ifun.de — Apple News seit 2001. 20 224 Artikel
   

Beta-Tester gesucht: StarMoney kommt für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

StarMoney, die marktführende Onlinebanking-Software unter Windows kommt auf den Mac. Im Gegensatz zur vergangenen Experimenten mit der Mac-Plattform wollen die Entwickler dieses mal eine vollständig angepasste und dementsprechend performante Mac-Version veröffentlichen. Aktuell sucht die dahinter stehende Star Finanz GmbH noch Beta-Tester, „die Funktionen testen, uns Anregungen gegeben, Wünsche äußern und Fragen stellen“. (Danke Monestra)

Über Planungen bezüglich Veröffentlichungstermin und Preis liegen uns bislang keine Informationen vor, die aktuelle StarMoney-Version 8.0 für Windows wird für 49,90 Euro gehandelt.

Wer auf der Suche nach einer guten und günstigen Onlinebanking-Lösung für den Mac ist, sei noch einmal auf die aktuelle Preisreduzierung von OutBank hingewiesen. Das sonst 30 Euro teure Programm lässt sich aktuell für nur 6,99 Euro im Mac App Store laden.

Sonntag, 15. Jul 2012, 11:35 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieder einen Grund weniger Bill Gates zu unterstützen

  • hoffentlich wurde das design auch angepasst. sieht ja aus wie windows 95

  • Entlich!!!
    Habe bis zu Version 7 damit gearbeitet und mir eine Windows partition vorgehalten!
    Wenn es rauskommt ist auch der letzte Rest von Windows überflüssig!!

  • Starmoney kommt mir auch wenn es eine native Mac-Version wird nicht mehr auf den Rechner.
    Deren Update-Politik grenzt schon an Nötigung. Alle 1-2 Jahre kommt ne neue Version raus und der Support für die alten wird komplett eingestellt.
    Es wird nicht – wie bei jeder halbwegs vernünftigen Software – upgedatet, nein man muss die neue Version kaufen. Einen günstigeren Update-Preis für Bestandskunden gibt’s dann auch nicht.

    • Hallo MichaelR,
      ich nutze StarMoney seit einigen Jahren! ja, man kann ein Update kaufen und das sogar zum halben Preis der Vollversion.
      Selbst Apple nimmt Geld für Udpates! Wieso wollen immer alle neue Funktionen und Sicherheit aber nichts bezahlen! Das passt nicht, denke ich!
      Gruß!

      • was ist denn mit dir los!? sicherheitsupdates sind ja wohl selbstverständlich, gerade für eine finanzsoftware! klar, für neue Funktionen kann man von mir aus geld nehmen, soll recht sein, aber der Hersteller ist verdammtnochmal dafür verantwortlich dass die software bei den Kunden sicher ist. punkt. wär ja noch schöner wenn man dafür auch nochmal extra blechen müsste… gerade im professionellen Bereich, wo ich auch starmoney hinzuzähle, sind produktlebenszyklen von vielen Jahren üblich. bei microsoft sind es in der Regel 3-5 Jahre und länger wie z.b. bei WinXP. manchmal hab ich das Gefühl dass gerade apple-user sich widerstandslos melken lassen bis geht nicht mehr -.-

      • Wer direkt Updates über sparkasenshop.de kauft, der spart nochmals im Vergleich zur Update retailversion…
        Auch als download erhältlich, das spart nochmal versandkosten.
        Der Sparkassen Upgrade Key funktioniert prima mit der nicht Sparkassen gebrandeten Version.

        Hoffe das bleibt dann auch so auf m Mac…

    • Christian Steine

      @MichaelR: Das stimmt nicht!
      Zwischen Sm 7 und 8 lagen jetzt drei Jahre.
      Sowohl von Starfinanz als auch von unterstützenden Institutionen bekommst du Updatepreise mit mindestens 50% Nachlass auf die Vollversion.
      Ich konnte immer die aktuelle Sm Version mindestens 2 Jahre nutzen. Ich habe immer einen Updatepreise bekommen. Seit Sm 3 nutze ich die Software.
      Support und die konstante Weiterentwicklung der Funktionen, des Umpfangs ist – ich würde sagen – vorbildlich.

      Ich frage mich, warum Leute, denen was nicht gefällt, Unwahrheiten verbreitern müssen?

      • @Christian: Ich verbreite keine Unwahrheiten. Die Software hat mich bisher immer gegen Ende ihrer „Gültigkeit“ dazu genötigt ein Update auf die nächste höhere Version zu kaufen.
        Schön, wenn eine Software neue Funktionen bietet. Die meisten davon brauche ich nicht, hatte aber keine Alternative, weil ja ab einem bestimmten Datum der Support für die Vorgänger-Version komplett eingestellt wurde. Und zwar nicht nach vielen Jahren sondern nach extrem kurzer Zeit (maximal 2-3 Jahre).
        Ich bin gerne bereit, wenn ich sie brauche, für neue Funktionen zu bezahlen, aber ich lasse mich nicht nötigen, ständig upzudaten, nur weil der Hersteller es so will.
        Vorstellbar wäre die Versorgung mit Updates für einen Zeitraum von mind. fünf Jahren. Das schaffen andere ja auch, aber Starfinanz ist für mich raus.

      • Christian Steine

        @MichaelR: Doch, du sagst, es gibt keine Updates zum günstigeren Preis. Und das ist falsch.
        Im übrigen werde ich z. Bsp. bei Steuersoftware und Virenscannern jedes Jahr auf ein Update „genötigt“.
        Da sind die 2-3 Jahre bei Starfinanz doch ok.
        Außerdem ist hier täglich der Updateprozess zur kompetibilität mit den Banken sicher sehr aufwendig. Und den Sicherheitsanpassungen.
        Aktuell 15€ fürs Update bezahlt, macht 5€ pro Jahr. Daran kann ich auch keine Abzocke erkennen.

  • Hat schon wer einen BETA Zugang bekommen? Habe bis jetzt nur die Anmeldung bestätigt.

  • 50€ ist wesentlich zu teuer. Selbst die 30€ von OutBank finde ich sehr viel, denn ich vergleiche hier mit Banking Software auf dem iPhone die ebenso leistungsfähig wie eine Rechner Version ist aber nur wenige € kosten.

    • Ich habe z.Z. noch die SM 7 auf dem Mac im Einsatz und bin im Begriff auf Outbank umzusteigen.
      Ein natives SM auf dem Mac wäre für mich der Hammer.
      Outbank ist auch Klasse, leider fehlt mir da die HBCI Chipcard Unterstüzung.

      Ich freue mich auf SM 8 für OSX

      • Und ich bin froh noch iTan nutzen zu können, denn die habe ich in iOutBank auf dem iPhone immer dabei. Eine andere Banking App brauche ich gar nicht.

  • Seid wann ist denn StarMoney der Marktführer unter Windows? Quicken ist da doch wesentlich verbreiteter und besitzt auch einen größeren Funktionsumfang. Also ich würde mich über Quicken auf dem Mac mehr freuen, dann kann ich meine virtuelle Maschine endlich löschen und den letzten Rest Windows vom System fegen.

  • Sagt mal Leute, wofür genau benötige ich Eigtl solch eine Software? Ich kann doch auch direkt über die Seite meiner Bank Transaktionen etc. durchführen. Oder kapiere ich irgendwas nicht? Bzw. welchen Vorteil bringt es mir?

    • Es ist bequemer, speziell mit dem iPhone, schneller in der App drin als in der Webseite und es ist sicherer.

      • Naja, ob ich jetzt direkt ne HTTPS Seite ansteuer oder erst ne App nutze (wo selbst durch Programmierfehler die sicherheit steht und fällt…) ändert wohl nix an der sicherheit. Schneller vielleicht, aber auf keinen Fall sicherer^^

    • Der größte vorteil aber ist, das man mehrere Konten verwalten kann und das von verschiedenen Banken.

    • Die Software speichert ALLE Einträge, Kontobewegungen, Daueraufträge etc., die Websites der Banken nur die der letzten 3 Monate. Für Steuererklärungen und persönliche Recherchen ist es sehr praktisch, auf Umsätze des letzten Jahres (oder der letzten Jahre) zugreifen zu können, sie zu filtern und kategorisieren, ausdrucken etc…

  • Warum wird eigentlich „Bank X“ nie oder fast nie erwähnt?
    Die nutze ich schon ne ganze Weile und bin sehr zufrieden.

  • LoL frag mich immer: *warum meckern Grade die iMac User?!* Immerhin haben sie Geld sich Apple Produkte zu kaufen aber nur am nörgeln wenn es ums Geld geht. Ich liebe Apple auch aber in den Windows Foren wird nicht über oh das ist so teuer USW diskutiert.
    Schon verkehrte Welt manchmal. ;)

    *Ritorische frage

    Also nur mal erwähnt, nicht angegriffen fühlen. :)

  • Warum bezahlen wenn die meisten Banken oder Sparkassen auf ihren Webseiten online Banking kostenlos anbieten. Habe nur gute Erfahrungen mit dem Chip Tan verfahren meiner Sparkasse gemacht.

  • Wohl dem der Kunde bei einer Spaekasse ist da bekommt man Starmoney als Vollversion bzw. Update i.d.R zum halen Preis. Bei manchen Kontopaketen sogar kostenlos.
    Das ist ebender Unterschied zw. Eier Bankvmit Service und den Billigheimern von Sparda USW.

    Bei der Sparkasse bekommen die Kunden den neusten Sicherheitsstandard Chiptan kostenlos und nicht gegen Geld.

  • StarMoney ist und bleibt das Beste nutze es seit der Version 3.0.
    Seid kurzem bin ich auf ein Mac umgestiegen was für mich der eigentliche Beweggrund dazu war das auch
    StarMoney für Mac kommen soll. Der Mac ist halt Leistungsfähiger als der Windows.
    Auf dem Mac habe ich kein Windows installiert frage mich wofür, wenn ich den Windows wirklich brauche
    dann im Augenblick nur für StarMoney um meine Kontoauszüge, Schufa, Bausparkasse usw. Daten abzuholen.
    Hoffe das ich meine Datenbank von StarMoney – Windows auf den Mac einfach übertragen bekomme.

  • Ich hatte zu Linuxzeiten Moneyplex genutzt, war sehr zufrieden. Und jetzt habe ich die Beta von Moneyplex auf
    dem Mac. Sehr großer Funktionsumfang, und unterstützt fast alle Zugänge. Solltet ihr mal testen. Ortband hat bei mir seit dem letzten Update nur Probleme bereitet, blieb beim überweisen ständig hängen.

  • Hauptsache, die unterstützen dann auch auf dem Mac HBCI per chipkarte. Das fehlt mir nämlich bei allen Mac-Banking Lösungen und ist der Grund warum Starmoney noch immer im WindowsFenster läuft

    • HBCI-Chipkarte läuft im übirgen mit MacGiro und ReinerSCT CJ-Secoder unter OSX schon seit Jahren bei mir.
      Die Treiber musste ich damal auf der Reiner-Webseite ganz schön suchen und OSX/HBCI-Support meiner Bank war nicht wirklich vorhanden, aber immer nett, hilfsbereit mit Ideen bis es lief.

      Gruß und sicheres Onlinebanking mit dem Apfel

      TO

      PS: Würde mich ebenfalls über Starmoney mit CHIPKARTE freuen, da es zig Jahre unter Windows alles einfach und schnell erledigen konnte, was ich von so einer Software erwarte.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20224 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven