ifun.de — Apple News seit 2001. 31 220 Artikel

Ab sofort in Deutschland erhältlich

Synology DS420+: Ein Blick auf den neuen 4-Bay-Server

69 Kommentare 69

Synology bietet mit der DS420+ und der DS720+ zwei neue Diskstation-Modelle in der Plus-Reihe an. Die mit vier Laufwerksschächten ausgestattete DS420+ haben wir uns gleich mal näher angeschaut. Das neue NAS-Gehäuse geht mit einer Preisempfehlung von 518 Euro in den Handel.

Zunächst die relevanten Eckdaten. Die DS420+ ist mit einem Prozessor vom Typ Intel Celeron J4025 mit zwei Kernen ausgestattet und kommt standardmäßig mit 2 GB RAM. An der Geräteunterseite befinden sich zudem zwei Steckplätze, die zur zusätzlichen Beschleunigung der Lese- und Schreibleistung optional mit SSD-Cache vom Typ M.2 NVMe bestückt werden können.

Syonology Ds420 Plus Lieferumfang

Synology DS420+ Lieferumfang

Standardmäßig werdet ihr zunächst nur die Festplatten-Slots benutzen. Die Performance ist auch ohne SSD für die Verwendung als Netzwerk-Datenspeicher und Mediacenter absolut ausreichend. Entscheiden müsst ihr lediglich, wie die Einschübe bestückt werden. Maximal verträgt die Synology vier Festplatten mit jeweils 16 TB, also eine Gesamtkapazität von 64 TB. Im Praxiseinsatz wird man wohl meist zu kleineren und günstigeren Festplatten greifen.

Bei der Planung der Speicherausstattung unterstützt euch diese Webseite. Ihr müsst nämlich berücksichtigen, dass ihr um eine Ausfallsicherheit zu gewährleisten, nicht die volle eingesetzte Speicherkapazität nutzen könnt. Üblich ist die Verwendung eines RAID-Systems, um jederzeit eine defekte Festplatte ohne Datenverlust ersetzen zu können. Die Festplatten lassen sich mit dem Schnellspannsystem von Synology übrigens ohne zu schrauben fixieren und auch im laufenden Betrieb wechseln.

Syonology Ds420 Plus Festplatte Befestigen

Syonology Ds420 Plus Festplatte Einsetzen

Wenn die Festplatten eingesetzt sind, schließt ihr das System mit dem mitgelieferten Kabel ans Netzwerk an. Synology liefert zwei Netzwerkkabel mit und stattet die DS420+ mit zwei Ethernet-Ports aus. Wer über entsprechende Infrastruktur verfügt, kann das Gerät also auch mit zwei Anschlüssen ans Netzwerk hängen. Dafür muss der zugehörige Switch allerdings entsprechend konfiguriert sein. Anschließend könnt ihr das System jetzt auf zwei Varianten einrichten: per Webbrowser oder per App. Die DiskStation arbeitet von Haus aus als Server ohne Bildschirm und ihr greift von einem separaten Gerät aus darauf zu.

Syonology Ds420 Plus Rueckseite

Unabhängig davon, welche Art der Einrichtung ihr wählt, führt euch das von Synology bereitgestellte Betriebssystem Disk Station Manager (DSM) durch die wesentlichen Punkte der Installation. Im Laufe der Einrichtung müsst ihr auch einen Namen für das System vergeben und ein Benutzerkonto inklusive Password erstellen. Hier ist zu beachten, dass mit dem Kontoname das lokale Benutzerkonto des Administrators gemeint ist. Üblich wäre hier, dass der Hauptbenutzer ein Konto unter seinem Namen anlegt, von der Verwendung des Admin-Kontos bzw. den Benutzername „Admin“ raten wir aus Sicherheitsgründen ab.

Syonology Ds420 Plus Einrichten Per App

Jetzt seid ihr „drin“ und und wir empfehlen, euch in Ruhe mit den angebotenen Möglichkeiten zu befassen. Der Disk Station Manager stellt ein breites Angebot an Server-Anwendungen bereit, die sich mit den von Synology angebotenen Apps oder per Webbrowser nutzen lassen. Dazu zählen neben Produktivitäts- und Backup-Lösungen insbesondere auch Multimedia-Apps. So hat Synology eigene Anwendungen für die Verwaltung von Fotos, Musik oder Videos im Angebot. Die DS420+ unterstützt zudem auch den Plex Media Server. Dieser lässt sich ebenfalls über den Paketmanager auf der Station installieren.

Syonology Ds420 Plus Dsm Eingerichtet

Ein besonderes Plus von Synology ist die Kompatibilität mit Apples Time Machine. Der NAS-Server lässt sich mit wenigen Schritten als Ziellaufwerk für Time-Machine-Backups konfigurieren. Diese Funktion findet auch bei uns Anwendung. Vom Time Machine Editor gesteuert, startet Apples Backup-Programm einmal täglich auf dem Mac und schiebt die aktuellen Daten der letzten 24 Stunden auf den Synology-Server.

Syonology Ds420 Plus

Die neue Synology DS420+ ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 518 Euro. Wenn euch vier Laufwerke zu groß erscheinen, könnt ihr auch einen Blick auf die kleineren Systeme des Herstellers werfen, wobei die Plus-Serie die leistungsstärksten Modelle für Privatnutzer und kleine Büros bereithält. Behaltet dabei jedoch immer im Auge, dass ihr sinnvollerweise für Redundanz sorgen, also bei zwei Laufwerken nur mit einem davon kalkulieren könnt. Wer sich alles offen halten will, kann das ebenfalls neue und 458 Euro teure Zwei-Schacht-Modell DS720+ später um ein Zusatzmodul für fünf weitere Laufwerke erweitern. Zum Einstieg in der Plus-Serie gibt es die DS218+ für zwei Laufwerke bereits ab 330 Euro, allerdings ohne jede Erweiterungsmöglichkeit.

Um Unklarheiten zu vermeiden: Die oben genannten Preise beinhalten allesamt keine Festplatten. Ihr bekommt hier lediglich das Gehäuse inklusive Elektronik und Kabeln sowie das regelmäßig aktualisierte Betriebssystem Disk Station Manager.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jun 2020 um 13:29 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    69 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31220 Artikel in den vergangenen 7271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven