ifun.de — Apple News seit 2001. 22 127 Artikel
Fast 100 Stationen

Soriko bringt deutsche Radiosender auf den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

An die Radio-App Soriko hat uns der gestrige IT-Einsatz im Kreise der Familie erinnert. Schwiegervaters neuer iMac sollte Start- bzw. Wohnzimmerklar gemacht werden und musste mit einer Handvoll Basis-Anwendungen wie etwa dem Banking-Programm MoneyMoney, der Fernseh-App Telemac und der dem Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator ausgestattet werden.

Zuletzt

Zuletzt gespielte Lieder lassen sich in Spotify öffnen

Irgendwann kam dann die Frage nach einem einfachen Weg, auf oft gehörte Radiostationen zuzugreifen auf. Kurz nachgedacht: Soriko. Der Mac-Download wird nach wie vor kostenlos angeboten und listet – nach der kurzen Länderauswahl – 87 deutsche Radiosender auf unter denen sowohl zahlreiche private als auch fast alle öffentlich-rechtliche Stationen vertreten sind.

Die Stationen beginnen auf Knopfdruck mit der Wiedergabe, zeigen (wenn verfügbar) Song-Informationen an und können den laufenden Track in Spotify starten.

Die inzwischen verfügbaren, optionalen Accounts gestatten auch die Cloud-Speicherung persönlicher Playlisten. Das neue Fenster „Recently Played“ zeigt einen Überblick der zuletzt gehörten Songs an. Soriko ist mit Radiosendern aus Deutschland und aus unseren skandinavischen Nachbarländern ausgestattet. Zudem lassen sich laufende Sendungen auf Wunsch mitschneiden.

Laden im App Store
Instaradio: Deutsches Radio
Instaradio: Deutsches Radio
Entwickler: Markus Jahnsrud
Preis: 7,99 €
Laden

Player

Donnerstag, 17. Nov 2016, 17:17 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • … auf Wunsch mitschneiden: Da kommen Erinnerungen an die Zeit vor der „Stereoanlage“ der Eltern mit dem Cassettenrecorder.

    Zwischenquasselnde Ansager, hektisches zurückspulen, um rechtzeitig vor dem nächsten Lied aufnahmebereit zu sein …

    War schön.

  • Danke für den Tipp !
    Werde ich nachher gleich ausprobieren !

  • btw Telemac: Immer im Vordergrund halten wird SCHMERZLICH vermisst =)

  • Ich nutze SonicWeb, zwar dafür bezahlt aber die App ist top!! Leider hat mich Phonostar mit dem Support hängen gelassen sonst hätte ich die noch drauf.

  • uuups Kommentar verschwunden. Ich nehme lieber Radium – synct über iCloud und nicht schon wieder irgend einem schwindsüchtigen Werbeaccount und ist auch auf dem iPhone verfügbar.

  • Am einfachsten geht es eigentlich über iTunes. Einfach die Webadresse des Streams eingeben und als Playlist abspeichern. Fertig. So habe ich das gemacht, ohne Zusatzapps.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22127 Artikel in den vergangenen 5845 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven