ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
Erfahrungsbericht

Sticker-Sticker erhält MacBook Aufkleber langfristig

16 Kommentare 16

Graham Stevens, Cyber Security-Spezialist aus Großbritannien, ist Fan von Stickern und schmückt auch sein MacBook liebend gern mit Aufklebern von Konferenzen, Firmen und Freunden.

Macbook Aufkleber

Abgesehen von den möglichen Langzeitschäden, zahlt man für die Individualisierung jedoch seinen Preis. Zum einen liegt der Wiederverkaufswert beklebter Rechner deutlich unter dem, was für makellose MacBooks bezahlt wird, zum anderen sind die Aufkleber (von denen viele häufig eigene Geschichte erzählen) beim Verkauf oder beim Reparatur-Austausch unwiederbringlich verloren.

Ein Umstand, mit dem sich Stevens in den zurückliegenden Wochen akribisch auseinandergesetzt hat und nach zahlreichen Anläufen nun über positive Erfahrungen mit den in der Car-Community beliebten Fahrzeug-Folien berichtet.

Autofolien

Aus diesen, so Stevens in seinem Blogbeitrag „Preserving Laptop Stickers on MacBooks“ könnten sich nahezu unsichtbare MacBook-Folien schneiden lassen, die nicht nur die Rechner schützen, sondern die Aufkleber nach dem Lebensende des Rechners weiter erhalten.

Ein sympathischer Erfahrungsbericht, dessen Lektüre euch hiermit empfohlen sei:

Bilderrahmen

Donnerstag, 11. Jul 2019, 15:15 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Einfach vor dem Verkauf den Macbook Deckel entfernen und alles ist gut… :-)

  • Ich dachte mir zuerst, was soll das bringen, wenn ich ÜBER die Aufkleber von meinem MacBook ne Folie klebe? Aber die soll ja UNTER die Aufkleber drunter. Daher wären alle jetzigen Aufkleber „unwiederbringlich verloren“, die bisher schon drauf sind. ;-)

  • Hab mir das Apple Cover für mein MacBook Air gekauft und dort meine Aufkleber drauf gemacht.

  • solche ein Problem möchte ich auch mal haben….was sich so manche ausdenken und Probleme lösen die keine sind,

  • Ich mache mir keine Gedanken um den Wiederverkauf. Ich weiß, Leute die das Gerät hauptsächlich beruflich nutzen, brauchen dann ja auch meist Updates der Hardware usw. Meine Geräte bleiben einfach erhalten. Ok, das iPad Mini 1 und das Air habe ich damals verkauft, aber weil sie sowieso nur rum lagen. Der Wert war mir nicht so wichtig. Gravuren dagegen sind eine ganz andere Liga. Harmlose Sätze gehen ja noch, aber Namen und e-Mail Adressen oder Telefonnummern? Wert gleich ganz tief im Keller. Ich hab meines absichtlich gravieren lassen. Ich wusste natürlich nicht, wie schnell Heute die Akkus im Eimer sind oO
    Egal. Die Deckel der MacBooks und Rückseiten der iPads brauchen Sticker :D ich persönlich nutze aber keine normalen Sticker, sondern Vinyls von decalgirl .com ich hatte noch nie dauerhafte Abdrücke davon. Und die waren damals schon auf meinen Konsolen und den Nokias.
    Diese Idee hier gefällt mir aber aus einem anderen Grund. Wie auf dem letzten Bild zu sehen, kann man so das Design schön dauerhaft einrahmen. Sind ja doch Erinnerungen, wenn die Geräte einen Jahre lang begleiten.

  • Im Alter von 12 Jahren habe ich auch noch überall Sticker aufgeklebt. Mit der Zeit lässt das nach.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven