ifun.de — Apple News seit 2001. 22 338 Artikel
Bilder und Shop-Listings aufgetaucht

Sonos Soundbase: Neuer TV-Lautsprecher im Anmarsch?

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Bei dem neuen Sonos-Gerät mit der internen Bezeichnung „S11“ (wir berichteten) handelt es sich wohl tatsächlich um einen Nachfolger bzw. eine Alternative zum TV-Lautsprecher Playbar. Ein Tweet sowie ein verfrühter Produkteintrag in einem Onlineshop legen nahe, dass Sonos ein neues Soundsystem namens „Playbase“ in petto hat, das ähnlich wie der Bose-Lautsprecher Solo 15 unter dem TV-Gerät platziert wird.

Sonos Soundbase Hinten

Der amerikanische Onlineshop B&H hatte die „Sonos PlayBase“ in den Farben Weiß und Schwarz für kurze Zeit als Neuvorstellung zum Preis von 699 Dollar gelistet. Ergänzend dazu hat der Programmierer Jon Maddox auf Twitter durchaus authentisch wirkende Bilder des Produkts veröffentlicht.

Ähnlich wie die Sonos Playbar dürfte sich auch das neue Produkt nahtlos in die bestehende Linie der Multiroom-Lautsprecher von Sonos einfügen. Das auf den bislang offiziell nicht bestätigten Bildern ersichtliche Design erinnert an die aktuelle neue Generation des großen Play-5-Lautsprechers. Offen bleibt bislang die Frage, ob die neue Playbase dann auch mit integrierten Mikrofonen ausgestattet ist, um die von Sonos angekündigten neuen Sprachsteuerungsfunktionen auf Basis von Amazons Alexa zu unterstützen. Wenn wir den Bildern Glauben schenken, besitzt das Gerät einen optischen Eingang sowie eine Ethernet-Buchse als Alternative zur drahtlosen Anbindung an das heimische Netz.

Playbase Shop Listing

Via ZatzNotFunny

Dienstag, 21. Feb 2017, 10:04 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solange das Teil kein DTS kann, gibt es (für mich) keinen Grund zum Kauf. Ich nutze (und liebe) die Playbar trotz des fehlenden Features…

  • Hoffe immer noch auf eine neue Soundbar. Soundbase kommt nicht in Frage, da TV an der Wand hängt:(

  • Also ich kann nur sagen, beim Heim Kino hab ich mir vor 7 Jahren die Soundbar von Yamaha gekauft und die ist der Hammer, sie kann nicht nur DTS sondern auch 7.1 und das noch für weniger als das ganze Heimkino System von Sonus für 1700€ ….

    • Wie kann denn eine Soundbar 7.1?!

    • Ich hatte die Bose Soundtouch 130 und konnte/musste sie wieder zurückgeben. Danach habe ich mir die Yamaha YSP-5600 inkl. Subwoofer für denselben Preis wie die Bose gekauft. Die Yamaha unterstützt sogar Dolby Atmos. Ich war gleichermaßen begeistert, wie erleichtert, weil ich niemals für möglich gehalten hätte, dass eine Soundbar so einen guten Surround-Sound liefern kann und ich die Bose zurückgegeben habe, die vergleichsweise bescheiden geklungen hat, was ich allerdings erst wusste, als die Yamaha gehört habe. Auch MusicCast funktioniert super. Kann ich also nur weiterempfehlen. Und nein, ich bin kein Yamaha Mitarbeiter, sondern tatsächlich begeistert von dem Produkt.

  • Kein HDMI bedeutet doch automatisch auch kein DTS HD oder?

  • Warum keine HDMI Schnittstelle? Hoffentlich mit DTS und anderen gängigen Audio formate … sonst lohnt es einfach nicht die zu kaufen.

    Wenn das nicht kommt bin ich am überlegen meine Sonos Komponenten zu verkaufen und mir die SoundTouch 300 soundbar inkl. Subwoofer und Satelliten Lautsprecher zu holen

  • Achje, immer das gleiche….sobald was von Sonos kommt, dann heisst es gleich kein DTS, kein 7.1….Ja Leute wir wissen es und ich vermute, dass den meisten dies beim Kauf klar ist.

    Trotzdem ist das Ding der Hammer. Gutes 7.1 scheitert daheim meistens eh, weil der Raum nicht optimal „aufgebaut“ ist….

    Aber gut, lasst uns ruhig wissen, wie toll die anderen Produkte sind :-)

    • Danke Dalmatiner! Auf den Punkt! Kaum ist ein Beitrag über Salami online, muss man kein drei Minuten warten, bis der erste „ich mag keine Salami, ich bin Vegetarier, weil…“ Kommentar hier steht. Das war übrigens im übertragenen Sinn gemeint….

      • Es geht primär gar nicht um die Möglichkeit (bei mir jedenfalls) DTS Abspielen zu können. Es geht darum, dass ein vom Fernseher downgesampeltes DTS auf Stereo bescheiden klingt.

    • Exakt! Jedem das Seine. Ich brauche kein 7.1 und kein DTS und bin mit Sonos Playbar, zwei 1er und Sub im Wohnzimmer voll zufrieden. In allen anderen Räumen stehen 1er. Läuft alles super.
      Für andere Ansprüche gibt es andere Produkte.

  • Da bringt ein innovativer Hersteller ein neues Produkt auf den Markt und alle nur so MiMiMi!

    Wen mich ein Produkt nicht anspricht, muß ich dazu doch nicht jedes mal einen schriftlich Dünnpfiff dazu abgeben! Was ist denn das für ein Looser Mindset. Jammern hier rum wie ein gelangweilter Renter, wenn beim IKEA Frühstück ne Käsescheibe fehlt.

  • Anstatt so (entschuldigt) hirnlose Kommentare ohne Hintergrundwissen hier rauszuhauen und andere als „Dummbartze“ darzustellen…wow…
    Natürlich ist SPDIF ein riesen Problem. Die Hersteller dürfen offiziell seit ca. zwei Jahren kein DD5.1 am TV ausgeben…der Klang wird runtergerechnet bzw. wenn im Container vorhanden als DD2.0 ausgegeben. Und ich hänge mich mal mit der Behauptung aus dem Fenster das ist klanglich ein großer Unterschied denn jeder Laie sofort raushört (meine Frau hat es sofort bemerkt). Ausserdem wäre über HDMI CEC endlich eine korrekte Lautstärkeanpassung möglich.
    Ich bin mit meiner Playbar zwar zufrieden…aber Yamaha ist da technisch/klanglich um Meilen weiter. Leider ist Sonos mit der Musikverwaltung in dem Preissegment NOCH ungeschlagen…

  • Der Kauf einer Soundbase war wohl (für die Zukunft gesehen) ein richtiger Fehlkauf.

    Leider kann man mittlerweile ja nicht mehr Mittig unter einen Fernseher stellen, weil die Hersteller fast nur noch Fernseher mit Standfüßen an den Seiten bauen…

  • Ich glaube die meisten verstehen immer noch nicht, was Sonos eigentlich ist: ein Multiroomsystem.
    Und da ist es das beste auf dem Markt. Ich habe mein ganzes Haus mit Sonos ausgestattet und bin mehr als zufrieden. Ja, die Playbar kann kein DTS, aber dafür habe ich im Keller ein Homekino. Sonos ist kein Heimcinema System.Punkt!

    Aber, einen Kritikpunkt habe ich zum neuen PlayBase, wenn das Ding so kommt, keiner stellt doch seinen Fernseher da drauf. Die meisten hängen doch an der Wand und da ist die jetzige Playbar perfekt. Das sollte Sonos nochmal überdenken.

    • Dann scheint Sonos das aber auch selbst nicht zu verstehen. Ich zitiere mal von der Website:

      „Soundbar für’s Heimkino und Speaker für Musikstreaming in einem.“

  • Niemand hängt seinen Fernseher an die Wand (in meinem Bekanntenkreis)

  • Hm, vom Design her gefällt mir die alte besser, welche unter meinem UHD steht, welcher an der Wand montiert ist.

    Die Spec. werden sicherlich sehr Interessant sein und bzgl. DD 5.1 und 7.1 , dies soll mit den Lizenzgebühren Zusammenhängen welche der Lizenznehmer aufruft, hier hat sich Sonos zu Zeiten der Playbar gegen diese Unterstützung entschieden.

    Zu der Zeit, als die Playbar auf den Markt gekommen ist, waren die Streamingdienste wohl auch noch nicht so weit Bezugnehmend auf DD 5.1!!

    Es wäre nun in der heutigen Zeit sicherlich wünschenswert, das Sonos eine Playbar auf den Markt bringt mit DD5.1 Unterstützung und wer eine Sonos System sein eigen nennt, weiß das ein Film mit Playbar, Play 1 und nen Sub einfach Klasse klingt und dieses das DD 5.1 Signal welches ankommt, wandelt!!

    Kombi Philips UHD mit Playbar, Play 1 und SUB – Saugeil

  • Fakt ist, dass es Sonos konsequent schafft die Kunden zu ignorieren!!

    Die Foren ist voll von Leuten die gerne Ihr sauer verdientes Geld an Sonos weitergeben würden, wenn es doch mal einen neue ZEITGEMÄßE Playbar gebe..

    Die jetzige Playbar gibt es seit Jahren und ist völlig überholt – kostet aber genauso viel wie damals

    Teufel hat mittlerweile ein neues Wireless 5.1 System mit DTS-HD und viel mehr… Cinesystem Trios 5.1

    • Nee…die Sonos-Geräte sind alle nur teurer geworden.
      Ich habe den Sub für damals reguläre 599€ gekauft…dann stieg der Preis auf 699€ um danach auf 799€ zu klettern. Das nenne ich mal Marktwirtschaft.

    • Die meisten SONOS Kunden haben Freude am Leben, hören Musik, gehen raus und treffen sich mit anderen Menschen anstatt ihre Zeit damit zu verschwenden ein Forum vollzuschreiben in das eh nur Freaks reinschauen.

      • Er hat aber recht. Stand jetzt würde ich lieber nur nen Play1 im Wohnzimmer haben statt der Playbar und mir dafür was mit DTS holen… Es nervt einfach nur alles umwandeln zu müssen oder live zu transkodieren…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22338 Artikel in den vergangenen 5877 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven