ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
„Einen KRIMI bis 60 Minuten“

WDR Hörspielspeicher: Umfangreicher Alexa-Skill zum Sprachzugriff

5 Kommentare 5

Den WDR Hörspielspeicher kennt ihr im besten Fall schon.

Alexa Wdr

Das Archiv an selbstproduzierten und lizenzierten Hörspiel- und Audio-Produktionen des Westdeutschen Rundfunks hat sich zwar von seiner zwischenzeitlich erhältlichen iOS-App verabschiedet, bietet nun aber einen Alexa-Skill zum Sprachzugriff auf die verfügbaren Inhalte an.

Dieser bietet, verglichen mit anderen Alexa Skills, eine erstaunlich umfangreiche Kommando-Auswahl. Nach der Aktivierung können Nutzer nicht nur nach Genres, Stimmungen oder der Spielzeit suchen („Spiel ein Hörspiel von maximal 30 Minuten“) sondern können sich auch durch Redaktionsvorschläge überraschen lassen und auf Echo-Geräten mit Display auch über eine grafische Oberfläche durch den Skill navigieren.

Im Alexa-Skill WDR Hörspiel-Speicher kannst du hören, was du willst, wann du willst. Und in bester Gesellschaft. Freu dich auf das Treffen mit einem der beliebtesten Schauspieler, Comedians und Hörspielmacher: Bastian Pastewka. Er ist Hörspiel-Fan genau wie du. Wer könnte dich also besser durch den Skill führen als er?

Finde mit ihm Krimis für den Nervenkitzel, Literatur zum Schwelgen, Stories zu aktuellen Themen. Auch Serienjunkies kommen auf ihre Kosten: mit Hörspielen in Serie. Entdecke jeden Monat neue Tipps von der Redaktion. Oder lass dich überraschen. Sag Bastian Pastewka einfach, worauf du Lust hast: Eine romantische Liebesgeschichte? Ein spannender Thriller? Oder ein Hörspiel für die 25 Minuten, die du gerade Zeit hast?

Aktivieren lässt sich der „WDR Hörspielspeicher“ in den Einstellungen der Amazon Alexa-App und über das Sprachkommando: „Alexa, öffne WDR HÖRSPIEL!“

Produkthinweis
WDR Hörspielspeicher Alexa-Skill
Donnerstag, 11. Jul 2019, 14:12 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es äusserst problematisch, dass ein Sender der ÖR die Plattform eines Konzerns nutzt und damit aufwertet, zumal der Datenschutz bei Amazon Alexa doch sehr intransparent gehandhabt wird. (https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2018-12/amazon-datenschutz-alexa-nutzerdaten) Die ÖR sollten nach meinem Verständnis ihre Inhalte möglichst unabhängig von Politik und Wirtschaft in die Haushalte bringen. Eine Schnittstelle zu Amazon Alexa zu nutzen, stellt für mich ein Verstoß gegen den Auftrag der ÖR dar.

    • Ich sehe es genau andersherum. Die öffentlich rechtlichen haben den Auftrag eine möglichst breit gefächerte Klientel zu bedienen. Hierbei auch möglichst alle verfügbaren Medien zu nutzen und nicht nur die alteingesessenen zu bedienen. Also bitte viel viel mehr davon! Und eben nicht nur bei Amazon, sondern auch!

      • Naja, das Internet als „alteingesessen“ zu bezeichnen, ist schon sehr gewagt. Du gehst mit keiner Silbe auf die datenschutzrechtlichen Bedenken in Bezug auf Amazon ein. Meinst Du mit „breit gefächertes Klientel“ die Maße an Menschen, denen Datenschutz am Allerwertesten vorbeigeht? Ich finde, gerade bei denen da sollten sich die ÖR nicht anbiedern. Da greift ja auch deren Bildungsauftrag.

  • Kommt es mir nur so vor, oder sind tatsächlich alle Hörspiele auf bayrisch?

    Ich würde ja gern ab und zu mal ein gutes Hörspiel hören, aber dieses bayrische Gequatsche geht mir auf den Nerv!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven