ifun.de — Apple News seit 2001. 38 309 Artikel

Mehr Infos am 2. Juli

Sport-Streaming: DAZN will weg von 720p – Preisänderung zum 1. August

Artikel auf Mastodon teilen.
57 Kommentare 57

Was viele Anwender gar nicht wissen: Der Sport-Streaming-Dienst DAZN strahlt sein Programm auch bei Internet-Anbindungen die schnellere Geschwindigkeiten als 3 Mbit/s liefern mit einer schon länger nicht mehr zeitgemäßen Auflösung von nur 720p aus. Wer schlechter angebunden ist bekommt noch geringere Video-Qualitäten zu Gesicht, diese nennt DAZN aber nicht beim Namen sondern spricht lediglich von „below 720p“.

Dazn Aufloesung 1400

Schrittweises Upgrade auf 1080p

Damit soll zumindest bei Bundesliga-Spielen und bei Partien der UEFA Champions League demnächst Schluss sein. Wie DAZN heute meldet soll ab der kommenden Saison ein „schrittweises Upgrade“ auf Ausstrahlungen mit einer Full-HD-Auflösung von 1080p erfolgen.

Unklar ist jedoch wann genau und mit wie großen Schritten die Bildaufwertung ausgerollt werden soll. Während DAZN bei anderen Ankündigungen konkreter wird und etwa angibt fortan auch eine deutsche Konferenz-Schalte zusätzlich zur klassischen Konferenz anbieten zu wollen, wenn mindestens zwei deutsche Teams der UEFA Champions League zeitgleich auf DAZN übertragen werden, bleibt man in Sachen Bildauflösung sehr ungenau.

DAZN Full HD

Preisänderung zum 1. August

DAZN schaffte es zuletzt mit einer satten Preiserhöhung in die Schlagzeilen, die seit dem 1. Februar greift und die Preise für Neukunden auf satte 29,99 Euro angehoben hat. Der Monatspreis wurde damals von zuvor 14,99 Euro mal eben verdoppelt. Seit März geht DAZN zudem aktiv gegen geteilte Zugänge vor – ifun.de berichtete.

Dazn Neue Preise

Zudem steht eine weitere Preisanpassung ins Haus, die bereits in wenigen Tagen kommuniziert werden dürfte. So hat DAZN schon länger angekündigt die Preise zum 1. August noch mal ändern zu wollen und gibt in seinem FAQ-Bereich diesbezüglich an, spätestens 30 Tage im Voraus über die neuen Gebühren zu informieren.

29. Jun 2022 um 19:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wow. Da würde ich mir in den A beissen. Bei diesen Preisen und in 2022 sind 1080i das Minimum, was man erwarten kann.

  • Immerhin cleverer das direkt einzupreisen als damals bei Sky.
    Das fand ich schon frech, jahrelang einen Aufpreis für die HD-Option zu zahlen, was eigentlich schon längst Standard sein sollte. Wer premium Inhalte bieten will, sollte auch automatisch dafür sorgen, dass diese in guter Qualität (damals HD) angezeigt werden….

  • 3 Jahre im Voraus für umgerechnet etwas über 12€ im Monat, ist mir erstmal Latte.

  • Lieber 720p als 1080i. Aber beides ist nicht zeitgemäß. Schon gar nicht bei einem PayTV Anbieter der satte Preise aufruft

  • ich sehe immer noch alle jubeln, dass Sky ein Teil der Bundesligarechte abgeben musste. Yeah, jetzt wird alles besser. Jetzt zahlt man 12,50€ bei Sky für 6 Bundesligaspiele und 25€ bei DAZN für 3 Spiele.

    • Die Aufsplittung der Bundesligarechte hat das Bundeskartellamt entschieden. Damit wollte man den Wettbewerb stärken.

      • Ja, so ist das mit Entscheidungen aus diesem Amt…alles wird besser…
        Und es gibt immer noch Leute die das wirklich glauben…

      • Naja es gibt mehr Wettbewerb. Und gegenüber des damaligen Preises von Sky ist es auch günstiger geworden.
        Ausgenommen Neukundenrabatte

      • Wettbewerb wäre es, wenn alle Spiele bei allen Anbietern zu sehen wären. So ist es die absolute Grütze.

      • Es ist absolut nicht günstiger. Bei Sky gab es „damals“ für um die 55€/Monat praktisch alles an Fußball, dazu stand in jedem Saturn/Mediamarkt ein Promoter, der einem das für 25-30€/Monat angeboten hat.

        Jetzt zahlt man 30€ für DAZN (mit einer absolut grauenhaften Qualität & Stabilität) + und muss für Sky zusätzlich zahlen (was das heutzutage kostet weiß ich nicht, aber sicher mehr als 20€/Monat). Dazu werden doch jetzt einige Spiele nur bei Amazon Prime gezeigt? Dazu RTL+ für die Europa League.

        Kurzum, es ist beschissen.

      • So ist es. Jetzt ist man auf 2 Anbieter angewiesen um alles zu sehen. Was soll das denn für ein Wettbewerb sein? Wer erhöht als schnellster die Preise???

      • Den Wettbewerb stärken ist wohl ein modernes Wording für: Verbraucher intensiver abzocken?

      • Mehr Wettbewerb wäre gut gewesen, entsteht aber natürlich nur dann, wenn MEHRERE Anbieter das GLEICHE Produkt anbieten: gucke ich das Spiel bei x, weil der Moderator so toll ist, oder bei y, weil der Preis so niedrig ist, oder bei z, weil der mehr Analyse bietet oder Moderation in mehreren Sprachen, u.s.w.

        So aber ist der einzige Effekt, dass der Kunde noch mehr bezahlen muss. :-/ Ich weiß allerdings nicht, was das Kartellamt im Blick hatte und ob die höheren Ausgaben quasi nur eine „Nebenwirkung“ sind.

  • Bei den Preisen bin ich raus. Egal wie die Qualität ist.

  • Wucher mehr sag ich nicht. Selber Schuld wer da Kunde ist und bezahlt

  • Die sollen erstmal 50 hz zum laufen bringen, bevor sie an der Auflösung drehen…

    Aber mir egal, bin jetzt raus bei den Preisen

  • Ich habe mal wieder das Radio angeschaltet. Wie in den 80ern. Geiles feeling und abends dann Sportschau.

  • schmunzel das kaum jemandem auffällt, dass bei der Mehrzahl zwar ein „HD“ auf dem display prangt, aber eine Auflösung 720p beim Endgerät ankommt

    • Ah, ok – du meinst das HD, was oft neben den Senderlogos steht, oder? Ja, das ist in der Tat kein Hinweis auf 720p oder 1080p und oft sind es nur 720p.

      • Dies ist mir alles bekannt, Allein „dein“/des Autors dieses Artikels „720p“ ist nicht eindeutig, es kann zB sowohl 1280, als auch 960 Spalten bedeuten. Für all diese Kombinationen von Spalten-, Zeilenanzahl, sowie Bildwiederholungsraten gibt es genormte Namen und Abkürzungen.Es ist bezeichnend, dass ein Satz der Art – wird in HD ausgestrahlt, habe einen Film „in HD“ gesehen – nichts leistet. Man darf annehmen, dass 95% der Deutschen mit der Überzeugung leben, Filme in 1920/1080/50 gesehen zu haben; dem aber nicht so war. schmunzel aber diese zielstrebig und absichtsvoll verwendete sprachliche „Ungenauigkeit“ findet sich zwangsläufig bei 4k-/8k-Auflösungen wieder und die Konsumenten tolerieren dies brav.

      • Bei filmen ist ja leider 24p Standard

  • Laut DAZNs Twitter betrifft die Erhöhung der Übertragungsqualität nur die Spiele Bundesliga und die und einzelne Spiele der Champions League! Das restliche Programm wird auch weiterhin nur in 720p übertragen, Meldungen über „DAZN will weg von 720p“ entspricht nur für ihr absolutes Premiumprogramm der Realität, sonst bleibt alles bei den lausigen und nicht mehr zeitgemäßen 720p.

    Ein absoluter Witz angesichts des Preises, aber gute Argumente für eine Verlängerung des Abos haben sie ja in den letzten Monaten sowieso nicht vorbringen können.

  • Wenn ich bei den ÖR die Bildqualität von 720p (das „P“ ist wichtig) mit den 1080i der anderen Vergleiche, gewinnen die ÖR ganz klar.
    Vergleicht selbst mal ne Doku der BBC in 720p mit den HD+ Sendern. Das IST zeitgemäß :-)

  • Gestern eine Dauerkarte gekauft bei meinen Verein, da habe ich mehr von.
    Die Preise für Streaming sind nur noch Absurd. Im Juli läuft DAZN aus und im Septemper Sky (WOW Ticket).
    Mit mir nicht mehr.

  • Ich bin ganz froh, dass mein Verein weiterhin in der 2.Liga spielt. So reicht Sky für alle Spiele.
    Diese Kleinstaaterei in der 1.Liga bringt ja echt kein Spaß.
    Das wäre es mir nicht wert.

  • Kleiner Tipp am Rande

    Wer einen SkyQ Receiver besitzt, besser darüber und nicht über die TV DAZN App streamen.
    Bildqualität meist deutlich besser!

  • Ist ja völlig irre was sich die Fußballfans gefallen lassen müssen!
    Ich dachte bei der Überschrift erst, dass ein bisheriges Basispaket mit 720p auf 1080p hochgestuft wird. Dass dies die maximale Auflösung ist, kann ich mir ja kaum vorgestellen, erkennt man da überhaupt den Ball?

  • Entweder die Leute bleiben, oder die Streamer gehen Insolvenz. Wenn es keiner mehr hat, gewinnen alle. Anfangs war es billiger und einfacher. Mittlerweile ist alles viel viel teurer beim Streamen (insgesamt).

  • Wie revolutionär! Below 720p ist immerhin besser als Fax im Gesundheitswesen. Dafür mehrfach teurer. Und bei spannenden Spielen friert der Stream ein. Genial!
    (Scheiss widerlicher Kapitalismus)

  •  #mit einer schon länger nicht mehr zeitgemäßen Auflösung von nur 720p aus#

    belegt solche Phrasen doch mal, ist gar nicht so schwer eigentlich.

  • 1080p ist schon jetzt (und erst recht beim Sport) veraltet. 4k/60 wäre super…man kann was erkennen und es wäre kein Bildstottern.

  • Passt perfekt zusammen, miese Qualität und unverschämte Preise.
    Die Gier der Spieler, Berater, usw. ist unersättlich.
    Es wird sicher noch viel teurer.

  • Ich liebe meinen NFL GamePass. ;)

    Wer schaut denn noch Bundesliga & Co.
    Wo die Spieler meinen, sie wären die Kings.
    Das ganze Drumherum um die NFL finde ich alleine schon 1000x attraktiver mit seinen Events, und wo sich die NFL Teams samt Spieler engagieren!

    Habe es hier in De oder Europa noch nicht mitbekommen, das Fußballteams sich auf Cancer Stationen etc. blicken lassen.

    von daher kann ich auf Sky / DAZN verzichten, meine Spiele zeigen sie „Alle“ beim GamePass.

    • Wenn Du schon dabei bist, versuche mal Rugby. Da spielen die sich für 10€ Eintrittskarte noch den Arsch ab, ohne Cosplay-Verkleidungen. Da gibt es sogar Weltmeisterschaften mit mehreren Ländern. Und ja, die haben auch so tolle Aktionen.‍♂️‍♂️‍♂️

  • Das interessante ist ja, das die Aufzeichnung eines Spiels mittlerweile grundsätzlich per 4k/UHD erfolgt und dann, je nach Abnehmer (Sky, Amazon Prime Video, DAZN oder Gott weiß wer) entsprechend nach Wunsch des Kunden runterskaliert wird (bei Live-Events) oder die Skalierung später durch den Abnehmer des Streams vorgenommen wird (bei Aufzeichnungen).

  • Ab August wirds wieder teurer. Die ticken wohl nicht ganz richtig. Bildqualität grauenhaft. Dann vorallem Werbung. Die sollen ihren Scheiß nehmen und sich dort hinstecken wo die Sonne nicht scheint.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38309 Artikel in den vergangenen 8269 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven