ifun.de — Apple News seit 2001. 37 975 Artikel

In den Systemeinstellungen

Spotlight am Mac: Such-Index neu aufbauen

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Beim kontinuierlichen Einsatz des eigenen Mac kann es gelegentlich zu Problemen bei der Suche nach Dateien, Verzeichnissen oder Meta-Informationen kommen.

Spotlight Suche

Unabhängig davon ob man die Spotlight-Funktion in der Mac-Menüleiste oder im gerade aktiven Finder-Fenster nutzt, machen die Ergebnislisten dann durch sehr lange Reaktionszeiten, durch abwesende Ergebnis-Kategorien oder stellenweise sogar durch das Fehlen jedweder Suchergebnisse auf sich aufmerksam.

Spotlight-Index neu aufbauen

In solchen Fällen hilft in der Regel ein Neuaufbau des Spotlight-Index. Dies gilt auch dann, wenn die Mail-Applikation Apples Probleme mit der Suche beziehungsweise dem Auffinden von Objekten hat.

Apple selbst bietet keinen Knopf zum Neuaufbau der Such-Indizierung an, das Vorgehen, mit dem genau dies angestoßen wird, ist jedoch schnell beschrieben und auch ohne größere Expertise in wenigen Sekunden erledigt.

Spotlight Settings

Unter macOS Ventura und neueren Versionen des Mac-Betriebssystems müsst ihr dafür lediglich in die Systemeinstellungen abtauchen und hier den Bereich „Siri & Spotlight“ auswählen. Scrollt euch nun ganz nach unten bis zur Taste „Spotlight-Datenschutz“. Nach dem Klick begrüßt euch hier nun ein Bereich in dem üblicherweise Verzeichnisse hinterlegt werden können, die von der Spotlight-Suche nicht erfasst werden sollen.

Klickt hier das „+“ und wählt im Auswahlfenster nun eure Festplatte rechts in der Finder-Seitenleiste bei Orte aus. Abschließend macht ihr genau diese Aktion mit Hilfe der „–“-Taste wieder rückgängig. Jetzt fängt Spotlight mit dem Neuaufbau des Suchindexes an.

Macos Ventura System Settings Siri Spotlight Spotlight Privacy Prevent Spotlight From Searching These Locations

Der Neuaufbau der Daten durch Spotlight kann, abhängig von der Größe und Belegung eurer Festplatte dabei auch gerne mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen, anschließend sind die Informationen jedoch alle auf dem aktuellen Stand und spotlight liefert wieder verlässliche Suchergebnisse aus.

Den aktuellen Fortschritt könnt ihr durch den Aufruf des Spotlight-Fensters jederzeit einsehen.

19. Mrz 2024 um 07:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp. Nur warum reindexiert das Betriebssystem Spotlight nicht selbst ab und zu?

  • Dass so entscheidendes Element des Betriebssystems (a) so wenig robust ist, und (b) mit einem Verfahren, das wie ein Workaround oder „Hack“ anmutet, fixen lassen muss — das ist wirklich indiskutabel.

    Die Namen von Aliasen werden ja grundsätzlich von Spotlight nicht gefunden. Auch nicht gut.

    Die App „Find Any File“ (https://findanyfile.app) kann helfen. (Habe keine Beziehung dazu.) Aber es sollte, imho, nicht nötig sein, auf Dritt-Software zurückgreifen zu müssen.

    Antworten moderated
  • „Der Neuaufbau kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen“.
    Kann ich währenddessen an meinem Mac normal weiter arbeiten?
    Oder bin ich durch das System-Gerödel dann irgendwie eingeschränkt?

  • Danke für den Tipp. Ich dachte das bei mir alles OK sei, habe diesen Tipp dennoch einfach mal befolgt und siehe da, die Suche ist nun Turboschnell und war davor eben „nur“ sehr flott.

    Wäre tatsächlich schön, wenn es wenigstens eine Option gäbe, welche sowas regelmässig im Hintergrund mal durchführt.

  • Bei größeren Festplatten, bzw. wenn mehrere Festplatten im Index sind, ist das keine Sache von Sekunden. Diese Methode ist nämlich nur erfolgreich, wenn der alte Index auch vollständig gelöscht worden ist, bevor man das Volume wieder indexieren lässt. Das ist eine Datenbank, in der die alten Einträge eintfernt werden müssen. Zuletzt musste ich nach etlichen Fehlversuchen Spotlight viel Zeit (> 1 Stunde) geben, damit auch wirklich alles wieder gefunden werden konnte (habe mich dann an der Aktivität der Prozesse mdworker und mds in ‚Aktivität“ orientiert). Diese Info habe ich übrigens noch nirgends gefunden.

  • Gibt es eine Möglichkeit, die Reihenfolge der Ergebnisse zu bestimmen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37975 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven