ifun.de — Apple News seit 2001. 21 747 Artikel
Amazon nimmt Vorbestellungen an

Neuer Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Amazon bietet den neuen dem neuen Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung jetzt auch in Deutschland an. Das Gerät kann ab sofort zum Preis von 39,99 Euro vorbestellt werden.

Fire Tv Stick Fernbedienung

Die neue Generation des Streaming-Empfängers wurde dem Anbieter zufolge komplett überarbeitet und ist dank integriertem Quadcore-Prozessor bis zu 30 Prozent schneller als der Vorgänger. Die Alexa-Integration erlaubt die Nutzung der Sprachassistentin direkt über die beiliegende Fernbedienung, sowohl zur Wiedergabesteuerung, zum Beantworten von Fragen als auch zum Steuern von Smarthome-Geräten.

Fire Tv Stick Neue Generation

Hier die offizielle Funktionsübersicht:

  • Riesige Auswahl an Inhalten — Mehr als 5.000  Apps, Spiele und Alexa Skills sowie der Zugang zu tausenden Filmen und Serien stehen Nutzern bereit. Sie können beispielsweise aus beliebten Diensten wie Netflix, den Mediatheken von ARD und ZDF, 7TV, Clipfish, Zattoo, DAZN sowie Prime Video und Amazon Video wählen und über Zattoo, Magine TV sowie TV Spielfilm live auch Live TV und Videos schauen.
  • Schnelle und genaue Sprachsuche mit Alexa — Die schnell reagierende Alexa Sprachfernbedienung erlaubt eine einfache und rasche Suche über Apps und Kanäle hinweg. Auf Ansagen wie „Thriller” oder „Finde Netflix” antwortet Alexa direkt. Inhalte von Amazon Video können zudem per Sprache angesteuert werden, etwa mit „gehe 30 Sekunden zurück” oder „springe zwei Minuten vor“.
  • Einfach Alexa fragen — Alexa ist der Cloud-basierte Sprachdienst hinter Endgeräten wie Amazon Echo oder Echo Dot und ist nun auch mit dem Fire TV Stick erhältlich. Alexa wird ständig smarter, Entwickler sind in der Lage, immer neue Erlebnisse zu kreieren. Bislang sind hunderte Skills verfügbar und zehntausende Entwickler arbeiten weltweit an weiteren. Über die Alexa Sprachfernbedienung können Kunden beispielsweise nach den Nachrichten oder dem Wetterbericht fragen, den Verkehr auf ihrer Pendelstrecke checken, Sportergebnisse erfragen, Einkaufslisten erstellen, Musik abspielen oder bei MyTaxi ein Auto bestellen.
  • Beeindruckende Videoqualität — Der blitzschnelle Quadcore-Prozessor, 802.11ac MIMO Wi-Fi und die Funktion Advanced Streaming and Prediction (ASAP) bei Amazon Video sorgen für eine schnelle und flüssige Wiedergabe ohne Ladezeiten. Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung unterstützt zudem den High Efficiency Video Codec (HEVC), wodurch Kunden über ihre bestehende Internetverbindung mehr HD-Streams in 1080p empfangen können.
  • Mühelose Installation — Fire TV Stick muss nur in einen HD-TV gesteckt, an eine Stromquelle angeschlossen, mit dem WLAN verbunden werden und ist binnen weniger Minuten startklar. Passende Inhalte lassen sich schnell mit der Alexa Sprachfernbedienung oder über personalisierte Empfehlungen direkt auf dem Home Screen finden. Das Gerät ist portabel, so dass es praktisch überall hin mitgenommen werden kann, um beliebte Inhalte auch außerhalb der eigenen vier Wände anzuschauen.
  • Funktionen für den Zugang — Fire TV Stick bietet verschiedene Funktionen, um blinden oder sehgeschwächten Kunden den Zugriff zu erleichtern. Dazu zählen der „VoiceView” Screenreader, das automatische Vorlesen von Programminformationen oder die Textdarstellung mit besonders hohem Kontrast.

Amazon nimmt Vorbestellungen für den neuen Fire TV Stick ab sofort an, als Erscheinungstermin wird der 20. April angegeben.

Dienstag, 21. Feb 2017, 8:13 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bringt mir der Stick etwas auch ohne alexa

    • „Riesige Auswahl an Inhalten“ ;)

    • Das kann dir so keiner sagen. Wenn du Alexa nicht möchtest, dann ist der Fire-TV Stick ohne Sprachsteuerung vermutlich ausreichend. Wenn man kein Amazon Prime hat, dann ist das Apple TV auch eine gleichwertige Alternative, die sich etwas besser in Apples Ökosystem einfügt.

    • Brauch Alexa nicht, werde den Stick aber trotzdem bestellen! Bin zufrieden mit dem Stick der ersten Generation, allerdings ist mir der inzwischen viel zu langsam und da klingt Generation 2 mit QuadCore schon ganz nett..

    • Wenn man „nur“ Filme und Serien via Prime schauen möchte, dann sicherlich nicht. Ich wüsste bei meinem zumindest nicht wie sich da 30% bessere CPU Performance bemerkbar machen sollte.

      Wenn man aber spiele benutzt, dann womöglich schon. Da ich den Stick aber nicht zu spielen nutze, kann ich das nicht beurteilen.

      • Ich finde die Navigation zwischen den Menüs, das Laden von Apps, etc. teilweise recht rucklig bzw. langsam.. da sehe ich die Vorteile.

      • Wie oben schon beschrieben, bin ich auf J.J.s Seite.. find die Menüführung ruckelig und langsam! Und wenn ich was hasse, dann ist es Technik die langsam ist oder nicht funktioniert..

  • Reicht jetzt der tv Stick um Alexa zu bekommen? Es wird also kein Echo bzw. Echo dot benötigt?

  • Ich hab im Wohnzimmer nen FireTV2 und im Schlafzimmer nen Stick,
    wenn ich jetzt die Sprachfernbedienung vom TV2 im Schlafzimmer verbinde,
    kann ich dann Alexa, zB für die Hue Leuchten nutzen ohne den TV an zu haben?
    Der Stick is ja permanent am Strom. Der Stick 1 soll ja mittlerweile auch Alexa haben,
    meine ich zumindest gelesen zu haben.

    • Ja… kannnst du… aber noch nicht in D.
      Noch läuft nur die Alexa Sprachsuche… die „weiteren“ Alexa Funktionen werden wohl via update ausgerollt.
      und du hast natürlich kein Sprachfeedback, wenn der TV aus ist

  • weiß jemand ob Alexa über die Hue Bridge die Osram Lightify-Leuchten steuern kann? Siri kann das nicht.

  • Soweit mir bekannt, ist die neue Version nicht zwingend erforderlich um Alexa zu nutzen. Das wird per Update den bestehenden FireTVs nachgerüstet werden. Ist ja in den USA schon länger der Fall. Deshalb erscheinen auch bereits jetzt die ganze FireTVs und Sticks in der Alexa-App.

  • Ich mag Alexa. Einen weiteren Stick werde ich mir aber im Moment nicht kaufen. Es soll ja auch noch auf die alten Geräte kommen.
    Ich hoffe, dass noch eine Integration der Echo Boxen für das Fire TV kommt. Wenn das Fire TV aktiv ist, sollte die Box das als Ausgabe nutzen (konfigurierbar).
    Die Box könnte dann auch um eine Ausgabe erweitert werden. Ich könnte mir da so eine Art Widget vorstellen: Alexa, blende die Bundesligaergebnisse ein. Könnte dann in der Ecke die Ergebnisse einblenden. Alexa Blende Nachrichten ein, könnte einen Schriftzug mit Nachrichten einblenden. Alexa, zeige iFun News könnte eine Übersicht der iFun News als Vollbild zeigen.
    Das ganze ginge natürlich auch mit der integrierten Sprachfernbedienung.
    Apple dürfte das auch gerne so machen.

  • Die Alexa App erkennt meinen Stick 1. Generation mit V. 5.2.1.2 aber mit der RemoteApp reagiert Alexa nicht auf mich… Hat jemand ne Idee?

  • Funktioniert das dann auch mit der Fire TV Box 2 oder nur mit dem Stick? Ggf. nach einem SW Update auf der Box?

  • Funktioniert auch das Gegenteil? D.h. kann ich meinen Echo Dot Nutzen um auf den Firestick filme zu suchen/starten? Das wäre dann tatsächlich nützlich.

    • Wenn das nicht funktioniert und ich in die Remote spreche reagiert dann der Echo nicht auch wenn er mich hören kann? Wäre schön nicht schon wenn Alexa dann immer antwortet: Kann ich nicht!

      • Du drückst ja den Knopf auf der FB bevor zu sprichst. Es gibt dann kein Stichwort „Alexa“. Also springt auch Echo nicht an. Mal davon abgesehen das auch bei mehreren Echos nur einer reagieren sollte. In der Praxis klappt das aber nicht richtig.

  • Hoffentlich ist die Fernbedienung etwas langlebig stabiler als die des alten Fire TV Sticks …

  • Bietet der neue Stick denn natives 24p?

  • Ich nutze den Stick der ersten Generation. Kann man da Alexa dann über die iOS-App „Amazon Fire TV“ ansprechen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21747 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven