Update

  • Bei den Updates und der Schließung von Sicherheitslücken ist Synology ja ganz gut.
    Allerdings sollte auch die Hardware mal wieder auf den neuesten Stand gebracht werden.
    Informationen hierzu gibt es von Synology ja leider auch so gut wie keine

  • Ich find Synology gut, dass sie so häufig updates rausschieben. Was mich aber fürchterlich ankäst ist, dass dabei jedesmal ein reboot der Diskstation nötig ist.
    Das nervt vor allem bei iTunes wenn plötzlich der Medienfolder weg ist.

  • Welche synology stemmt im Moment 4K transcoding am besten? DS916+?

    • Also es gibt ein neues Plex Pass Paket. Da geht das HW Transcoding sehr gut. Bei den Synology geht das zur Zeit mit den Modellen DS916+, ds716II+ DS216 und DS416play und weitere ?? Alle Modelle die eine Intel CPU64 Bit und eine GPU haben. Richtiges 4K muss man probieren da ist ein NAS der falsche Ansatz. Die neuen Modelle DS1517+ und 1817+ sind leider aussen vor da diese ja wieder die alte ATOM CPU haben und diese hat ja keine GPU. Keine Ahnung warum Synology hier nicht gleich die CPU von der 916 genommen hat oder was ähnliches in der Art und nicht eine CPU die bereits 3 Jahre alt ist.

  • Neue Vertragsbedigungen für den Paketdienst – die sind doch mal richtig nett:

    https://www.synology.com/de-de/company/legal/package_center

    „Ändern oder Kündigen des Synology Paketzentrums. Wir können zu jeder Zeit und aus jedem Grund das Synology Paketzentrum ändern, Funktionen löschen, den Zugriff auf den Synology Paketzentrum-Dienst beenden oder aussetzen. Unsere Beendigung oder Aussetzung kann ohne besonderen Grund und/oder ohne Benachrichtigung erfolgen. Nach der Beendigung, endet Ihr Recht zur Nutzung des Synology Paketzentrums mit sofortiger Wirkung. Sobald das Synology Paketzentrum beendet oder ausgesetzt wurde, können möglicherweise alle Daten, die Sie auf dem Synology Paketzentrum gespeichert haben, später nicht abgerufen werden, dies beinhaltet Sicherungskopien der Pakete, die Sie heruntergeladen haben. Unsere Beendigung des Synology Paketzentrums ändert nicht Ihre Verpflichtung, alle anfallenden Entgelte zu zahlen.“

    Synology kann also jederzeit und aus jedem beliebigen Grund („schlechte Laune des Admins?“) den Zugang zum Paketzentrum beenden, die Nutzer sollen dann aber weiter zahlen. Sehr fraglich, ob das laut BGB geht, liest hier ein Jurist mit, der das beantworten kann?

    • Hallo ja das ist mir auch schon aufgefallen. Habe aber bis jetzt auch noch nicht bestätigt.
      Beim Datenschutz hat sich auch was geändert oder lässt mich mein Gedächtniss im Stich :-)

      „8.1. Für die Zwecke des Betriebs und der Bereitstellung des Synology Paketzentrums können wir auf Informationen, falls verfügbar, über Sie zugreifen oder diese offen legen, einschließlich der Inhalte Ihrer Kommunikation, um: (A) das Gesetz einzuhalten oder auf gesetzliche Anfragen oder gerichtliche Verfahren zu reagieren, (b) um die Rechte oder das Eigentum von Synology oder unserer Kunden und Paketentwicklern, einschließlich der Durchsetzung unserer Verträge oder Richtlinien zu schützen, die Ihre Verwendung von Synology Paketzentrum regeln; (c) nach gutem Glauben zu handeln, dass ein solcher Zugang oder die Offenlegung zum Schutz der persönlichen Sicherheit von Synology-Mitarbeitern, Kunden, Paketentwicklern oder der Öffentlichkeit erforderlich ist oder (d) um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen in Bezug auf Probleme mit den Paketen, die Sie heruntergeladen haben.

      8.2. Wir weisen Sie darauf hin, dass Synology das Recht hat, die Übermittlung von allen Arten von Kommunikationen zu oder vom Synology Paketzentrum als Teil unserer Bemühungen zum Schutz des Synology Paketzentrums, unserer Kunden, der Paketentwickler und der entsprechenden Rechteinhaber zu blockieren oder anderweitig zu verhindern oder Sie davon abzuhalten, diesen Vertrag zu verletzen, und dass die verwendete Technologie oder andere Mittel, die wir verwenden, Ihre Verwendung des Synology Paketzentrums verhindern, abbrechen oder beenden können. “

      Wird jetzt alles im Leben offen gestellt? HM…

  • -> Donw

    Die 1517 und 1817 sind für normale Benutzer wohl etwas oversized
    Es sollten auch die kleineren Geräte mal wieder ein Update bekommen – mit ordentlichen cpu’s und mehr RAM. Qnap ist hier in letzter Zeit besser unterwegs.

  • Meine DS212j fährt nicht mehr in den Ruhemodus sondern läuft 24/7. Der Fehler dafür konnte nicht gefunden werden. In den letzten Tagen verliert sie häufiger die Netzwerkverbindung, obwohl ich keine Ausfälle im Netzwerk selber habe. Entweder, sie gibt nach 5 Jahren langsam den Geist auf oder ich muss wohl mal alles komplett wieder auf die Werkseinstellungen zurückbringen. Trauen tue ich derzeit als Backup nicht mehr so richtig.

  • Aufgepasst: „Time Backup and HiDrive Backup will not be supported in DSM 6.1 and above. “ !!!

  • Nach Update 6.1.1. am 30.5. brach meine Verbindung zum NAS ab. Nach Restart (alles probiert!) blinkt nur noch die blaue LED, nichts geht mehr.
    Synology hat auf Anfragen (mail, Telefon (nur AB geht dran und verspricht Rückruf) noch nicht reagiert.
    Mein NAS steht. Man kann sich denken was das für ein Aufwand ist, die ganzen Daten auf ein anderes NAS umzuziehen und dann (hoffentlich bald) wieder zurück auf das eigene NAS zu spielen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven