ifun.de — Apple News seit 2001. 27 302 Artikel
Kostenlose Reparatur bei "Joy-Con Drifting"

Switch-Konsole mit Controller-Problemen: Nintendo lenkt ein

27 Kommentare 27

„Joy-Con Drifting“ ist ein weit verbreitetes Problem der Spielkonsole Nintendo Switch. Hierbei reagieren die „Joy-Con“ genannten, abnehmbaren Controller der Konsole eigenständig und sorgen dafür, dass sich Spielelemente auf dem Bildschirm ohne Zutun des Spielers eigenständig bewegen. Wer im Internet nach dem Problem sucht, findet Hunderte von Webseiten und Videos, die Abhilfe versprechen, meist aber lediglich Klicks sammeln. Die Erlösung für betroffene Nutzer kommt nun wohl vom Hersteller selbst.

via Gfycat

Nintendo hat zunächst ein allgemeines Statement ausgegeben, dem zufolge man die Berichte über die Problematik zur Kenntnis genommen habe und betroffene Nutzer darum bittet, sich mit dem Hersteller-Support in Verbindung zu setzen.

"At Nintendo, we take great pride in creating quality products and we are continuously making improvements to them. We are aware of recent reports that some Joy-Con controllers are not responding correctly. We want our consumers to have fun with Nintendo Switch, and if anything falls short of this goal we always encourage them to visit http://support.nintendo.com so we can help."

Das Onlinemagazin VICE konnte zudem interne Unterlagen des Herstellers einsehen, denen zufolge der Defekt unabhängig von einem Garantieanspruch kostenlos behoben wird. Zudem wollen man die Reparaturkosten an Switch-Besitzer, die bereits eine Reparatur durchführen ließen, rückerstatten.

Nintendo Switch

Man darf zumindest annehmen, dass die Anweisungen global gelten und somit auch deutsche Switch-Besitzer Anspruch auf diese Leistungen haben. Nintendo dürfte hier auch einlenken, um die Wogen zu glätten. In den USA sieht sich das Unternehmen in dieser Angelegenheit bereits mit einer Sammelklage konfrontiert.

Vor zwei Wochen hat Nintendo mit der Switch Lite eine kleine Schwester für die Switch vorgestellt, die statt abnehmbarer Joy-Cons auf fest verbundene Controller setzt.

Mittwoch, 24. Jul 2019, 18:46 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum schreibt ihr euren Artikel auch nicht gleich in englisch wenn ihr das Statement von Nintendo nicht übersetzt? :p

  • Heute davon gelesen und direkt ein Ticket beim Support eröffnet. Die JoyCons liegen bereits bei der Post. War echt nervig das ganze.

    Bin gespannt

  • Der einzig akzeptable Weg.
    Gut so, NINTENDO!

  • Ich versteh garnicht das das Problem plötzlich so aufkocht, das gab es seit Release, damals habe ich die joycons eingesendet, diese wurden kostenfrei repariert und alles war gut.

    • Wenn sie die seit Release – trotz bekannten Problem – einfach weiter verkaufen …

    • Stimmt, einfach akzeptieren und Schnauze halten ist ja viel besser.
      Wieso auch aufregen, ist ja schon seit Release so?! …

      Da läuft was mächtig falsch bei dir

      • So war das garnicht gemeint, ich sage lediglich das es diese Probleme schon immer gibt, daher verstehe ich nicht warum es jetzt erst so aufkocht. Nintendo repariert die joycons ganz normal in der Garantiezeit. Bei mir gab es diese Probleme sofort und nicht erst nach 2 Jahren.

      • Du hast 4 Zeilen von ihm gelesen und glaubst jetzt zu wissen saß etwasachtig falsch läuft bei ihm? Uberdenk mal wie viel Aussagekraft soetwas hat, wie viele Möglichkeiten es gibt, Dinge zu meinen und anders zu verstehen und sei nicht so ein anmaßender Mensch….

    • @Matty06

      Ein Problem ist es spätestens, wenn die Garantie vorbei ist.

  • Wolle man die Kosten.. Nicht wollen man die Kosten

  • Ich hatte wegen dem Problem Nintendo bereits früher mal kontaktiert. Man wollte meine Joycons prüfen und nur bei berechtigten Mangel kostenfrei reparieren. Meine Google Suche führte genau zu dem Ergebnis das ihr heute gepostet habt. Bei mir war das Problem, dass die Geisterbedienung nur sporadisch Auftritt, meist wenn ich das erste Mal etwas spiele. Hätte der Techniker meinen Joycon kontrolliert und er hätte gerade mal wieder anständig funktioniert, hätte die Reparatur wohl einiges gekostet, wenn die ihn überhaupt repariert hätten. Mittlerweile nutze ich die Konsole nicht mehr und sie staubt -wie alle Nintendo Konsolen, seit der N64- in der Ecke ein. Das Problem der Geisterbedienung ist sehr nervig und irgendwann hat man die Schnauze voll. Nintendos Einsicht kommt sehr spät, meine Switch ist über 2 Jahre alt.

    • Glaubst du wirklich, da setzt sich einer hin und testet die eingeschickten Produkte?
      Die Dinger werden getauscht und fertig.

      • Die werden nicht getauscht sonder repariert. Musste auch schon einsenden, der „Neue“ hatte die gleiche Seriennummer.

  • Kleiner Hinweis am Rande:
    Auch die Normale Switch wurde überarbeitet und kommt ab Anfang August mit einer längeren Akkulaufzeit. Z.B. bei Zelda 5,5h statt 3h.
    Der Name ist allerdings gleichgeblieben. Nur die Modellnummer hat nen Klammerzusatz bekommen: HAC-001(-01). Die Verpackung ist vollflächig Rot und ohne Hand.

  • Immer diese Sammelklage gleich! Ich finde das immer so unnötig. Wenn Sie Leben gefährden würden, Existenzen bedrohen würden oder immer so etwa geschehen würde, könnt euch das verstehen.
    Aber eigentlich passiert sowas recht selten bei Nintendo, zumal das hier ein Langzeit-Qualitätsproblem ist, das man schlecht voraus sehen konnte….

    • Na, besser eine Sammelklage als viele einzelne Klagen.

    • Manche, nein viele lernen erst über den Schmerz. Frag mal Apple. Deshalb Daumen hoch für Sammelklagen

    • Wieso? Ich finde das gut! So kann man auch Kleinbeträge vor Gericht bringen. Beispielsweise würde fast keiner wegen 3€ Schaden klagen. Mit einer Sammelklage wäre der Streitwert dann in einer sinnvollen Größenordnung für ein Verfahren. So kann man auch bei „kleinen“ Ungerechtigkeiten zu seinem Recht kommen.
      Sammelklage bedeutet ja nicht gleich mit Fackeln und Mistgabeln losziehen. Nintendo hätte ja auch in den letzten 2 Jahren mit nem Rückruf reagieren können.

  • Das Problem habe ich noch gar nicht festgestellt nach all der Benutzung. Sollte ich mal beobachten :-D

  • Ich habe dasselbe Problem gehabt, und es mit wd40 kontaktspray gelöst. Seitdem funktionieren sie wieder perfekt.

  • Ich hab mir für 10€ Ersatz-Sticks bei ebay bestellt und sie selbst gewechselt…
    Na toll

  • Meine 2 Switch wurden bereits beide 2x deswegen eingesandt. Kosten jedesmal 69€.
    Krieg ich die jetzt zurück? Und einsenden kann ich es auch schon wieder da dasselbe Problem wieder eintraf. Wäre das 3. mal.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27302 Artikel in den vergangenen 6667 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven