ifun.de — Apple News seit 2001. 37 965 Artikel

Support für High Sierra und Mojave endet

Steam nimmt 32-Bit-Spiele für den Mac aus dem Programm

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Die Spieleplattform Steam stellt im Februar die Unterstützung von macOS 10.13 High Sierra und macOS 10.14 Mojave ein. Mit Blick auf das Alter der 2018 und 2019 vorgestellten Betriebssystem scheint diese Nachricht erstmal kaum relevant. Allerdings hat die Einschränkung auch zur Folge, dass sich künftig verschiedene ältere Spiele nicht mehr auf dem Mac verwenden lassen. macOS Mojave war nämlich die letzte Version des Apple-Betriebssystems, unter der sich die ältere 32-Bit-Anwendungen noch verwenden ließen.

Steam Mac

Der macOS-Bereich von Steam

Den Entwicklern der Mac-Version von Steam ist diese Konsequenz durchaus bekannt. Sie bezeichnen den Umstand als unglückliche Folge der Entscheidung Apples, die Unterstützung von 32-Bit-Anwendungen komplett einzustellen. Die Verantwortung für die Inkompatibilität mit neueren Versionen von macOS tragen in letzter Konsequenz aber dennoch jene Entwickler, die ihre Spiele nicht für die Ausführung auf 64-Bit-Systemen aktualisiert haben.

Während das Ende der Unterstützung von macOS High Sierra und macOS Mojave für den 15. Februar angekündigt ist, wird Steam noch vor Ende dieses Jahres damit beginnen, ausschließlich mit dem Mac kompatible 64-Bit-Spiele anzubieten.

Nur sehr wenige Nutzer betroffen

Die anstehenden Änderungen vor Augen weist Steam darauf hin, dass die Umstellung lediglich einen sehr kleinen Teil seiner Mac-Nutzer betrifft. Mittlerweile hätten mehr als 98 Prozent aller Steam-Kunden mit Mac bereits macOS 15.15 oder neuer installiert.

Als Grund für die Maßnahmen führen die Steam-Entwickler neben der Tatsache, dass einige Kernfunktionen von Steam auf einer eingebetteten Version von Google Chrome basieren, die auf älteren Versionen von macOS nicht mehr funktioniert auch Sicherheitsaspekte an. Apple liefert für die beiden älteren Betriebssystem keine Sicherheitsaktualisierungen mehr aus, die Unterstützung von macOS 10.13 wurde von Apple bereits im Dezember 2020 und für macOS 10.14 im Oktober 2021 gestrichen. Das letzte Sicherheitsupdate für macOS Mojave wurde von Apple im Juli 2021 veröffentlicht.

01. Dez 2023 um 13:04 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also zähle ich zu den Wenigen?

    (Nein, diesen Mac nutze ich nicht zum Arbeiten – es ist ein alter Mac Mini, der als AirPrint Server fungiert für die alten USB-Drucker und nebenbei auch für alte Spiele gedacht ist. Blöd, wenn sie plötzlich weg sind.)

  • Können Sie nach dem rausnehmen auch was reinnehmen? Z.B. Apple Silicon-Support für den Steam-Client?

    • Damit holen die sich doch ne Konkurrenten-Plattform. Das darf man schön selbst von Steam herunterladen ;)

      Und ich denke, Steam gibt da auch nix vom Kuchen ab, das würde ich auch nicht machen

      • In wie fern sollten sie sich eine Konkurrenz Plattform so rein holen? Wer auf einen Laptop oder Desktop spielen will, wird sich kein SteamDeck kaufen, dass in erster Linie ein Handheld ist und erst in zweiter Linie mittels Dock und entsprechender Peripherie zu einen „Desktop“ wird. Desktop ist in “ „, da die Leistung alles andere als gut für den Wirklichen Desktop betrieb ist, denn wenn man vor einen sagen wir mal 24“ Monitor dann sitzt, will man nicht nur mit 720p mit allen auf Low oder Mittel spielen sondern auf mindestens 1080p auf Mittel bis hoch.

        Wenn der Steam Client Apple Silicon fähig wird, würden es vielleicht die Spiele auch oder sind es mittels Proton sogar schon und schon hätte Steam doch wieder ein paar Millionen weitere potenzielle Kunden.

  • Zwar blöd, wenn man noch nen alten Rechner oder Mac hat, aber ich würde es auch begrüßen, wenn unter Windows der Support von 32Bit komplett eingestellt wird. Ist nur noch ein Ärgernis und bringt nur Nachteile

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37965 Artikel in den vergangenen 8208 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven