ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
Ab September erhältlich

Nintendo Switch Lite: Günstigeres Handheld-Modell mit Einschränkungen

26 Kommentare 26

Mit der Nintendo Switch Lite wurde eine neue Version der „Hybrid-Spielkonsole“ Nintendo Switch angekündigt. Das Gerät wird nicht nur deutlich kompakter, sondern auch ein ganzes Stück günstiger zu haben sein. Der Hersteller nennt im Rahmen der Ankündigung einen Preis von 199 Dollar für die Switch Lite, der große Bruder kostet 100 Dollar mehr und ist hierzulande für rund 300 Euro zu haben.

Nintendo Switch Farben

Allerdings verzichtet die Nintendo Switch Lite auf die Hybrid-Funktion und ist ausschließlich als Handheld-Gerät konzipiert. Eine Anbindung ans TV-Gerät ist nicht möglich und die Bedienelemente sind fest integriert.

Mit 5,5 Zoll ist der Bildschirm der Lite-Variante ein wenig kleiner als die 6,2 Zoll bei der Vollversion der Switch. Die Auflösung bleibt mit 720p unverändert. Die Akkulaufzeit wird bei beiden Versionen abhängig von der Benutzung mit sechs oder mehr Stunden angegeben.

Nintendo Switch Specs

Bezüglich der verfügbaren Spiele teilt Nintendo mit, dass die Switch Lite alle Titel ausführen kann, die auch im Handheld-Modus auf der Nintendo Switch spielbar sind. Die kleine Konsole lässt sich auch für Multiplayer-Spiele online oder lokal in Verbindung mit einer vorhandenen Konsole nutzen.

Die Nintendo Switch Lite soll vom 20. September an in den Farben Gelb, Grau oder Türkis erhältlich sein. Das Gerät kommt mit 32 GB integriertem Speicher und wiegt bei einer Größe von 91 x 208 x 14 mm rund 275 Gramm

Produkthinweis
Nintendo Switch Lite, gelb
Mittwoch, 10. Jul 2019, 18:19 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • SuperToaster888

    Könnte an sich eine schöne Sache sein, denke ich. Allerdings dient der Name „Switch“ dann wohl nur noch der Anzeige, welche Spiele kompatibel sind.

  • Die PSP ist wieder da! Nee, doch nicht..

  • Die Position der Knöpfe, der Preis. Völlig uninteressant. Wir sind bei 242€ Angebotspreis für die Switch angekommen. Die Lite müsste mindestens 100€ günstiger sein um irgendwie entfernt interessant zu sein.

    • Wo gibt es die Switch für 242€? Ich suche aktuell eine zum Geburtstag meines Sohnes

      • Normalpreis ist aktuell 288€ laut idealo. Gibt es aber oftmals für 230-250€ in verschiedenen Angeboten. Mal mydealz durchstöbern.

    • 242€? Würde mich auch interessieren. Ich fande das 299€ Angebot inkl 35€ eShop-Guthaben schon super.

      Für 150€ würde ich mir tatsächlich überlegen eine Switch Lite als Zweitgerät für meine Flüge zu besorgen. 200€ wäre es mir nicht wert und für zuhause möchte ich dann doch die Freiheit haben, den Dockmodus nutzen zu können, auch wenn ich den zur Zeit sehr selten nutze.

  • Wenn sie dann zu Weihnachten für 150€ erhältlich ist, könnte es interessant werden!

  • Sehe da auch nur Potential wenn die Switch Lite bei 150€ liegt. Klar, es gibt immer die UVP Käufer für die Preisvergleich ein Fremdwort ist aber wie schon erwähnt wurde kostet die Switch schon lange keine 300€ mehr ( auch wenn sie äußerst preisstabil war).

  • Ich frage mich, wie Nintendo das mit den eShop Lizenzen macht. Sind ja bisher an die Hardware gebunden.

    Ich möchte meine eShop Spiele nicht nochmal kaufen müssen.

    Auch der Cloud-SpielstandSpeicher müsste schneller agieren, sodass man bei der normalen Switch auch anfangen kann, kurz auf der Lite den Spielstand synchronisieren und los.

    Gibts da Infos?

    • Die Spiele sind bei der Swich der Nintendo-ID zugeordnet

    • Die eShop-Spiele sind doch Account-gebunden, oder? Würde ja heißen, dass wenn Switch kaputt, alle Spiele weg.

    • Man wird Spiele transferieren können.
      Hat ein anderes Blog berichtet.
      Genauere Infos gab es dort aber auch noch nicht.

    • Die Lizenzen sind an die ID gebunden, nicht an die Hardware. Auch die Installation der Spiele auf einem weiteren Gerät sind möglich, allerdings ist es nur möglich ein Spiel auf einem Gerät gleichzeitig zu starten.

      • Ok. Danke!

        Es war noch einst zu Wii U Zeiten so, dass es quasi eine Hardware/iD Bindung war.

        Als meine Wii U zur Reparatur musste, wurde sie von Nintendo ausgetauscht und die Lizenzverknüpfungskombi wurde von der alten Wii U Seriennummer auf die neue „übertragen“.

        Auch beim Nintendo DS war es unglücklich gelöst. Zig Warnungsmeldungen mit aktiver Konsole und wenn man zurücksetzt, was für Konsequenzen hat… und und und.

        Hört sich ja gut an, wenn sich das nun vereinfacht hat.

        Früher hatte man Angst, wenn die Konsole plötzlich kaputt geht, all seine eShop Spiele zu verlieren. Klar, mit dem Support in Kontakt treten und mit der Bitte die alte Konsole als „Tot“ zu markieren war eine Möglichkeit. Trotzdem ein mulmiges Gefühl damals.

  • Wenn die Analogsticks bei der Light Variante genauso anfällig für Defekte sind wie die Analogsticks der Joycon dann gute Nacht

    • Leider wahr, bei uns der linke Stick von:
      • linkem Original-JoyCon (blau/rot)
      • vom Pro Controller
      • vom zweiten Set JetCons (pink/grün)
      … alle defekt, teilweise innerhalb von 6 Monaten nach Kauf (ja, Garantie, Tausch, Reparatur, trotzdem blöde).

  • Nintendo, bitte bringt Supermario 64 dafür und ich hole mir das erste mal seit 18 Jahren wieder etwas von Nintendo :-)

  • Offtopic: weiß jemand, ob es irgendeine Haltevorrichtung für ein iOS-Gerät gibt in Verbindung mit einem PS-/XBOX-Controller?
    Freue mich schon auf iOS 13, aber frage mich gerade, wie man damit am besten zockt… iPhone auf den Tisch legen, während man den Controller hält, stelle ich mir nicht optimal vor?!

    • Ja klar. Sony bietet offiziell eine Halterung für den DS4. Hält bei den meisten Geräten, mit Saugnapf. Aber eine echt vernünftige Lösung. Hält auch mein iPad sicher. Ich benutze es zum Beispiel für Project Cars (und PCars II) für die Race Dash App, früher für NFS Network bei NFS Rivals. Aber auch für Remote Play. Ebenso bekommst du Halterungen für die XBOX Controller für unter 10€ bei Amazon. Die XBO Halterungen gingen bisher auch beim Steelseries Nimbus. Funktionieren wunderbar. Eine Greifhalterung, reicht auch für die Plus Modelle der iPhones und das XS Max. Aber keine iPads.

  • Ich erhoffe mir einen helleren und vor allem laminierten Bildschirm.

    Die „Luft“ zwischen LCD-Panel und Front(Plastik) lässt zumindest die normale Switch stark reflektieren. Macht sie natürlich auch dicker.

    Vielleicht hat der Prozessor ja auch mehr Leistung im Handheld-Modus. Das würde dann keinen Detailverlust der Grafik bedeuten. Auflösung muss/kann ja nicht höher; aber es wurden im Handheldmodus der Switch bei einigen Spielen eine Elemente in der Darstellung reduziert. Dann wären die 199€ OK.

  • 229,90€ auf amazon.de
    303€ die normale Switch

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven